15.4./18:00/Moritzburg: Tag der Heimatgeschichte – Forst, die II.

Der Zeitzer Forst – Eine alte Kulturlandschaft, Teil II

Auf die große Resonanz des 12. Tages der Heimatgeschichte reagiert die Stadt Zeitz mit folgender Presseinformation:

Der 12. Tag der Heimatgeschichte zum „Zeitzer Forst“ stieß auf eine so große Resonanz, dass es unmöglich war, alle Vorträge an einem Tag zu halten.

Bild 1_ReichsfreiherrVomUndZumSteinDeshalb wird er – wie angekündigt – am Dienstag, dem 15. April 2014, fortgeführt. Die Veranstaltung für Heimatfreunde und interessierte Bürger beginnt um 18:00 Uhr. Sie findet im Kunst- und Museumspädagogischen Zentrum „Johannes Lebek“ statt.

Den Hauptvortrag an diesem Tag hält Detlef Deye. Er beschäftigt sich mit der „Großen preußischen Separation anhand des Separationsvertrags der Gemeinde Dietendorf von 1871.“

Wer mit offenen Augen und über einen längeren Zeitraum unseren ländlichen Raum betrachtet, wird feststellen, dass die uns heute vertraute Landschaft einer stetigen Veränderung unterworfen ist. Gravierende Veränderungen dieser Landschaft wurden – auch in unserer Region – durch die Reformen im ländlichen Raum im 19. Jahrhundert hervorgerufen, deren Initiatoren die Freiherren Stein (Abb.) und Hardenberg waren. Beginnend von den ersten Schritten zur Aufhebung der feudalrechtlichen Verhältnisse bis zur Durchführung der Separation führten diese Reformen im gesamten mitteleuropäischen Raum zu tiefgreifenden Veränderungen des Landschaftsbildes.

Robert Schönbrodt aus Halle spricht über neuere Beobachtungen der Flechtenflora des Zeitzer Forstes. Hans Rauh aus Lonzig informiert über „Dendrochronologie anhand von Bauholz aus Lonzig.“ Mit Hilfe der Jahrringanalyse bei verbauten Hölzern können Bauzeiten von Gebäuden sehr genau ermittelt werden. Diese Untersuchungen leisten damit einen sehr wichtigen Beitrag für die Bauforschung und Kulturgeschichte von Gebäuden.
Zum Abschluss stellt Dieter Kmietczyk die Frage:„Zeitzer Forst – wie geht es weiter?“.

Die Veranstaltung steht unter der Schirmherrschaft des Landesheimatbundes Sachsen-Anhalt e.V.
Der Veranstaltungsraum im I. Obergeschoss des Torhauses ist mit dem Fahrstuhl erreichbar.

Print Friendly, PDF & Email

About The Author

REINER ECKEL Jahrgang 1953, wohnt in Zeitz. Der Web 2.0-Enthusiast ist in Sachen Web, Grafik und Layout als Autodidakt unterwegs. Betreibt zeitzonline.de seit 23. Februar 2011.

Related posts

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.