September 27, 2022

aktuell oben
aktuell oben
aktuell oben
Skyscraper rechts schuetz22
Skyscraper links
WOW! Die neue Arbeitswelt.

WOW! Die neue Arbeitswelt.

Fotos: Reiner Eckel

Arbeiten mit dem WOW – Effekt

Wie ein Zeitzer Unternehmen den Freiraum
eines leeren Kaufhauses im Stadtzentrum
für die Arbeit von Morgen umbaut.

Drinnen strahlt die Sonne durch bodentiefe Fenster und dazu der Blick nach draußen in die Fußgängerzone – das lässt dich schon mal schwärmen. Wie neulich beim Baustellenbesuch am Neumarkt 13a im ehemaligen Kaufhaus. Die Zeitzer Firma Baumert nutzt hier inmitten der Stadt der Freiräume eben diesen Freiraum. Im künftigen Coworking Space schaffen sie die Logistik und die besten Bedingungen für Freiraumgeister.

Seit gestern künden die großen Schaufenster rundum von der Arbeitswelt von Morgen und dem „Schreibtisch im Herzen der Stadt“. Obwohl „Schreibtisch“? Das reicht nicht aus zu beschreiben, was hier an neuer Arbeitswelt gerade entsteht.

„Der Space ermöglicht dir den Austausch mit der Community vor Ort und über die Mitglieder-Plattform bleibst du von überall aus mit uns in Verbindung. Wir bieten die perfekte Arbeitsumgebung für Angestellte, Unternehmen, Start-Ups, Vereine und Freelancer.“

Hoch moderne Arbeitsplätze, mit bester Technik ausgerüsteter Konferenzraum, Logistik für kollaborative Zusammenarbeit, Rückzugsbereiche zum Denken und Kommunizieren – das und vieles mehr an Service und Dienstleistungen wird der Coworking Space bieten. Wenn man so will: Leben und Arbeiten mit WOW-Effekt.

Ein zentraler Ort zum Arbeiten, Netzwerken, für Events und Seminare inmitten der Stadt. Die WBG als Eigentümer und Firma Baumert als Investor und Betreiber schaffen hier einen Raum, der Impulsgeber, Denkfabrik, Tüftel- und Dialogort in einem sein kann. World of Work eben – WOW!

WOW auf Facebook
Print Friendly, PDF & Email

About The Author

REINER ECKEL Jahrgang 1953, wohnt in Zeitz. Der Web 2.0-Enthusiast ist in Sachen Web, Grafik und Layout als Autodidakt unterwegs. Betreibt zeitzonline.de seit 23. Februar 2011.

Related posts

Skip to content