Neuigkeiten

Programminfo 2018

Eule Orgel

Top Konzerte an der Straße der Musik 32

Förderverein Musikfreunde EULE-Orgel: Programm 2018 steht

Begeisterndes Konzert im Zeitzer Dom

Euleorgelverein mit vollem Haus zum Festkonzert

Orgelkonzertreihe 2018

Im Wesen der Musik liegt es, Freude zu bereiten
Aristoteles

Kleine Vorschau auf das Programm 2018. Beiträge zum Thema finden Sie hier.

13.05.2018 – 17.00 Uhr
Eröffnungskonzert

Gesprächskonzert über „Anna Magdalena Bach“
Referent: Dr. Bernd Koska/ Bacharchiv Leipzig
Barockensemble: Isabel Kalis (Sopran)

Festsaal Schloss Moritzburg

03.06.2018 – 17.00 Uhr
Orgelkonzert 

Michael Schönheit
Gewandhausorganist Leipzig/ Domorganist Merseburg
Werke von Bach und Mendelssohn

Dom St. Peter und Paul Zeitz

24.06.2018 – 16.00 und 25.06.2018 – 10.00 Uhr
Kinderkonzert „Die Orgelmaus“

ein mausepffiges Gesprächskonzert
Johanna Schulze/Orgel
Theatergruppe Karambambini / Leitung: Rotraud Denecke

Dom St. Peter und Paul Zeitz

01.07.2018 – 17.00 Uhr
Konzert für Gitarre,
Cello und Orgel

Anja Kinkel (Zeitz) –  Gitarre
Martin Hess (Weimar) – Cello
Babett Hartmann (Kopenhagen) – Orgel
Werke von  Manuel de Falla, A. Vivaldi und L. Boccherini

Dom St. Peter und Paul Zeitz

05.08.2018 – 17.00 Uhr
Konzert für Orgel,
Trompete und Gesang

Friedemann Immer (Niederkassel) – Trompete
Claudia Immer (Niederkassel) – Gesang,
Babett Hartmann (Kopenhagen) – Orgel
Werke von Henry Purcell, Alessandro Melani, Johann Sebastian Bach und Georg Friedrich Händel

Dom St. Peter und Paul Zeitz

02.09.2018 – 17.00 Uhr
Konzert für Orgel und Saxophon

Gregor Unterkofler (Salzburg) – Orgel
Alexandra Lassnig-Walder (Salzburg) – Saxophon
Werke von E. Bozza, A. Piazolla und  E. Grieg

Dom St. Peter und Paul Zeitz

Heinrich Schütz Musikfest
Mi 10.10.2018 –  10.30 Uhr
Familienvorstellung
„Simple & Schwejk“

Eine musikalische Geschichte mit Ensemble all´ improvviso

Festsaal Museum Schloss Moritzburg

Heinrich Schütz Musikfest
Fr. 12.10.18 – 19.00 Uhr
Dorothee Mields
artist in residence 2018
Seelen-Music 

Vokal- und Instrumentalwerke u.a.von Johann Theile,
J. Philipp Krieger und Heinrich Schütz

Dom St. Peter und Paul Zeitz

Heinrich Schütz Musikfest
Sa. 13.10.18 – 17.00 Uhr
Orgelkonzert

Johannes Krahl
1. Preisträger Gottfried-Silbermann-Orgelwettbewerb 2017
Werke von u.a. G. Muffat, J. S. Bach, Georg Böhm,
J. L. Krebs, J. J. Froberger, M. Weckmann

Dom St. Peter und Paul Zeitz

31.12.2018 – 19.00 Uhr
Silvesterkonzert
für Orgel und Trompete
Ein Feuerwerk der Musik

Christoph Mehner (Baden Württemberg) – Orgel
Jürgen Hartmann (Delitzsch) – Trompete

Dom St. Peter und Paul Zeitz

Sobald die vollständigen Programme und Werbemittel vorliegen gibt es hier mehr Informationen. Schauen Sie gelegentlich wieder herein.

Mehr über die Eule-Orgel, den Förderverein und den Dom St. Peter und Paul erfahren Sie hier.

