fbpx  
EIN MITTELMEER IN ZEITZ

EIN MITTELMEER IN ZEITZ

Nikolaos Thomaidis kleines Glück

Διάδρομος – Diadromos, das könnte man mit Gang, Zugang oder Gasse übersetzen. In der kleinen Sperlingsgasse zwischen Neumarkt und Ritterstraße betreibt Nikolaos Thomaidis sein „Diadromos – ZEIT’Z am Mittelmeer“. Hier, erzählt er uns, sei sein größtes Glück wenn er „Menschen mit gutem Essen und Trinken glücklich machen kann.“ Im Januar letzten Jahres machte er sich selbständig und erfüllte er sich im April mit der Eröffnung seines Diadromos einen Traum. Mit Mediterranem, einen Hauch Italienischem und guten Tropfen will Thomaidis die Menschen glücklich machen in seinem kleinen Mittelmeer.

Der aus Thessaloniki Stammende kam 2006 nach Zeitz, „dieser wunderbaren alten Stadt“ wie er über die Elsterstadt sagt, in der er sich zu Hause fühlt. Er hatte als Koch in Hotels und Gaststätten gearbeitet, auch bei einem Italiener. Kochen ist seine Leidenschaft, der er schon früh und bis heute auch als Hobby nach geht. Im seinem Diadromos wird er tatkräftig von Claudia Selle unterstützt.

Apropos unterstützt, Nikolaos Thomaidis ist es wichtig zu erwähnen, wie er war, der Weg zu seiner Existenzgründung. Er sei vor allem Volker Dietrich mit seiner Agentur MSV dankbar. Von hier kamen nicht nur die wesentlichen Impulse, hier bekam er viel Unterstützung bei Behördengängen und allem was an Konzepten und Anträgen nötig sei. Auch heute noch könne er sich vertrauensvoll dorthin wenden. Das hätte ihm sehr geholfen bis hier. Hier, in seinem Diadromos, dem kleinen Mittelmeer in Zeitz treffen wir auf einen glücklichen Mann. Kein Wunder, gerade sitzt sein größtes Glück am Nebentisch – Menschen, die er mit seinem Essen glücklich macht.

Neumarkt 38
06712 Zeitz
T. 03441 7839979
M. 0162 4190938
Diadromos auf Facebook

Bewerberinnen und Bewerber 2018

Jeden Tag ein Porträt

Demnächst in KulturZeitz

„Mein Italien“ Fotografien

Fotoausstellung Hartmut Krimmer, Frank Wäschle "Man mag so alt, so gelehrt, so weise und geschmackvoll sein, als man will - eine Reise nach Italien gibt immer noch dem Geist ein neues Gepräge." (Georg Christoph Lichtenberg) "Der Italiener hat überhaupt ein tieferes Gefühl für die hohe Würde der Kunst als andere Nationen. Jeder, der nur irgend ...

Erfahren Sie mehr »
Amtsgericht Zeitz, Herzog-Moritz-Platz 1
Zeitz, 06712
+ Google Karte anzeigen

Kreisfotoschau Burgenlandkreis

Aller zwei Jahre wechselt die Kreisfotoschau Burgenlandkreis jeweils zwischen den Museen der großen Städte im Landkreis. „Die finanzielle Unterstützung der Ausstellung erfolgt in bewährter und großzügiger Weise durch die Sparkasse Burgenlandkreis und den Rotary Club „Heinrich Schütz“ Weißenfels“, freut sich Johannes Kunze. Eröffnen werden die Kreisfotoschau des Burgenlandkreises am 27. Mai 2020 Landrat Götz Ulrich ...

Erfahren Sie mehr »
Museum Schloss Moritzburg, Schlossstraße 6
Zeitz, Sachsen-Anhalt 06712 Deutschland
+ Google Karte anzeigen

HR Giger. Auf unbestimmt verschoben!

Magische Welten eines Genies HR Giger (* 5. Februar 1940 in Chur; † 12. Mai 2014 in Zürich) ist der Künstlername von Hans Rudolf Giger. Er war ein Schweizer bildender Künstler, Maler und Oscarpreisträger. Gigers Werk kann dem Surrealismus zugerechnet werden. Bekannt ist HR Giger auch als Erschaffer der Alien-Figur in der Hollywood-Filmreihe „ALIEN-Das unheimliche ...

Erfahren Sie mehr »
Museum Schloss Moritzburg, Schlossstraße 6
Zeitz, Sachsen-Anhalt 06712 Deutschland
+ Google Karte anzeigen

Uta trifft Nina

"Ausdrucksstark, lebendig, faszinierend in ihrer Eigenständigkeit – wer die zwölf Stifterfiguren im Naumburger Dom betrachtet, ist augenblicklich berührt. Statt zwölf Steinskulpturen scheinen echte Menschen auf den Besucher herabzublicken. Nicht umsonst zählen Uta, Reglindis und die anderen Figuren des Naumburger Meisters zu den herausragendsten Kunstwerken des Hochmittelalters. Der Fotograf Jürgen Sieker hielt diese Wahrhaftigkeit in intensiven ...

Erfahren Sie mehr »
3€
Naumburger Dom, Domplatz 16/17
Naumburg, 06618
+ Google Karte anzeigen

Gerhard Vontra. Bin ich

Zum 100. Geburtstag des gebürtigen Altenburgers Gerhard Vontra zeichnete 365 Tage im Jahr. Mit Stift und Papier, Pinsel und Farbpalette traf man ihn in der Fußgängerzone und am Strand, in Fabriken und im Gerichtssaal, im Museum und im Zoo und regelmäßig im DEFA-Filmstudio und bei der Leipziger Dokumentar- und Kurzfilmwoche. „Ein Straßenzeichner überall“, wie er ...

Erfahren Sie mehr »
Residenzsschloss Altenburg, Schloss 2-4
Altenburg, 04600
+ Google Karte anzeigen

A cappella Konzert. MEHRals4

A cappella vom Feinsten Konzert mit Werken von Axel Gebhardt, Lukas Förster, Hildegard von Bingen, Thomas Tallis, Franz Schubert u.v.m. Bitte melden Sie sich für dieses Konzert an! Tel. 03441 211391, E-Mail: kath-zeitz@gmx.de  Der Eintritt ist frei. Um eine Spende wird gebeten. Pilger auf Erden: „Pilger auf Erden“ ist eine musikalische Suche nach dem Sinn, ...

Erfahren Sie mehr »
Dom St. Peter und Paul, Schlossstraße 6
Zeitz, Sachsen-Anhalt 06712 Deutschland
+ Google Karte anzeigen
Print Friendly, PDF & Email

About The Author

REINER ECKEL Jahrgang 1953, wohnt in Zeitz. Der Web 2.0-Enthusiast ist in Sachen Web, Grafik und Layout als Autodidakt unterwegs. Betreibt zeitzonline.de seit 23. Februar 2011.

Related posts

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.