„Sprachhemmung bei Badetieren“. Die etwas andere Ausstellung. #Kultur_Zeitz

5. Juli/10:00 Uhr/Ausstellungseröffnung

Sie sind meist gelb, quietschen, haben schöne Schnäbel, sind fröhlich und mögen die heimischen Badewannen: Quietscheenten!

Schloss Moritzburg widmet den kleinen, großen, bunten, ausgefallenen und beliebten Quietscheenten eine kleine Ausstellung.
Anlässlich des 10. Zeitzer Quietscheenten-Rennens am 17. Juli 2013 werden Quietscheenten als Weihnachtsmänner, Köche, Piraten und andere Berufszweige, in Länderfarben und als Kuriositäten in den Ausstellungspavillon im Schlosspark Einzug halten.

Die feierliche quietschende Enthüllung des Ausstellungspavillons im Schlosspark findet am Freitag, 5. Juli 2013 um 10 Uhr statt.
Für das leibliche Wohl der Gäste ist gesorgt.

Es gibt grüne Entengrütze und trockenes Brot. Für die musikalische Umrahmung sorgt der exklusive Quietscheenten-Song von Mario PE.
Die Moderation der Ausstellungseröffnung übernimmt der Kurator der Ausstellung Stefan Pöschel vom Haus der Jugend. Als erster Rennleiter des Zeitzer Quietsche-Enten-Rennens kann er von den Höhen und Tiefen dieser Ferienveranstaltung berichten.

Im Anschluss ist für interessiertes Fachpublikum eine besinnliche Podiumsdiskussion auf der grünen Wiese vor dem Pavillon möglich. Mit dabei sind qualifizierte Quietschenten aus verschiedenen Rennställen.
Das Thema lautet „Sprachhemmung bei Badetieren“.

Print Friendly, PDF & Email

About The Author

REINER ECKEL Jahrgang 1953, wohnt in Zeitz. Der Web 2.0-Enthusiast ist in Sachen Web, Grafik und Layout als Autodidakt unterwegs. Betreibt zeitzonline.de seit 23. Februar 2011.

Related posts

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.