fbpx  
Das alte Arabien im Jahr 1996. Dia-Visionsschau

Das alte Arabien im Jahr 1996. Dia-Visionsschau

8. November 2018 / 18:30 / Stadtbibliothek Martin Luther

Unterwegs in Syrien, Libanon und Jordanien
Dia-Visionsschau von und mit Erika und Werner Marx

An diesem Abend wird der Zuschauer in eine Welt entführt, die es so nicht mehr gibt. Sie erleben in dieser Fotoreportage kulturgeschichtliche Epochen in Syrien, dem Libanon und Jordanien, wie sie wohl kaum irgendwo anders in so geballter Form zu finden sind.

Streift man durch die 10.000 Jahre alte Stadt Damaskus, in der Christen und Moslems gleichermaßen Geschichte schrieben, oder durch die antike römische Stadt Palmyra, in der einst die sagenumwobene Zenobia herrschte, so wähnt man sich zurückversetzt in eine glanzvolle Zeit. Aber auch die Toten Städte im Nordosten des Landes, die größten Schöpfräder der Welt in Hama, die Altstadt von Aleppo und die am besten erhaltene Kreuzritterburg der Welt, geben einen Einblick in die reiche Kulturgeschichte Syriens, das als kulturelle Wiege der Menschheit gilt.

Der größte Schatz des ehemaligen Römischen Reiches liegt im benachbarten Libanon. Die Tempel von Baalbek gehören zu den erhabensten und größten, die je errichtet wurden. In Jordanien besuchen die Autoren den biblischen Berg Nebo, von dem aus Moses das „Gelobte Land“ erblickte, die Hauptstadt Amman, die antike Stadt Gerasa und den tiefsten Punkt der Erde – das Tote Meer. Der Höhepunkt ist der Besuch von Petra, der alten Hauptstadt der Nabatäler.

Begleiten Sie die Autoren abschließend mit den Kamelen der königlich jordanischen Wüstenpolizei, fernab der üblichen Touristenrouten, in die Wüste Rum, die als eine der schönsten Wüsten der Welt gilt. Lassen Sie sich auf den Spuren Lawrence v. Arabien von der Einsamkeit und Grandiosität der Wüstenlandschaft verzaubern und tauchen Sie mit den Autoren in das einfache Leben der Beduinen ein.

Eintrittskarten sind im Vorverkauf in der Stadtbibliothek (Michaeliskirchhof 8) zum Preis von 5 Euro bzw. an der Abendkasse für 6 Euro erhältlich.
Weitere Infos unter: 03441 / 212176.

Foto rechts: Felsenstadt Petra – Jordanien (c) Erika und Werner Marx
Titelfoto: Syrien 1996 – Palmyra Gesamtansicht (c) Erika und Werner Marx

In Google Kalender laden als ICAL exportieren

„Mein Italien“ Fotografien

Fotoausstellung Hartmut Krimmer, Frank Wäschle "Man mag so alt, so gelehrt, so weise und geschmackvoll sein, als man will - eine Reise nach Italien gibt immer noch dem Geist ein neues Gepräge." (Georg Christoph Lichtenberg) "Der Italiener hat überhaupt ein tieferes Gefühl für die hohe Würde der Kunst als andere Nationen. Jeder, der nur irgend ...

Erfahren Sie mehr »
Amtsgericht Zeitz, Herzog-Moritz-Platz 1
Zeitz, 06712
+ Google Karte anzeigen

Kreisfotoschau Burgenlandkreis

Aller zwei Jahre wechselt die Kreisfotoschau Burgenlandkreis jeweils zwischen den Museen der großen Städte im Landkreis. „Die finanzielle Unterstützung der Ausstellung erfolgt in bewährter und großzügiger Weise durch die Sparkasse Burgenlandkreis und den Rotary Club „Heinrich Schütz“ Weißenfels“, freut sich Johannes Kunze. Eröffnen werden die Kreisfotoschau des Burgenlandkreises am 27. Mai 2020 Landrat Götz Ulrich ...

Erfahren Sie mehr »
Museum Schloss Moritzburg, Schlossstraße 6
Zeitz, Sachsen-Anhalt 06712 Deutschland
+ Google Karte anzeigen

HR Giger. Auf unbestimmt verschoben!

Magische Welten eines Genies HR Giger (* 5. Februar 1940 in Chur; † 12. Mai 2014 in Zürich) ist der Künstlername von Hans Rudolf Giger. Er war ein Schweizer bildender Künstler, Maler und Oscarpreisträger. Gigers Werk kann dem Surrealismus zugerechnet werden. Bekannt ist HR Giger auch als Erschaffer der Alien-Figur in der Hollywood-Filmreihe „ALIEN-Das unheimliche ...

Erfahren Sie mehr »
Museum Schloss Moritzburg, Schlossstraße 6
Zeitz, Sachsen-Anhalt 06712 Deutschland
+ Google Karte anzeigen

Uta trifft Nina

"Ausdrucksstark, lebendig, faszinierend in ihrer Eigenständigkeit – wer die zwölf Stifterfiguren im Naumburger Dom betrachtet, ist augenblicklich berührt. Statt zwölf Steinskulpturen scheinen echte Menschen auf den Besucher herabzublicken. Nicht umsonst zählen Uta, Reglindis und die anderen Figuren des Naumburger Meisters zu den herausragendsten Kunstwerken des Hochmittelalters. Der Fotograf Jürgen Sieker hielt diese Wahrhaftigkeit in intensiven ...

Erfahren Sie mehr »
3€
Naumburger Dom, Domplatz 16/17
Naumburg, 06618
+ Google Karte anzeigen

Gerhard Vontra. Bin ich

Zum 100. Geburtstag des gebürtigen Altenburgers Gerhard Vontra zeichnete 365 Tage im Jahr. Mit Stift und Papier, Pinsel und Farbpalette traf man ihn in der Fußgängerzone und am Strand, in Fabriken und im Gerichtssaal, im Museum und im Zoo und regelmäßig im DEFA-Filmstudio und bei der Leipziger Dokumentar- und Kurzfilmwoche. „Ein Straßenzeichner überall“, wie er ...

Erfahren Sie mehr »
Residenzsschloss Altenburg, Schloss 2-4
Altenburg, 04600
+ Google Karte anzeigen

„Was siehst du, wenn du die Augen schließt?“

Virtual-Reality-Kunst-Ausstellung VR-Medienkünstlerkollektiv THIS IST FAKE TEAM Darauf, was Sie sehen, wenn Sie die Augen schließen, dürfen Sie gespannt sein. So viel vorab, Sie sehen Überraschendes, Ungewöhnliches, Beeindruckendes, Räumliches, Verwirrendes, Erhellendes - womöglich sehen Sie sich selbst. VR-Künstler Leon Galli, Student an der Hochschule für Grafik und Buchkunst in Leipzig und Mitglied des Medienkünstlerkollektivs THIS IS ...

Erfahren Sie mehr »
Nudelfabrik, Paul-Roland-Straße 7
Zeitz, 06712
+ Google Karte anzeigen

ZeitzOnline ist gelistet bei: Blogverzeichnis - Bloggerei.de

Print Friendly, PDF & Email

About The Author

REINER ECKEL Jahrgang 1953, wohnt in Zeitz. Der Web 2.0-Enthusiast ist in Sachen Web, Grafik und Layout als Autodidakt unterwegs. Betreibt zeitzonline.de seit 23. Februar 2011.

Related posts

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.