Zur Website hier klicken

DIE EULE ORGEL. EIN KLEINOD IM DOM ST. PETER UND PAUL

Zur Geschichte der Orgeln im Zeitzer Dom

  • 1583/84 – urkundlich belegt, Umbau und Erweiterung einer Orgel durch Georg Koch aus Glauchau
  • 1631 – Reparatur der Orgel durch H. Compenius, Halle
  • 1659 – 1663 – Neuordnung der Hofmusik in Zeitz. Herzog Moritz von Sachsen verlegt Residenz von Naumburg nach Zeitz und verpflichtet Heinrich Schütz als Hofkapellmeister „von Haus aus“. Schütz regt den Bau der beiden Orgelemporen an. Auf die eine kam die vorhandene Orgel, auf die andere symmetrisch ein stummes
    Gehäuse mit einem Positiv als kleines tragendes Orgelinstrument, das auch für musikalische Veranstaltungen im Schloss verwendet werden konnte. An die Stelle der früheren Orgel kam die Herzogsloge. Schütz hat viele Stücke extra für Zeitz komponiert. Leider sind diese bisher nicht auffindbar.
  • 1664 – 1. Mai – Einweihung der Orgel
  • 1718 – Reparatur der Orgel durch Wahlfried Ficker, Orgel- und Instrumentenbauer aus Zeitz
  • 1849/50 – Bau einer neuen Orgel durch die Zeitzer Orgelbaufirma Böhme & Winter, weitgehend in Anlehnung an die vorhergehende Orgel, Übernahme der Pfeifen und Blasebälge und Beibehaltung des Gehäuses Erster Weltkrieg – die Zinnpfeifen werden eingezogen
  • 1934 – Einbau einer „Zungenorgel“ mit zwei Manualen aus der Harmoniumfabrik Liebig in Zeitz im „stummen“ Prospekt, in Nachkriegszeit als Tretharmonium ersetzt. Nach dem Krieg – Orgelbauer Jandek aus Halle repariert die rechte Pfeifenorgel – nur 7 Register sind bespielbar
  • 1961 – Orgelbauer Lothar Heinze (Stadtilm) baut in beide Orgelgehäuse eine Orgel mit drei Manualen und Pedal mit elektrischer Traktur ein. Dabei wurde der Prinzipalbass der Böhmeorgel übernommen. Durch Wasserschaden konnte der linke Orgelteil nach kurzer Zeit schon nicht mehr bespielt werden.
  • 1982 – schwere Beschädigung der Orgel durch Einsturz des südwestlichen Vierungspfeilers des Domes.
  • 1998 – im linken Orgelprospekt wird als Ersatz eine Elektronische Orgel der Fa. Rodgers mit 16-Kanal Klangabstrahlung und 43 Registern auf zwei Manualen eingebaut.
  • 1999 – 2001 – Wiederaufbau und Rekonstruktion der Pfeifenorgel nach historischen Dispositionsangaben von
  • 1750 (Archivforschung Hans Schumann) durch die Hermann Eule GmbH Bautzen in Zusammenarbeit mit Prof. Dr. Winfried Schrammek.
  • 2009 – Feststellung Schimmelbefall
  • 2012 – Sanierung der Orgel zur Beseitigung des Schimmelbefalls durch die Hermann Eule GmbH Bautzen.

„Die Orgel entspricht voll den Erfordernissen des liturgischen und konzertierenden Spiels von Musik aus Vergangenheit und Gegenwart, und dies bei einer vorzüglichen, raumerfüllenden Akustik.“ (Auszug aus unserem Flyer „Die Orgel im Dom St. Peter und Paul zu Zeitz“ von Prof. Dr. Schrammek, unserem Ehrenmitglied, dem wir den Wiederaufbau der Orgel nach überlieferter Disposition aus 1750 zu verdanken haben.)

Wie kann man nun die sanierte Orgel schützen?

„Spielen, spielen und nochmals spielen“ lautet die Antwort des Fachmanns, denn damit wird die Luftzirkulation
angeregt.

