Ein Kardinal aus Rom, Familienpicknick und schöne Schlichtheit

Ein Kardinal aus Rom, Familienpicknick und schöne Schlichtheit

In Zeitz starten zwei große Ereignisse. Die Bilder und Kommentare

Dialog der Konfessionen ist eröffnet

Ich wage es und nenne es historisch. Zumindest für Zeitz. Ein paar Schritte entfernt der Wirkungsstätte Julius Pflugs, dem die große kulturhistorische Ausstellung gewidmet ist, wird eben diese von einem Kardinal aus Rom und dem Generalsekretär des Lutherischen Weltbundes eröffnet. Nach einem Festgottesdienst werden Kardinal Koch und Pfarrer Dr. Martin Junge auf offener Bühne miteinander über die Ökumene, Gott und die Welt reden. Die Konfessionen im Dialog also. Sachsen-Anhalts Minsisterpräsident Rainer Haseloff wird ein Grußwort sprechen und sich an der Diskussion beteiligen. Das zahlreiche Publikum ist begeistert, egal welcher und ob überhaupt einer Konfession sie angehören.
Solches wird Zeitz alsbald wohl nicht noch einmal widerfahren.

  • Einzug
  • Festgäste
  • Festgottesdienst
  • Kardinal und Pfarrer
Zur Ausstellungswebsite Dialog der Konfessionen.

Pfingstsause eröffnet Festwoche

Manche machten es an diesem Pfingstmontag wie Familie Günther aus Zeitz. Die lud sich Gäste aus dem Erzgebirge, packte Körbchen und Decken ein, um auf den Schlossparkwiesen den Tag zu genießen. Für drei Euro gab es hier den ganzen Tag ein buntes Programm. Die Stadt hatte zur Pfingstsause geladen. Daraus machten die einen ein Picknick, andere eine Weinverkostung mit Freunden und wieder andere trugen ihre neuesten Hutmodelle aus.
Was alle verband war das bunte Kulturprogramm auf der Bühne vor dem Johannisteich und, wie auf einem Foto gut zu sehen, durchweg gute Laune.

  • Familienpicknick
  • Bunter Nachmittag im Schlosspark
  • Gute Laune im Schlosspark
  • Man trägt wieder Hut
Zur Website der 1050-Jahrfeier

Schöne Schlichtheit in der Michaeliskirche

Ein schöner Zufall heute. Zauberhafte Chorklänge am Nachmittag in der Michaeliskirche. Der Thüringer Landesjugendchor probte für den Auftritt am Abend. Gänsehaut in schlichter Sachlichkeit. St. Michael strahlt in einer schönen hellen Schlichtheit eine Ruhe aus, die dich von innen ergreift. Dann war der Redakteur doch noch irgenwie froh, den Festgottesdienst am Morgen verpasst zu haben. Jetzt fast allein in diesem Gewölbe aus Ruhe, das hatte etwas. Übrigens, die Michaeliskirche ist einer der Ausstellungsorte der großen Pflugausstellung, die heute offiziell begann.

  • Orgel in der Michaeliskirche
  • bestechende Sachlichkeit
  • Michaeliskirche
  • sie ist fein geworden

Volkskunst und Zeitzeugen in der Alten Mälzerei

Handgemachtes und Dokumentarisches gibt es seit heute in der Alten Mälzerei.
Liebevoll aufbereitete Kindheitserinnerungen zeigen Puppenstuben und allerlei aus den Kindertagen. Nebenan sind Zeitzer Türme auf keramischen Relieftafeln zu sehen.  Die heutige Schule in der Schillerstraße hat eine durchgängige Schulgeschichte mit Dokumenten, Zeitzeugen und vielen Fotos arrangiert.
Wer Glück hat kann Gespräche der Amateurfunker vom anderen Ende der Welt mitverfolgen. Zwei Etagen tiefer bietet der Zeitzer Kochbuchverein etwas für Leib und Magen. Gegenüber führen in einer kleinen Ausstellung Fotografien von Peter Schröter durch das Jahr. Und draußen gab es heute viel Musik.

  • Handgemachtes
  • Alte Mälzerei
  • Kindheitserinnerungen
  • Zeitzer Türme in Keramik

Also, Liebe Leserinnen und Leser,
vielleicht sehen wir uns einmal irgendwo im schönen Zeitz während der Festwoche. Das Programm finden Sie hier auf der Festwebsite: www.1050jahrezeitz.de.

Ach ja, sollten Sie auf der Festwebsite oder zeitz.de aktuelle Bilder und Berichte vom Tage vermissen – nicht wundern. Wir arbeiten Hand in Hand, alle für Eine sozusagen. Die Eine ist unser Zeitz. Gucken Sie einfach bei uns vorbei.

Print Friendly, PDF & Email

About The Author

REINER ECKEL Jahrgang 1953, wohnt in Zeitz. Der Web 2.0-Enthusiast ist in Sachen Web, Grafik und Layout als Autodidakt unterwegs. Betreibt zeitzonline.de seit 23. Februar 2011.

Related posts

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.