Februar 24, 2024

aktuell oben
aktuell oben
aktuell oben
aktuell oben
Leben in Zeitz-Ost

Leben in Zeitz-Ost

Wie sich der Stadtteil künftig entwickeln soll

Schauplatz Grundschule Zeitz-Ost. Gut gelaunt stehen sie beieinander und warten auf die nächsten BesucherInnen in der Mitmachausstellung. Sie sind interessiert an der Meinung der Menschen, die hier wohnen in dem Stadtteil, in dem sie als die vier Wohnungsanbieter heute einen Blick in die Zukunft des Stadtteils wagen: die Wohnungsgenossenschaft 1. Mai, Wohnbau Theißen eG, die Zeitzer Wohnungsgenossenschaft und die Wohnungsbaugesellschaft Zeitz. Mit dabei: TIMOUROU Wohn- und Stadtbaukonzepte. Mit letzteren haben die Wohnungsanbieter ausgearbeitet, was heute hier ausgestellt ist und worüber sie mit den hier Lebenden und mit Stadträten über ein künftiges Zeitz-Ost ins Gespräch kommen wollen.

Dem voraus ging aber zunächst die ehrliche Analyse. Und die Zahlen sprechen eine klare Sprache: die Anzahl der Einwohner und Haushalte geht zruück, mehr als 40% der Menschen, die hier leben sind älter als 65 Jahre. Die Zahlen belegen aber auch, es sind viele Menschen und sie leben gerne hier. Klar ist, Zeitz-Ost wird noch eine geraume Zeit ein beliebter und belebter Stadtteil bleiben. Damit waren auch die Grundsatzthemen vorgegeben, mit denen sich zu befassen ist: für die Daseinsvorsorge die Einrichtungen sichern und sich in der Entwicklung des Wohnungsbestandes die Frage stellen „Was tun mit Wohnungen und Leerstand?“.

Tobias Jacobs von Timourou

In den Diskussionen, die wir mitbekamen, ging es am häufigsten um Verbesserungen der Aufenthaltsqualität. Es gibt hier in Zeitz-Ost zwar viele grüne Flächen, die meisten davon sind allerdings nicht wirklich gestaltet und kaum Orte, an denen man sich gern versammeln würde. Die Protagonisten fragen deshalb nach den beliebtesten Aufenthaltsorten, nach den Störfaktoren und danach, was denn die Menschen selbst an Veränderungen begrüßen würden.

Flächengestaltung wird auch noch aus einem anderen Grund wichtig, dem sich verändernden Klima. Zunehmend erhöhte Temperaturen machen sich natürlich gerade an Orten stark bemerkbar, an denen viele ältere Menschen leben. Das wird sich nach den vorliegenden Analysen und Entwicklungen in absehbarer Zeit kaum verändern. Also darf im Fokus künftiger Entwicklungen dieses Sozialraumes durchaus die Gestaltung der Grünräume liegen. Zumal sich hier bereits kleinere, weniger kostspielige Veränderungen schnell positiv auf die Aufenthaltqualität auswirken dürften. Wir sind gespannt, was in der Auswertung der Mitmachausstellung am Ende Bürgerinnen und Bürger hervorgebracht haben. Denn um sie geht es.

  • ausstellung
  • ausstellung_1
  • ausstellung_2
  • DSC04025
  • grundsatzthemen
  • Grundsatzthemen_1
  • orte
  • quartier geußnitzer
  • wohnorte

Demnächst in KulturZeitz

Keine Veranstaltung gefunden!
Mehr laden
Print Friendly, PDF & Email

About The Author

REINER ECKEL Jahrgang 1953, wohnt in Zeitz. Der Web 2.0-Enthusiast ist in Sachen Web, Grafik und Layout als Autodidakt unterwegs. Betreibt zeitzonline.de seit 23. Februar 2011.

Related posts

Skip to content