Teil 4: Was sagen die Kandidaten?

Teil 4: Was sagen die Kandidaten?

Wie war noch gleich mit der Innenstadt?

Was wir fragten:

Alle Kandidat-/innen sprechen von der Innenstadtbelebung. Bitte nennen Sie uns die Knackpunkte, welche aus Ihrer Sicht entscheidend zu einer Belebung beitragen könnten.

Die Kandidaten antworteten:

"Zur Belebung der Innenstadt ist es erforderlich, zwei und mehr „Magneten“ des Handels anzusiedeln, damit andere Branchen folgen. Der Wochenmarkt ist auszubauen, ein größerer Veranstaltungsmix mit allen Akteuren kann mehr Menschen in die Innenstadt locken. Die Sanierungsförderung wird weiter fortgesetzt.
Ich habe „Rossmann“ versprochen und werde „Rossmann“ auch halten, wie 2010 McDonalds. Als Zweites bedarf es eines größeren Textilers. Dabei müssen die Eigentümer mitspielen. Da bleibe ich dran. Die Förderung erfolgt durch bürokratiearme Genehmigungen und Unterstützung bei Finanzierungsgesprächen.

DR: VOLKMAR KUNZE

"Eine Innenstadtbelebung bedeutet schlicht, dass mehr Menschen in die Innenstadt kommen. Die Innenstadt muss wieder als Wohnort attraktiv werden, die Stadt muss für Touristen insgesamt attraktiv sein, es müssen viel mehr Veranstaltungen in der Innenstadt stattfinden und das alles bedingt, dass auch mehr Geschäfte in der Stadt entstehen und sich halten können. Das Rad muss hier nicht neu erfunden werden. Man muss es nur benutzen. Es führen auch viele unterschiedliche Wege zum Ziel, die auch alle gleichzeitig beschritten werden können, ohne sich gegenseitig auszuschließen. Wichtig ist für mich hier ein richtiges Citymanagement von Seiten der Stadt.

CHRISTIAN THIEME

ZUR WAHLSEITE

Print Friendly, PDF & Email

About The Author

REINER ECKEL Jahrgang 1953, wohnt in Zeitz. Der Web 2.0-Enthusiast ist in Sachen Web, Grafik und Layout als Autodidakt unterwegs. Betreibt zeitzonline.de seit 23. Februar 2011.

Related posts

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.