aktuell oben
aktuell oben
aktuell oben
aktuell oben
Zeitz mit Residenzstädte³ zur ITB Berlin

Zeitz mit Residenzstädte³ zur ITB Berlin

Merseburg, Weißenfels, Zeitz gemeinsam auf der Tourismusbörse

Die Leitmesse der Reisebranche ist die Internationale Tourismusbörse Berlin (ITB). Die drei Residenzstädte werben vom 08. – 12.03.2017 mit neuen Printprodukten und Informationen.

Unter dem Dach des  Saale-Unstrut-Tourismus e. V. in der Sachsen-Anhalt-Halle werden die Residenzstädte³ auch neue Wege gehen. So sei unter anderem geplant, das Blogger Speed Dating der ITB zu nutzen, um auch mit Reisebloggern aus aller Welt Ideen und längerfristige Kooperationsmöglichkeiten zu beraten, heißt es in einer Pressemitteilung. Der Trend der Reisehungrigen gehe zunehmend auf die interaktive Nutzung von Reiseblogs, weshalb man zur ITB sieben Pitches mit Reisebloggern geplant habe.

Zu finden sind die Präsentationen in der Sachsen-Anhalt Halle 11.2, Stand 101. In der Presseinformation heißt es weiter:

Zwei neue Printprodukte für Gruppenreisen werden anlässlich der ITB vorgestellt: Neben Tagesangeboten in den einzelnen Städten wurde ein Dreitagesangebot mit kulturellen und kulinarischen Besonderheiten der Residenzstädte im Land aus Wein und Stein zusammengestellt (siehe Downloads unten). Die Straße der Romanik, die erfolgreichste touristische Route in Sachsen-Anhalt, feiert im nächsten Jahr zudem ihr 25-jähriges Bestehen. Spezielle Gruppenangebote führen zu den einzigartigen romanischen Bauwerken in und um die Residenzstädte. Diese werden in einem gesonderten Flyer beworben.

Die Internationale Tourismusbörse ist vom 8. bis 10. März 2017 für Fachbesucher und am 11. und 12. März für Privatbesucher jeweils 10 – 18 Uhr geöffnet. ZeitzOnline wird die ITB und natürlich von der Präsentation der Residenzstädte³ berichten.

Residenzstädte³ Merseburg Weißenfels Zeitz

3 Schlösser, 2 Flüsse, 1 Erbe

Die ehemaligen Herzogtümer Sachsen-Merseburg, Sachsen-Weißenfels und Sachsen-Zeitz zeugen mit ihren majestätischen Schlossanlagen noch heute von einer prunkvollen Vergangenheit. Ab dem Jahr 1657 entwickelten sich die Residenzstädte Weißenfels, Merseburg und Zeitz zu kulturellen Zentren auf Augenhöhe mit Kursachsen.

In den Residenzstädten Weißenfels und Zeitz entstanden nahezu identische Barockschlösser: Neu-Augustusburg und Moritzburg. Auf dem Gelände der Moritzburg in Zeitz befindet sich der Dom St. Peter und Paul, dessen Krypta bis in das 11. Jahrhundert zurückreicht und den ältesten christlich-sakralen Steinbau östlich der Saale verkörpert.

Die frühbarocke Schlosskirche Sankt Trinitatis in Weißenfels gehört zu den schönsten ihrer Art in Mitteleuropa. Das Merseburger Schloss gilt als beeindruckendes Zeugnis der deutschen Spätrenaissance. In einmaliger architektonischer Geschlossenheit mit dem Merseburger Kaiserdom thront es weithin sichtbar über der Saale.

Das Hochmittelalter hat seine Spuren hinterlassen. Die über die Jahrhunderte kultivierte Landschaft bedeutet intakte und erschlossene Natur zwischen historischen Bauten, Weinbergterrassen und Wasserläufen.

Print Friendly, PDF & Email

About The Author

REINER ECKEL Jahrgang 1953, wohnt in Zeitz. Der Web 2.0-Enthusiast ist in Sachen Web, Grafik und Layout als Autodidakt unterwegs. Betreibt zeitzonline.de seit 23. Februar 2011.

Related posts

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.