aktuell oben
aktuell oben
Beständig ist das leicht Verletzliche

Beständig ist das leicht Verletzliche

14. Juni – 14. Juli 2019 / Museum Schloss Moritzburg

Den kleinen Festsaal im Museum Schloss Moritzburg werten künftig unter dem Thema „Die Tageszeiten“ neun Deckenbilder auf.
Der Maler Hans-Christoph Rackwitz zeigt vom 14. Juni – bis 14. Juli Entwürfe und Studien dazu.

Hans-Christoph Rackwitz

Das Betrachten der Bilder von Hans-Christoph Rackwitz ist wie endloses Wandern durch filigrane Linien in überraschende Räume. Werke des Künstlers aus dem Saalkreis waren zuletzt in Zeitz während der 8. Triennale – Kunst in Sachsen-Anhalt Süd zu sehen. Seine Arbeiten im Schloss Wörlitz stellen seine Eignung ebenso unter Beweis, wie auch seine besondere Leidenschaft für Flora und Fauna. Rackwitz, bevor er ein solches Projekt angeht, beobachtet er akribisch die Natur und lädt uns ein in überraschende Räume.

„Beständig ist das leicht Verletzliche“ so wird das Werk aus neun großformatigen Deckenbildern einmal heißen. Mit Rackwitz ist dafür der ideale Partner gefunden. So fand das Projekt mehr als nur die nötige Zustimmung beim Amt für Denkmalpflege. Der Burgenlandkreis unterstützt das Projekt finanziell.

Der Traum von den Tageszeiten

Ein lang gehegter Wunsch wird nun bald in Erfüllung gehen. Die Kassettendecke im Kleinen Festsaal von Schloss Moritzburg erhält wieder Bilder. Wie nebenan im Großen Festsaal sollen sie mehr als reine Dekoration sein, sondern Geschichte und Weltsicht  vermitteln. In diesen Bildern wird sich auch unsere Zeit spiegeln und dem historischen Saal seine Schönheit und Würde wiedergeben. Mit dem Thema „Die Tageszeiten“ wird unmittelbar an die Bilder der Kassettendecke im Großen Festsaal angeknüpft. Auch heute wird es um den Zeitenlauf gehen.

Freitag, 14. Juni, um 16 Uhr präsentiert der Maler seine Farbentwürfe für das Projekt erstmalig der Öffentlichkeit.
Zur Einführung sprechen Ursula und Roland Rittig. Für die musikalische Umrahmung sorgt Niklas Makowski.

Quelle und Abb.: mit freundlicher Genehmigung Museum Schloss Moritzburg
Plakat: Andreas Richter, Döbis

Demnächst in KulturZeitz:

Uta trifft Nina

"Ausdrucksstark, lebendig, faszinierend in ihrer Eigenständigkeit – wer die zwölf Stifterfiguren im Naumburger Dom betrachtet, ist augenblicklich berührt. Statt zwölf Steinskulpturen scheinen echte Menschen auf den Besucher herabzublicken. Nicht umsonst zählen Uta, Reglindis und die anderen Figuren des Naumburger Meisters zu den herausragendsten Kunstwerken des Hochmittelalters. Der Fotograf Jürgen Sieker hielt diese Wahrhaftigkeit in intensiven ...

Erfahren Sie mehr »
3€
Naumburger Dom, Domplatz 16/17
Naumburg, 06618
+ Google Karte anzeigen

LOST PLACES. Eine Spurensuche.

Multimediale Ausstellung spürt Geschichte in Droyßig nach Öffnungszeiten: Samstags u. Sonntags 14:00 - 18:00 Uhr Der eine kann ihrem morbiden Charme verfallen, andere schütteln bedauernd den Kopf, wieder andere machen sich ernsthafte Sorgen. Die Rede ist vom Charme der Vergänglichkeit in verlassenen, verfallenden Gebäuden - LOST PLACES. In Droyßig bringt der Heimatverein sie zusammen: jene ...

Erfahren Sie mehr »
Schloss Droyßig, Schloss 1
Droyßig, 06722
+ Google Karte anzeigen

LOST PLACES. Eine Spurensuche

Multimediale Ausstellung spürt Geschichte in Droyßig nach Geöffnet: Samstags/Sonntags 14:00 - 18:00 Uhr Der eine kann ihrem morbiden Charme verfallen, andere schütteln bedauernd den Kopf, wieder andere machen sich ernsthafte Sorgen. Die Rede ist vom Charme der Vergänglichkeit in verlassenen, verfallenden Gebäuden - LOST PLACES. In Droyßig bringt der Heimatverein sie zusammen: jene der morbiden ...

Erfahren Sie mehr »
Schloss Droyßig, Schloss 1
Droyßig, 06722
+ Google Karte anzeigen

LOST PLACES Morbide Romantik

Multimediale Ausstellung spürt Geschichte in Droyßig nach Der eine kann ihrem morbiden Charme verfallen, andere schütteln bedauernd den Kopf, wieder andere machen sich ernsthafte Sorgen. Die Rede ist vom Charme der Vergänglichkeit in verlassenen, verfallenden Gebäuden – LOST PLACES. In Droyßig bringt der Schlossförderverein sie zusammen: jene der morbiden Romantik Verfallenen, die ernsthaft Besorgten und ...

Erfahren Sie mehr »
Schloss Droyßig, Schloß
Droyßig, Sachsen-Anhalt 06722 Deutschland
+ Google Karte anzeigen

Junge Talente aus Zeitz

Jugendliche aus den Kunstkursen der Volkshochschule Burgenlandkreis zeigen ihr Talent. Blick in die Ausstellung Die Jugendlichen präsentieren Arbeiten in unterschiedlichen Techniken. Wir sehen Aquarelle, Tuschzeichnungen, Arbeiten mit Feder und Bleistift, sowie unterschiedliche Mischtechniken. Zu den Abbildungen, von links nach rechts: Ben Wötzel, Frauke Harloff, Oskar Lange, Oskar Lange, Sophie Luise Haack Öffnungszeiten Montag und Mittwoch: ...

Erfahren Sie mehr »
Gewandhausgalerie, Altmarkt 16
Zeitz, 06712
+ Google Karte anzeigen

Bürgerdialog Strukturwandel. FÄLLT AUS!

Gestalten Sie den Strukturwandel Ihrer Heimat aktiv mit! Einladungstext Staatskanzlei "Der Ausstieg aus der Braunkohle, die das Mitteldeutsche Revier über viele Jahrzehnte prägte, kann nur im Konsens mit den betroffenen Bürgerinnen und Bürgern gelingen. Beim nun anstehenden Strukturwandel geht es um neue Perspektiven für die Region und ihre Menschen. Deshalb erachtet es die Landesregierung als ...

Erfahren Sie mehr »
Klinkerhallen, Albrechtstraße 17
Zeitz, Sachsen-Anhalt 06132 Deutschland
+ Google Karte anzeigen

ZeitzOnline ist gelistet bei: Blogverzeichnis - Bloggerei.de

Print Friendly, PDF & Email

About The Author

REINER ECKEL Jahrgang 1953, wohnt in Zeitz. Der Web 2.0-Enthusiast ist in Sachen Web, Grafik und Layout als Autodidakt unterwegs. Betreibt zeitzonline.de seit 23. Februar 2011.

Related posts

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.