2.11.14/17:00/Capitol: „Unbeschwert mit Frau am Herd!“ Kabarett SanftWut

Sanft“Wut-Solo von und mit Thomas „Manni“Störel zum unerschöpflichsten Thema der Welt

Thomas „Manni“ Störel Foto: SanftWut
Thomas „Manni“ Störel
Foto: SanftWut

Kabarett SanftWut aus Leipzig präsentiert: Ein Sanft“Wut-Solo von und mit Thomas „Manni“Störel zum unerschöpflichsten Thema der Welt.
Gespickt mit Mannis besten frauenfreundlichen Nummern, wie z.B. mit „Gib deinem Biest eine Chance“ oder „Hör nicht auf deine Frau“.

Wie immer saftige Satire und mit Herz und Schnauze. Witzig-spritzig- musikalisch! Bewaffnet mit Wäschekorb und Bügeleisen als Pantoffelheld der Extraklasse. Der Traum“Manni“ aller Hausfrauen, die sich auch mal gern auf die faule Haut legen würden, zur Not auch auf Mannis….

Meinung. Von Uta Serwuschok:

Der Titel sagt doch alles! Oder? Mann(i) ist unbeschwert, denn die Frau steht am Herd.

So denkt sich das der Macho-Manni in seiner Rübe. Das darf man ihm aber nicht übel nehmen. Nein, er muss sich ja um die große Weltpolitik kümmern und kann nicht seine Kraft für das Putzen von Möhren verplempern.

Liebe Frauen, bei Manni kann man das akzeptieren. Und wisst ihr warum? Er ist so charmant. Selbst wenn er diskriminierende Äußerungen von sich gibt. Man kann seinem Humor nicht widerstehen.

Manni ist die personifizierte Charmeoffensive im Lager der Kabarettisten. Da bleibt kein Auge trocken.

Artikelbild: Wagler Marketing

 

Print Friendly, PDF & Email

About The Author

REINER ECKEL Jahrgang 1953, wohnt in Zeitz. Der Web 2.0-Enthusiast ist in Sachen Web, Grafik und Layout als Autodidakt unterwegs. Betreibt zeitzonline.de seit 23. Februar 2011.

Related posts

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .