Januar 27, 2022

aktuell oben
Skyscraper rechts schuetz22
Skyscraper links
Deutsches Kinderwagenmuseum

Deutsches Kinderwagenmuseum

Einmaliges in Europa in der Stadt der Kinderwagen

Die in Europa einzigartige Ausstellung des Deutschen Kinderwagenmuseums zeigt Kinder- und Puppenwagen aus über 100 Jahren. Die seltenen Exponate werden in zwei Teilen exzellent präsentiert. Dazu gibt es  Informationen und Einblicke in die Entwicklung der Kinderwagenindustrie verbunden mit digitalen und interaktiven Angeboten.

Deutsches Kinderwagenmuseum

Die Naether-Jahre von 1846 bis 1946

Als der Stellmacher Ernst-Albert Naether 1846 seine Werkstatt in einer Zeitzer Gasse gründete hatte er einen Traum. Doch auch er konnte nicht ahnen, dies würde der Beginn der deutschen Kinderwagenindustrie werden. Zugleich war dies der Beginn der erfolgreichen Entwicklung von Zeitz als weltweit bekannte Stadt der Kinderwagen. Die Ausstellung zeichnet diesen Weg mit attraktiven und interessanten Exponaten sowie anregenden und informativen Angeboten nach. Schauen Sie, wo überall in der Stadt einst Kinderwagen oder Zubehör produziert und welche innovativen Patente in Zeitz entwickelt wurden.

Die ZEKIWA-Jahre 1950-1990

VEB Zekiwa und Zekiwa GmbH – beide tragen im Namen ZEKIWA, jene Marke, die bis heute mit ihren Modellen den Namen ZEitzer KInderWAgen in die Welt trägt. Bis zur politischen Wende war ZEKIWA der Platzhirsch deutscher Kinderwagenindustrie. Verfolgen Sie diese interessante Geschichte anhand exzellent präsentierter Modelle. Erfahren Sie Hintergründe und Entwicklungen in den digitalen Angeboten.

Blick zurück

Die Stadt Zeitz entwickelte sich im 19. Jahrhundert zu einem Zentrum des deutschen Kinderwagenbaues. Schlossermeister Degelow und Stellmacher Ernst Albert Naether gelten als die Begründer der Zeitzer Kinderwagenindustrie. Weitere Unternehmer erkannten bald die günstigen Standortfaktoren und gründeten Firmen mit wohlklingenden Namen wie u. a. Germania, Thuringia, Exelsior, Opel, Saxonia und Phönix.

Fotos: Reiner Eckel (alle Rechte bei ZeitzOnline)
Plakat: Jörg Wachtel

Öffnungszeiten

ganzjährig
Dienstag bis Sonntag 10.00 bis 16.00 Uhr

Das Deutsche Kinderwagenmuseum ist auch an Montagen geöffnet, wenn diese auf einen gesetzlichen Feiertag fallen. So erwartet das Zeitzer Museum zum Beispiel auch am Ostermontag und am Pfingstmontag seine Gäste.

Das Museum ist auch an Montagen geöffnet, wenn diese auf einen gesetzlichen Feiertag fallen. So erwartet das Zeitzer Museum zum Beispiel auch am Ostermontag und am Pfingstmontag seine Gäste.

Schloß Moritzburg
Schloßstraße 6
06712 Zeitz

Telefon: (03441) 212546
Telefax: (03441) 619331

[events-calendar-templates template="default" category="all" date_format="full" start_date="" end_date="" limit="8" order="ASC" hide-venue="no" time="future" title="KulturTipps"]

Print Friendly, PDF & Email

About The Author

REINER ECKEL Jahrgang 1953, wohnt in Zeitz. Der Web 2.0-Enthusiast ist in Sachen Web, Grafik und Layout als Autodidakt unterwegs. Betreibt zeitzonline.de seit 23. Februar 2011.

Related posts

Skip to content