aktuell oben
aktuell oben
Haus mit drei Nummern an drei Straßen.

Haus mit drei Nummern an drei Straßen.

Der Dom St. Peter und Paul in Zeitz

Schloßstraße 6 / Straße der Romanik 65 / Straße der Musik 32

Häuser, die an drei Straßen liegen soll es ja häufiger geben. Fast alle haben aus gutem Grund nur eine Hausnummer.  Damit Stadtwerke den Verbrauch nicht beim Falschen ablesen und der Postbote das Weihnachtspäckchen korrekt zustellen kann. In Zeitz steht nun ein Gebäude, das hat drei Hausnummern. Für jede Straße, an der es liegt eine. Dafür gibt es drei gute Gründe. Mindestens. Die Rede ist vom Zeitzer Dom.

Schloßstraße Nummer 6

Der Zeitzer Dom St. Peter und Paul hat als Postanschrift die Schlossstraße 6. Jedenfalls die dortige katholische Gemeinde St. Peter und Paul Zeitz. Heute ist der die Pfarrkirche dieser Gemeinde und der dortige Kreuzgang mit zugehöriger Klausur das katholische Gemeindezentrum ist. Der Dom ist eingebettet in das barocke Ensemble von Schloss Moritzburg.

Neben den sonntäglich stattfindenden Messen hat sich der Dom heute zu einem bekannten Veranstaltungsort gemausert. Jüngst war der Dom einer der Ausstellungsorte der Ausstellung der Ökumene „Dialog der Konfessionen. Bischof Julius Pflug und die Reformation„.
In der wärmeren Jahreszeit finden hier bereits seit 5 Jahren die beliebten Konzerte der Eule-Orgel-Konzertreihe statt. Ein Grund für eine weitere „Adresse“ des Zeitzer Doms.

Straße der Musik Nummer 32

Foto: katholische Gemeinde Zeitz

Wegen der hier gepflegten Musiktradition wurde unser Dom kürzlich unter der Nummer 32 in die Straße der Musik aufgenommen. Maßgeblichen Anteil daran hat der Förderverein Musikfreunde EULE-Orgel Zeitzer Dom e.V., unter anderem mit eben jener Eule-Orgel-Konzertreihe. Neben dessen Verdiensten um die erfolgreiche Restaurierung der Zeitzer Euleorgel pflegt der Verein die jahrhundertelange musikalische Tradition der Musik in dieser Kirche.  So war Heinrich Schütz (1585 – 1672) ab 1659 „Hofkapellmeister von Haus aus“ in Zeitz, sein Schüler Johann Theile (1646 – 1724) musikalischer Berater des Herzogs Moritz Wilhelm von Sachsen-Zeitz. Georg Christian Schemelli war mehr als 30 Jahre lang in Zeitz Hofkantor und Johann Ludwig Krebs, ein Schüler Johann Sebastian Bachs, war 12 Jahre der Zeitzer Schlossorganist.

Straße der Romanik Nr. 65

Der Dom liegt außerdem an der Straße der Romanik. Er gehört zu den geschichtsträchtigsten und bedeutendsten Bauwerken in unserer Region. Eine fast tausendjährige Geschichte hat sein Erscheinungsbild deutlich geprägt. Wahrscheinlich in der 1. Hälfte des 10. Jahrhunderts entstanden eine Königsburg und eine zugehörige Kirche im Bereich des (heutigen) Kreuzganges. Im 11. Jh. entstand an der Stelle des heutigen Doms eine Basilika mit zugehöriger  Klausur im Süden. Heute noch bestehende Bauteile können diesen Gebäuden zugeordnet werden.

Nach den jüngsten Bauforschungen ist die Krypta gleichzeitig mit der Kirche des mittleren 11. Jahrhunderts entstanden. An den noch heute erkennbaren Vermauerungen besaß sie vier Rundbogenfenster und zwei Eingänge. Die heutigen Fenster wurden später eingefügt. Von den acht das Gewölbe tragenden Säulen sind die Kapitelle der beiden westlichen mit Voluten verziert.

Zur Zeit der Herzöge von Sachsen-Zeitz wurde die Krypta als Beisetzungsort für die herzogliche Familie genutzt.

Und hier unsere Tipps für Ihren Besuch:
Beachten Sie bitte unten Öffnungszeiten und Anmeldehinweise.
Verbinden Sie Ihren Besuch mit einem Rundgang durch das zauberhafte Museum Schloss Moritzburg mit den Deutschen Kinderwagenmuseum. Zur Zeit sehen Sie im Museum die 8. Triennale Kunst in Sachsen-Anhalt Süd.
Gleich neben dem Dom befinden sich im Torhaus 5.000 Jahre Buchgeschichte in der berühmten Stiftsbibliothek und das museumspädagogische Lebek-Zentrum. Gleich dort treffen Sie sogar auf den leibhaftigen Bischof Julius Pflug. Lassen Sie sich überraschen.

  1. Kontakt

    Informationen und Anmeldungen zu Führungen:

    Katholisches Pfarramt Zeitz
    Schlossstrasse 7
    06712 Zeitz
    03441/21 13 91
    Fax: 03441/ 21 16 54
    http://www.kath-zeitz.de
    E-Mail: kath-zeitz@gmx.de 

  2. Öffnungszeiten

    Sommerzeit: Dienstag: 10:00 Uhr bis 15:00 Uhr
    in den Ferien: 10:00 Uhr bis 17:00 Uhr
    Mittwoch - Freitag: 10:00 Uhr bis 17:00 Uhr
    Samstag: 10:00 Uhr bis 17:00 Uhr
    Sonntag: 13:00 Uhr bis 17:00 Uhr
    Winterzeit: Dienstag – Freitag: 13:00 Uhr bis 15:00 Uhr .
    (Ende Oktober bis Ostern) Samstag: 11:00 Uhr bis 15:00 Uhr
    Sonntag: 13:00 Uhr bis 15:00 Uhr

  3. Weiterführende Informationen

Print Friendly, PDF & Email

About The Author

REINER ECKEL Jahrgang 1953, wohnt in Zeitz. Der Web 2.0-Enthusiast ist in Sachen Web, Grafik und Layout als Autodidakt unterwegs. Betreibt zeitzonline.de seit 23. Februar 2011.

Related posts

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.