So wurde am 26. April 2012 mit dem Ziel der Erhaltung und der Förderung der Musik um die EULE-Orgel im Dom zu Zeitz, der Förderverein Musikfreunde EULE-Orgel Zeitzer Dom e.V. gegründet.

Die Idee zur Gründung hatte die gebürtige Zeitzerin Babett Hartmann, die nun von Kopenhagen aus die künstlerische Leitung der Orgelkonzertreihe übernommen hat und in diesem Festjahr unsere fünfte Orgelkonzertreihe in Zeitz auch begleiten wird.

So wollen wir die jahrhundertelange musikalische Tradition der Musik in dieser Kirche fortführen, denn hier haben u.a. namhafte Musiker als Organisten und Komponisten gewirkt, wie

  • Heinrich Schütz (1585 – 1672) ab 1659 „Hofkapellmeister von Haus aus“ in Zeitz
  • Johann Theile (1646 – 1724) Schüler von Schütz, 1694 tätig als musikalischer Berater des Herzogs Moritz Wilhelm von Sachsen-Zeitz
  • Georg Christian Schemelli (1676?- 1762 in Zeitz gest.) Verfasser „Schemellis Musicalisches Gesang-Buch“ zu dem Johann Sebastian Bach Zuarbeiten leistete. 1727 – 1758 Hofkantor in Zeitz. Er wohnte im Brühl.
  • Anna Magdalena Bach, geb. Wilcke (1701 – 1760), die zweite Ehefrau Bachs wurde in Zeitz als Tochter des Trompeters Johann Caspar Wilcke geboren, der bei der Hofkapelle angestellt war.
  • Johann Ludwig Krebs (1713 – 1780), Schüler von Johann Sebastian Bach, Zeitzer Schlossorganist von 1744 – 1756
  • Auch August Kühnel, David Pohle, Johann Jacob Löwe, Johann Krieger, Clemens Thieme u.v.a. wirkten in Zeitz.

Text: Förderverein Musikfreunde Eule-Orgel Zeitzer Dom e.V.

Fotos: Katholische Pfarrgemeinde Zeitz

Förderverein Musikfreunde Eule-Orgel Zeitzer Dom e.V.

Lebendig Tradition bewahren

„Wir bemerken, dass wir in dem in seinen ältesten Teilen tausendjährigen Zeitzer Dom von einer jahrhundertelangen musikalischen Tradition Kenntnis haben. Lassen wir diese Tradition nicht untergehen, sondern erfüllen wir sie weiterhin mit Leben und lassen sie auch weiterhin wirken.“ (Auszug aus “Eine Abhandlung zur Geschichte der Orgeln im Dom zu Zeitz“ von Hans Schumann)

Das schaffen wir aber nur mit Hilfe!

Möchten Sie sich für den Erhalt dieses historischen Instruments und der Veranstaltungen der Orgelkonzertreihe im Dom St. Peter und Paul zu Zeitz engagieren oder uns mit einer Spende unterstützen? Neue Mitglieder oder Förderer sind herzlich willkommen! Der Mitgliedsbeitrag beträgt jährlich 30,00 €. Unser Förderverein ist gemeinnützig. Spenden und Mitgliedsbeiträge sind steuerlich absetzbar.

Förderverein Musikfreunde EULE-Orgel Zeitzer Dom e.V.

Vorstand

Gudrun Hartmann (1. Vors.)
Pfr. Thomas Friedrich (2. Vors)
Johannes Schwarz
Fritz Zwenzner

Bankverbindung:

Sparkasse Burgenlandkreis
IBAN: DE76 8005 3000 1131 0067 35
BIC: NOLADE21BLK

Kontaktdaten

Förderverein
MUSIKFREUNDE EULE-ORGEL ZEITZER DOM e.V.
Schloßstraße 7
06712 Zeitz;

Tel. (0 34 41) 53 93 90
E-Mail: euleorgelzeitz@gmail.com

Mitglied werden

Sie möchten unseren Verein mit Ihrer Mitgliedschaft unterstützen?

MitgliedsantragSatzung

Print Friendly, PDF & Email