Oktober 16, 2021

aktuell oben
aktuell oben
aktuell oben
Literaturlab
Bewegend, fesselnd, ungewöhnlich.

Bewegend, fesselnd, ungewöhnlich.

Das Programm für Landesliteraturtage 2021 steht

Landesliteraturtage vom 30. Oktober bis zum 13. November 2021 an Saale-Unstrut-Weiße Elster – das umfangreiche Programm steht nun fest. Vielfältige Angebote für alle Generationen.

„Autoren aus ganz Deutschland, bewegende Lesungen, fabelhafte Theaterstücke, spannende Workshops, fesselnde Reisen in die Geschichte, grandiose Musikbeiträge, Literatur an ungewöhnlichen besonderen Orten und natürlich eindrucksvolle Schriftsteller und Schriftstellerinnen aus Sachsen-Anhalt – das werden die 30. Landesliteraturtage 2021“, teilen die Vereinigten Domstifter heute via Presseinformation mit.

Das ganze Programm (PDF) landesliteraturtage2021.de

Mit verschiedenen Formaten wollen die Veranstalter unterschiedlichste Möglichkeiten zur Entdeckung literarischer Welten für alle Generationen schaffen. Dabei seien die aktuellen literarischen Stimmen aus Sachsen-Anhalt mit ihren Werken ebenso zu hören wie überraschende, interessante und prominente Gäste. BesucherInnen werden literarische Reisen zu verblüffende Entdeckungen aus der Vergangenheit erleben.

Die Vereinigten Domstifter, die Stadt Zeitz und der Burgenlandkreis bauen Brücken zwischen der Welt der historisch gewachsenen Bibliotheken und dem lebendigen literarischen Geschehen der Gegenwart in Sachsen-Anhalt. So wird es Lesungen speziell für Kinder und multimediale Projekte für Jugendliche geben.

Eröffnet werden die Landesliteraturtage am 30. November im Capitol in Zeitz. Den literarischen Reigen eröffnen wird hier die Lesung mit Wolf-Dietrich Sprenger, ein gebürtiger Zeitzer und prominenter Theatermann. Am selben Tag startet eine literarische Tour durch das Zeitzer Braunkohlegebiet.
Ein abwechslungsreiches Programm wird der Tag der offenen Bibliotheken am 31.10. mit sechs Autorenlesungen bieten. An diesem Tag liest Feridun Zaimoglu aus „Evangelio – ein Luther-Roman“ im Merseburger Dom. Am 5.11. gibt es einen Vortrag von Matthias Platzeck im Rathaus in Weißenfels. Brandenburgs ehemaliger Ministerpräsident Matthias Platzeck wird am 5.11. einen Vortrag im Rathaus in Weißenfels halten.

Am 6.11. wird ein besonderes Format einladen – die literarischen Morgenspaziergänge. Zum Tag der Kinderliteratur am 7.11. wird es wunderbare Lesungen für Kinder an unterschiedlichen Orten geben. „Wohnzimmerlesungen“ bei privaten Gastgebern sind ebenso Teil des Programms wie die Literarischen Martinsgänseessen, die am Abend des 10. November in Zeitz, Naumburg, Weißenfels und Merseburg stattfinden.

Ein Themenschwerpunkt während der Landesliteraturtage wird der 9. November mit den Themen Nationalsozialismus, Jüdisches Erbe, Mauerfall und Deutsche Einheit. Dazu gibt es Autorenlesungen Podiumsdiskussionen und Vorträge. Begleitende Ausstellungen werden das Programm der Landesliteraturtage abrunden.

Vorprogramm

Bereits im Vorfeld der Landesliteraturtage machen Angebote für Kinder und Jugendliche auf das Thema Lesen und Literatur aufmerksam. Damit wollen Veranstalter die Nachhaltigkeit des Festivals zu erhöhen und auf das inhaltliche Thema „Fabriken, Kirchen, Bibliotheken“ hinweisen.

So gibt es unter anderem den Lesesommer XXL in der Zeitzer Stadtbibliothek während der Sommerferien: vom 20. 07.  (Eröffnung) bis zum 31.8.. Mit dem Medien-Projekt „DIGITALES LITERATUR LAB“ werden Jugendliche das Vor- und Hauptprogramm der Landesliteraturtage mit audio-visuellen Beiträgen in unterschiedlichen digitalen Formaten bewerben und dokumentieren.

Hintergrund

Die Landesliteraturtage 2021 richten die Vereinigten Domstifter zu Merseburg und Naumburg und des Kollegiatstifts Zeitz gemeinsam mit der Stadt Zeitz und dem Burgenlandkreis und in Zusammenarbeit mit dem Friedrich Bödecker-Kreis Sachsen-Anhalt e.V. aus. Sie finden bereits zum 30. mal statt.

Die Veranstalter machen auf das abwechslungsreiche literarische Schaffen im Land und die Autoren und Autorinnen aus Sachsen-Anhalt aufmerksam. Neben der Förderung der Autoren wollen die Beteiligten die Literaturtage für die Menschen gestalten, für die sie gedacht sind: das Publikum, die Leser und Zuhörenden. Nachhaltigkeit ist da ein wichtiges Stichwort, das allen Beteiligten am Herzen liegt.
Das Motto der Landesliteraturtage lautet in diesem Jahr „Fabriken, Kirchen, Bibliotheken“ und weist damit auf die Vielfalt der literarischen, aber auch der (industrie-)geschichtlichen Tradition und die herausragenden Bibliotheken hin, die gemeinsam die Veranstaltungsregion ausmachen.

