aktuell oben
aktuell oben
Was sagen die OB-Kandidaten…?

Was sagen die OB-Kandidaten…?

…heute zum Thema „Image“

Mit dem Image der Stadt Zeitz ist es ohne Zweifel nicht zum Besten bestellt. Wie wollen die Bewerber*innen um den Chefsessel im Rathaus dieses wichtige Thema im Wettbewerb der Städte angehen?

ZeitzOnline hat gefragt:

Welche konkreten Maßnahmen würden Sie treffen, um das Image der Stadt Zeitz nachhaltig zu verbessern?

Hier sind die Antworten:

"Bei dem Image der Stadt unterscheide ich zunächst das Image der Stadt nach innen und das Image nach außen.  Das ist zunächst für den Tourismus wichtig. Hier würde ich bei der Homepage der Stadt anfangen, denn man braucht schöne Bilder, um etwas zu verkaufen und um den Wunsch bei Außenstehenden zu wecken, Zeitz zu besuchen. Dann ist wichtig für das Image der Stadt nach innen, dass sich die Menschen hier wohl fühlen und gerne hier leben. Das fängt bei einer wirtschaftsfreundlichen Politik für mehr Arbeitsplätze an, geht über eine optische Verbesserung des Stadtbildes und ein reichhaltiges Angebot an Freizeitgestaltung und Bildungsmöglichkeiten.

CHRISTIAN THIEME

Einzelbewerber

"Das Image der Stadt muss gemeinsam entstehen.Gemeinsam müssen wir die Frage beantworten: Wohin soll sich Zeitz entwickeln? Ich sehe Zeitz als Wohnstadt im Südraum von Leipzig. Dazu ist es notwendig, dass Zeitz einen modernen Internetauftritt bekommt. Weiterhin muss es uns gelingen unsere gesamte Stadt sowohl für Familien und Senioren interessant zu machen. Durch aktive Ansprache von Mitarbeitern in unseren Zeitzer Unternehmen, die noch nicht in Zeitz wohnen, müssen wir diese begeistern ihren Wohnsitz in Zeitz zu nehmen. Beginnen möchte ich mit dieser Willkommenskultur in unserer eignen Verwaltung.

ANDREAS EXLER

Freie Wähler

"Das Image der Stadt wird vom Engagement ihrer Einwohner für ihre Stadt geprägt. Deshalb ist es wichtig, dass sich unsere Zeitzer noch mehr mit der Zukunftsfähigkeit ihrer Stadt identifizieren und diese Botschaft auch nach außen tragen. Es ist wichtig, Erreichtes zu kommunizieren. Das Stadtjubiläum 2017, welches mit dem Reformationsjubiläum zusammentrifft, ist eine Chance, die historische Bedeutung als Bischofssitz einerseits, andererseits Zeitz aber auch als Stadt der Industriekultur in die deutsche Industrie- und Tourismuslandschaft einzutragen. Dazu wird die Leitbilddiskussion zu Ende geführt und mit einem einheitlichen CI und CD verbunden.

DR. VOLKMAR KUNZE

Amtsinhaber

zu den Sonderseiten OB Wahl Zeitz
Print Friendly, PDF & Email

About The Author

REINER ECKEL Jahrgang 1953, wohnt in Zeitz. Der Web 2.0-Enthusiast ist in Sachen Web, Grafik und Layout als Autodidakt unterwegs. Betreibt zeitzonline.de seit 23. Februar 2011.

Related posts

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.