aktuell oben
Skyscraper rechts schuetz22
Skyscraper links
Arthur-Wolfsohn-Ehrung 2022

Arthur-Wolfsohn-Ehrung 2022

Die Preisträger:innen stehen fest

Arthur-Wolfsohn-Stiftung gibt die Preisträger:innen der diesjährigen Arthur-Wolfsohn-Ehrung bekannt. Stilles Gedenken an Arthur Wolfsohn und Hertha Wolfsohn.

Quelle: Presseinfo Stadt Zeitz

Wegen der pandemischen Lage musste der Beirat der Arthur-Wolfsohn-Stifung die diesjährige feierliche Ehrung absagen. Dennoch, pünktlich am Geburtstag des Namensgebers gibt der Beirat heute (12. Januar 2022) die Preisträger:innen bekannt. Wir gratulieren:

HAUPTPREIS

Oberstufenchor des Geschwister-Scholl-Gymnasiums Zeitz
Förderpreis 1.000 EUR

Wöchentlich treffen sich die ca. 60 Jugendlichen zur musikalischen Arbeit, die bei Bedarf durch Probenwochenenden intensiviert wird. Das Repertoire des Chores umfasst wichtige Standards populärer, überwiegend anglophoner und bis zu achtstimmiger Chormusik. Der Oberstufenchor verfolgt eine rege Konzerttätigkeit. In der Zeit des Lockdowns wurde in Kooperation mit dem Zeitzer Rapper Abas ein Videoclip produziert um sich trotz der Kontaktbeschränkungen künstlerisch auszudrücken.
Künstlerische Leitung: Till Malte Mossner
Begleitung: Alexander Brembach, Piano

MUSIK

Florian Exler, 15 Jahre
Förderpreis: 200 EUR

Florian Exler erhält einen Förderpreis für sein Cellospiel. Der junge Zeitzer musiziert im Streichorchester der Musikschule Burgenlandkreis „Anna Magdalena Bach“ Zeitz und erfreute mit seinem Cellospiel Besucher des Gottesdienst im Dom St. Peter und Paul in Zeitz.

Sally Mutschke, 16 Jahre
Förderpreis: 300 EUR

Die Schülerin des Christophorusgymnasiums in Droyßig ist Querflötistin in der CJD Bigband Droyßig und Soxophonistin in der Band der Musikschule Burgenlandkreis „Anna Magdalena Bach“ Zeitz.

Heidi Kaptain, 18 Jahre
Förderpreis: 300 EUR

Heidi Kaptain erhält einen Förderpreis für ihr Klavierspiel. Die junge Frau erlernte das Klavierspiel in der Musikschule Burgenlandkreis „Anna Magdalena Bach“ Zeitz. Sie vertrat die Musikschule bei zahlreichen Konzerten und Veranstaltungen.

Band der Musikschule Burgenlandkreis „Anna Magdalena Bach“ Zeitz
Förderpreis: 800 EUR

Bandmitglieder: Sally Mutschke, Paula Teßmer, Philipp Fahr, Benjamin Fahr.
Die Band erhält einen Förderpreis für ihr musikalisches Zusammenspiel. Trotz erschwerter Rahmenbedingungen auf Grund der Pandemie haben die Jugendlichen mit viel Fleiß, musikalischem Interesse und Teamgeist die Band fortbestehen lassen.

THEATER

Melanie Wehner, 20 Jahre
Förderpreis: 300 EUR

Melanie widmete sich seit ihrem 11. Lebensjahr dem Theaterspielen, zu Beginn in der Theater AG des Geschwister Scholl Gymnasiums, später beim Jugendtheater KARAMBOLAGE der KulturVilla KOLORIT. Als Bundesfreiwillige widmete sie sich dem Projekt „Theater durch Zeit(z) und Raum“, das die Zeitzer Theatergeschichte dokumentiert.

LITERATUR

Amelie Otto, 17 Jahre
Förderpreis: 300 EUR

Amelie Otto erhält einen Förderpreis für ihre herausragende Mitwirkung in Vorbereitung und Aufführung einer szenischen Lesung zum Thema „Clemens Wittelsbach – eine Spurensuche in Zeitz“. An diesem literarisch-historischen Projekt wirkten 2 Mitschüler der Preisträgerin mit. Amelie brachte sich mit eigenen Musikbeiträgen ein und übernahm die Darstellung verschiedener Rollen im Stück.

Oberbürgermeister Christian Thieme zur Preisvergabe:

„Ich gratuliere allen Preisträgerinnen und Preisträgern ganz herzlich und wünsche Ihnen weiterhin viel Freude sowie Erfolg bei ihren künstlerischen Aktivitäten.“

Am Abend legte Bürgermeisterin Kathrin Weber in der Judenstraße Blumen nieder. Sie gedachte damit Arthur Wolfsohn und dessen Schwiegertochter Hertha Wolfsohn.
Arthur Wolfsohn war Unternehmer jüdischer Abstammung und wurde 1944 in Auschwitz ermordet. Seinen Namen trägt  die von Hertha Wolfsohn 1997 gegründete Stiftung.

Die Zeremonie des stillen Gedenkens begleiteten Schülerinnen und Schüler der Musikschule „Anna Magdalena Bach“.

Demnächst in KulturZeitz

 

Keine Veranstaltung gefunden!
Mehr laden
Print Friendly, PDF & Email

About The Author

REINER ECKEL Jahrgang 1953, wohnt in Zeitz. Der Web 2.0-Enthusiast ist in Sachen Web, Grafik und Layout als Autodidakt unterwegs. Betreibt zeitzonline.de seit 23. Februar 2011.

Related posts

Skip to content