aktuell oben
aktuell oben
aktuell oben
aktuell oben
aktuell oben
Heinrich Schütz Musikfest startet

Heinrich Schütz Musikfest startet

Zeitz ist erneut Festspielort mit drei Konzerten

Der Soundtrack zur Reformation
HEINRICH SCHÜTZ MUSIKFEST startet am 06. Oktober 2017

Festspieltermine in Zeitz: 7.10., Dom / 10.10., Moritzburg / 14.10., Dom

Am Freitag, den 6. Oktober 2017 wird das HEINRICH SCHÜTZ MUSIKFEST mit einem Festkonzert in der Annenkirche Dresden unter dem Motto „aus Liebe zur Wahrheit“ eröffnet.

Bis zum 15. Oktober präsentiert sich das Musikfest an den wichtigsten Lebensstationen Schütz‘ in Bad Köstritz, Gera, Weißenfels, Zeitz und Dresden – mit maßstabsetzenden Interpretationen durch führende Ensembles der Alten Musik an authentischen und atmosphärisch einzigartigen Spielstätten Mitteldeutschlands.

So vielfältig wie die einzigartige Kulturregion Mitteldeutschland ist auch das Festspielprogramm des deutschlandweit bedeutendsten Festivals zur Musik des 17. Jahrhunderts. Neben der artist in residence Hille Perl werden zahlreiche Stars der Barockmusikszene wie Dorothee Mields, Peter Kooij, David Erler, Arno Paduch, Laurence Dreyfus oder Bachpreisträger Pavel Svoboda erwartet.

Großartige international beachtete Ensembles wie amarcord, das Calmus Ensemble, PHANTASM, Cappella Sagittariana Dresden, Capella de la Torre, das Johann Rosenmüller Ensemble, das Ensemble Quintana oder Sarband werden die Vielfalt des Schützschen Œvres und seiner Zeitgenossen präsentieren.

Einer der Höhepunkte des diesjährigen HEINRICH SCHÜTZ MUSIKFESTS ist das Abschlusskonzert „Sacred Bridges“ am 15. Oktober 2017, 17.00 Uhr in der St. Marienkirche, Weißenfels. Juden, Christen und Muslime singen die gleichen Lieder der Trauer und der Freude, Sündenbekenntnisse, Lob- und Preislieder. Psalmvertonungen von Komponisten aus drei Religionen geben ein Beispiel dafür, wie die Psalmen als Quelle der Spiritualität, politisches Instrument, vor allem aber als ein die Menschen zueinander führender Weg dienen können. Die Kompositionen von Salamone Rossi, Claude Goudimel, J. P. Sweelinck und Alî Ufkî u.a. werden ineinander verschränkt, um die ursprünglich intendierte Wirkung der Psalmen wieder aufleben zu lassen: Geheiligte Brücken; zwischen Völkern, Religionen, zwischen Menschen.

Quelle: Presse Heinrich Schütz Musikfest

Heinrich Schütz Musikfest Schütz Musikfest auf ZeitzOnline

Print Friendly, PDF & Email

About The Author

REINER ECKEL
Jahrgang 1953, wohnt in Zeitz.
Der Web 2.0-Enthusiast ist in Sachen Web, Grafik und Layout als Autodidakt unterwegs.
Betreibt zeitzonline.de seit 23. Februar 2011.

Related posts

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.