Psst, sie schläft gerade!

Psst, sie schläft gerade!

Liebeserklärung an meine Schöne

Die Schöne hatte, wie andere Schöne auch dieses und jenes Fältchen. Jene kleinen Makel, diese grauen Stellen, die uns im Altern interessant machen sollen. Sagen manche.

Damals, als ich sie kennen lernte tat sie einiges dafür, ihr wirkliches Alter nicht zu zeigen. Quirlig und lebendig ging sie durch den Alltag. Hier und da etwas Kosmetik. Sie liebte das Leben und die Menschen. Und sie hatte gute Jobs. Wir gefielen uns, die Schöne und ich.

Als wir beschlossen, zusammen zu leben konnten wir nicht ahnen, was uns bevor stand.
Die Schöne und ich, wir liebten das Leben, die Menschen, die Freunde und die Arbeit auch. Wir schlugen Wurzeln. Quirlig und lebendig lebten wir den Alltag, jeden zu Ende gehenden Tag lebten wir mit der Freude auf den nächsten.

Bis sie kamen mit ihren Diagnosen.  Irreparabel geschädigt seien die, sagten sie und entnahmen ihr Organe. Ersatz oder Reha später, irgendwann. Das machte sie müde, die Schöne. Scheinbar unendlich müde.
Das war schlecht. Das war schlecht für die Arbeit, so ohne die nötige Energie der entnommenen Organe. Das war schlecht für die Freunde, dieses Warten auf später, auf Genesung, bis irgendwann. Sie gingen.

Wir wussten das würde dauern, die Schöne und ich. Ich glaubte an sie und wir glaubten an uns, glauben an die Genesung bis heute. Und blieben.

Wir üben uns darin, quirlig und lebendig durch den Alltag zu gehen, uns zu freuen auf den nächsten Tag. Hier und da etwas mehr Kosmetik. Hin und wieder ein Lichtblick, den wir finden, weil wir ihn suchen.

Manchmal kommen sie vorbei, die Freunde. Mal gucken, wie das ist mit der Genesung der Schönen. Manche fragen dann, wie ich das denn aushielte, noch mit der Schönen. Sie sei doch augenscheinlich längst tot.
Dann sage ich: „Psst, sie schläft gerade.“ Meine schöne Stadt.

Print Friendly, PDF & Email

About The Author

REINER ECKEL Jahrgang 1953, wohnt in Zeitz. Der Web 2.0-Enthusiast ist in Sachen Web, Grafik und Layout als Autodidakt unterwegs. Betreibt zeitzonline.de seit 23. Februar 2011.

Related posts

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.