fbpx  
aktuell oben
Residenzstädte³ mit Tricks und Ideen

Residenzstädte³ mit Tricks und Ideen

Fotoautomat und Würfelflyer werben um Besuchergunst

Residenzstädte³ mit erfolgreichen Messeauftritten

Man kennt den Trick aus Fernsehstudios. Eine grüne Wand im Hintergrund erlaubt, dass die Moderatorin den Zuschauern daheim im Dirndl vor Winterkulisse präsentiert wird. Was neu ist: nach diesem Prinzip überraschten die Residenzstädte³ mit einem Fotoautomaten BesucherInnen der diesjährigen großen Tourismusmessen in Berlin und Nürnberg. Sozusagen im Studio vor Traumkulissen rund um die Residenzstädte³ ein Foto machen – wenn das kein Grund ist, diese Regionen tatsächlich zu besuchen! Selbst Sachsen-Anhalts Wirtschaftsminister Dr. Armin Willingmann konnte nicht umhin, den werbewirksamen Trick zu probieren.

Herzogin würfelt mit Flyern

In Nürnberg überraschten die TourismusExperten aus Saale-Unstrut die Gäste mit einem Kampagnenflyer in Würfelform. In jedem Würfel versteckten sich kleine regionale Überraschungen wie Schlüsselanhänger aus Weinkorken, Knusperflocken, Argenta-Schokolade oder Displaywischer. Selbst die Herzogin Christine Wilhelmine von Bünau aus Weißenfels, alias Gästeführerin Gudrun Schulze, ließ sich diese Überraschungen nicht entgehen.

„Saale-Unstrut. Überrascht“…

Klick für mehr Information

… so heißt die Kampagne, die vom Saale-Unstrut-Tourismus e.V. (SUT), von den Residenzstädten Merseburg, Weißenfels und Zeitz sowie von weiteren Partnern in diesem Jahr erstmals auf den Touristikmessen vorgestellt wurde. Nach dem Auftakt vom 28. Februar bis 4. März 2018 bei der „Meine Freizeit, Touristik und Garten – Messe Nürnberg“ ging es vom 7. Bis 11. März 2018 weiter nach Berlin zur Internationalen Tourismusbörse (ITB).

„Beide Messeauftritte waren ein großer Erfolg…“ schätzt die Pressestelle der Stadt Zeitz ein. „Die Vertreter der Residenzstädte rührten nicht nur die Werbetrommel für Privatbesucher, sie nahmen auch Termine mit Branchenvertretern und Reisebloggern wahr. Das bereits im Vorjahr erfolgreich genutzte Format ITB-Blogger-Speeddating versprach auch dieses Mal interessante Kooperationen. Jeder Reiseblogger erhielt einen individuellen Reiseprogrammvorschlag. Es mussten lediglich Reisetermine gefunden werden. So wird Susanne Jungbluth (Blog „von Ort zu Ort reisen“) als erste Reisebloggerin in wenigen Monaten die Residenzstädte³ besuchen.“

Fotos: (c) IMG: Der Fotoautomat Saale-Unstrut sorgte bei den Gästen für viel Spaß.
Quelle: Susanne Janicke, Pressestelle Stadt Zeitz

GISELA RICHTER. Ausstellung

MALEREI, GRAFIK, EMAILLE Aus einer umfangreichen Schenkung an das Museum Schloss Moritzburg Ausstellungseröffnung am 14. Februar 2020, 16:00 Uhr Zur Einführung spricht Sabrina Lüderitz, Kustodin am Thüringer Landesmuseum Heidecksburg Rudolstadt GISELA RICHTER 1940 in Zeitz geboren; Studium der Kunsterziehung an der Universität Leipzig; 1961 Umzug nach Erfurt, weitere künstlerische Ausbildung autodigaktisch und durch Fernstudium in ...