Die Maßnahme wird durch das Land Sachsen-Anhalt gefördert.

 

 

Das Projekt wird unterstützt durch die Sparkasse Burgenlandkreis, dem Verein Freunde und Förderer der Vereinigten Domstifter und durch E.-A. Naether und Dr. G & G Holzhey.

 

Aktuell & demnächst in KulturZeitz:

Malreise

vhs Burgenlandkreis zeigt Bilder aus Nürnberg Seit 27. Mai zeigt die VHS Burgenlandkreis eine Ausstellung mit Zeichnungen und Malereien. Entstanden sind die Arbeiten während unser Malreise nach Nürnberg 2020. Typische Stadtansichten, aber auch Motive, die man erst auf den 2. Blick entdeckt, haben die 10 Hobbykünstler in verschiedensten Techniken festgehalten. Bleistiftzeichnungen, Pastelle, Acrylbilder und viele ...

Erfahren Sie mehr »
Arztpraxis Beau/Schröder, Röntgenstraße 1
Zeitz, 06712
Google Karte anzeigen

Ahoi, kleiner Seemann!

Spielschiffe aus der Sammlung Claude Bernard Ein Gewässer, viele Kinder und in der Hand derer kleine Boote...Jeder hat einen solchen Moment in der Kindheit erlebt - ob im Kindergarten, bei Oma und Opa oder beim Ostseeurlaub. Spielschiffe kommen nie aus der Mode und sind beliebt bei Groß und Klein. Obwohl, nicht einmal Wasser braucht es ...

Erfahren Sie mehr »
4€ – 6€
Museum Schloss Moritzburg, Schlossstraße 6
Zeitz, Sachsen-Anhalt 06712 Deutschland
Google Karte anzeigen

Zum Sehen geboren

Ausstellung zum 120. Geburtstag des Zeitzer Holzschneiders Johannes Lebek Im Kunst- und Museumspädagogischen Zentrum „Johannes Lebek“ Es ist ein Manuskript aus Lebeks Nachlass, dem Depositum „Elisabeth und Hubert Wegner“ in der gleichnamigen Sonderausstellung im Torhaus zu sehen. Der hier zum ersten Mal ausgestellte Plan für ein Holzschnittbuch des 83-jährigen Johannes Lebek, welches den Titel „ZUM ...

Erfahren Sie mehr »
Lebek Zentrum, Schloßstraße 6
Zeitz, 06712
Google Karte anzeigen

„Fatschen“ Sonderausstellung

Im Rahmen des HEIMATSTIPENDIUMS #2 der Kunststiftung des Landes Sachsen-Anhalt war die Bildhauerin Julia Schleicher aus Halle (Saale) ein Jahr lang für das Museum tätig. Inspiriert durch ein sogenanntes Fatschenkind aus der Kinderwagenausstellung schuf sie Kleinplastiken aus Gips, Eisen, Aluminium und Beton. Die Eröffnung ist am 18.9.2021, 11:00 Die Kulturstiftung schreibt dazu: „Ein kleines, eher ...

Erfahren Sie mehr »
Museum Schloss Moritzburg, Schlossstraße 6
Zeitz, Sachsen-Anhalt 06712 Deutschland
Google Karte anzeigen

„Zitronen für Zeitz“

Sonderausstellung anlässlich des 350. Todestages von Heinrich Schütz Als Moritz von Sachsen-Zeitz ab 1663 seine neue Residenz in Zeitz ausbaute, bat er Heinrich Schütz um Hilfe beim Aufbau seiner Hofmusik. Als „Kapellmeister von Haus aus“ gab dieser Hinweise zur baulichen Gestaltung der Schlosskapelle, stellte eine Kapellordnung auf, sorgte für den Erwerb geeigneter Instrumente und empfahl ...

Erfahren Sie mehr »
Museum Schloss Moritzburg, Schlossstraße 6
Zeitz, Sachsen-Anhalt 06712 Deutschland
Google Karte anzeigen

Herbskonzert, Oberstufenchor GSG

Oberstufenchor Geschwister-Scholl-Gymnasium Zeitz Der Oberstufenchor (OSC) ist ein ambitionierter Chor im Süden Sachen-Anhalts, der den Namen der Dom- und Residenzstadt in das gesamte Landesgebiet trägt. In diesem Chor treffen sich Schüler der 9. bis 12. Klasse des Geschwister-Scholl-Gymnasiums Zeitz, die vom Singen begeistert sind und diese Leidenschaft in Gemeinsamkeit mit Gleichgesinnten ausleben möchten. Die Voraussetzung für ...

Erfahren Sie mehr »
10€ – 15€
Festsaal Grana, Leipziger Str. 7
Kretzschau OT Grana, 06712
Google Karte anzeigen

ZeitzOnline ist gelistet bei: Blogverzeichnis - Bloggerei.de

Print Friendly, PDF & Email

About The Author

REINER ECKEL Jahrgang 1953, wohnt in Zeitz. Der Web 2.0-Enthusiast ist in Sachen Web, Grafik und Layout als Autodidakt unterwegs. Betreibt zeitzonline.de seit 23. Februar 2011.

Related posts

Skip to content