Mehr erfahren »
Museum Schloss Moritzburg, Schlossstraße 6
Zeitz, Sachsen-Anhalt 06712 Deutschland
+ Google Karte

„Mein Italien“ Fotografien

Fotoausstellung Hartmut Krimmer, Frank Wäschle "Man mag so alt, so gelehrt, so weise und geschmackvoll sein, als man will - eine Reise nach Italien gibt immer noch dem Geist ein neues Gepräge." (Georg Christoph Lichtenberg) "Der Italiener hat überhaupt ein tieferes Gefühl für die hohe Würde der Kunst als andere Nationen. Jeder, der nur irgend ...

Mehr erfahren »
Amtsgericht Zeitz, Herzog-Moritz-Platz 1
Zeitz, 06712
+ Google Karte

HR Giger. Eröffnung

Magische Welten eines Genies HR Giger (* 5. Februar 1940 in Chur; † 12. Mai 2014 in Zürich) ist der Künstlername von Hans Rudolf Giger. Er war ein Schweizer bildender Künstler, Maler und Oscarpreisträger. Gigers Werk kann dem Surrealismus zugerechnet werden. Bekannt ist HR Giger auch als Erschaffer der Alien-Figur in der Hollywood-Filmreihe „ALIEN-Das unheimliche ...

Mehr erfahren »
Museum Schloss Moritzburg, Schlossstraße 6
Zeitz, Sachsen-Anhalt 06712 Deutschland
+ Google Karte

HR Giger. Sonderausstellung

Magische Welten eines Genies HR Giger (* 5. Februar 1940 in Chur; † 12. Mai 2014 in Zürich) ist der Künstlername von Hans Rudolf Giger. Er war ein Schweizer bildender Künstler, Maler und Oscarpreisträger. Gigers Werk kann dem Surrealismus zugerechnet werden. Bekannt ist HR Giger auch als Erschaffer der Alien-Figur in der Hollywood-Filmreihe „ALIEN-Das unheimliche ...

Mehr erfahren »
Museum Schloss Moritzburg, Schlossstraße 6
Zeitz, Sachsen-Anhalt 06712 Deutschland
+ Google Karte

Kunstpräsentation: Rackwitz & von Veh

Kunstpräsentation Hans-Christoph Rackwitz und Tim von Veh Hans-Christoph Rackwitz und Tim von Veh arbeiten über mehrere Monate im Auftrag der Stadt Zeitz und mit finanzieller Unterstützung des Burgenlandkreises an zwei Kunstwerken für das Museum Schloss Moritzburg. Die einzigartigen Werke werden künftig die Ausstellung Zeit der Herzöge – Barocke Residenzkultur in Zeitz bereichern. Und: mit diesen ...

Mehr erfahren »
Museum Schloss Moritzburg, Schlossstraße 6
Zeitz, Sachsen-Anhalt 06712 Deutschland
+ Google Karte

Orgelkonzert Albrecht Koch, Freiberg

Albrecht Koch, Domorganist Freiberg/Sachsen An der Eule-Orgel kommen in diesem Solokonzert Werke von J. Kuhnau, G. A. Sorge, F. Mendelssohn Bartholdy, J.-P. Leguay u.a. zu Gehör. Das vollständige Programm und Eintrittsregelungen werden rechtzeitig bekannt gegeben. Tickets Ticket Reservierung (Karten werden an der Abendkasse hinterlegt): +49 34 41 53 93 90 / Mail: euleorgelzeitz@gmail.com Mehr Informationen und ...

Mehr erfahren »
Dom St. Peter und Paul, Schlossstraße 6
Zeitz, Sachsen-Anhalt 06712 Deutschland
+ Google Karte

ZeitzOnline ist gelistet bei: Blogverzeichnis - Bloggerei.de

Print Friendly, PDF & Email

About The Author

REINER ECKEL Jahrgang 1953, wohnt in Zeitz. Der Web 2.0-Enthusiast ist in Sachen Web, Grafik und Layout als Autodidakt unterwegs. Betreibt zeitzonline.de seit 23. Februar 2011.

Related posts

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.