10.02./20:00/Pub Zeitz: Schneider & Schwarznau live

Blues mit hypnotischer Kraft

Jörg Schneider und Franz Schwarznau spielen mit Hingabe ihre Blues- und Folksongs. Die Besonderheit ihres Sounds besteht im variantenreichen Zusammenspiel der beiden Musiker. Schneiders außergewöhnlicher Slide- und Picking-Style auf der Gitarre wird von Schwarznaus intensivem Spiel auf dem Kontrabass ergänzt und weiter getragen. Rhythmische Passagen werden von sphärischen Klängen unterbrochen, die einfache Schönheit des Folk mit der hypnotischen Kraft des Blues verbunden. Neben Schneiders eindringlichem Gesang gibt es genügend Platz für Improvisation, die jedoch nie zum Selbstzweck gerät. Für Schneider und Schwarznau ist der Song das oberste Gebot.

Green Island Pub lässt wissen:

Besuch aus Sachsens Metropole . . . Leipzig !! Jörg Schneider und Franz Schwarznau präsentieren Euch eine gelungene Mischung aus Blues – und Folksongs. Die Besonderheit ihres Sounds besteht im variantenreichem Zusammenspiel beider Musiker. Schneiders außergewöhnlicher Slide – und Picking – Style auf der Gitarre wird von Schwarznaus intensives Spiel auf dem Kontrabass weiter getragen. Dabei wird die ganze Schönheit des Folk mit der hypnotischen Kraft des Blues verbunden. Das ist grundsolides Handwerk, einfach richtig gute Musik. Dabei schiebt sich keiner der Beiden in den Vordergrund, sondern ordnet sich dem Ziel, dem Song, unter. Bühne frei für „Schneider & Schwarznau“ !!!

[accordion title=“Über Schneider und Schwarznau“]

Jörg Schneider (Gesang, Gitarre)
in Thale geboren • 1987–89 Unterricht in Musiktheorie, Gesang, und Konzertgitarre in Leipzig • bis 1990 in mehreren Bands als Gitarrist tätig, Chansonprogramme mit Jens-Paul Wollenberg, Soloauftritte • Beschäftigung mit Roots-Music, insbesondere Blues • 1991 Gründung der Bluesband Last Fair Deal (mit Mundharmonikavirtuosen Thomas Hanke) • seit 2001 freiberuflicher Musiker • von 1991-2006 als Sänger und Gitarrist mit Last Fair Deal unterwegs, ca. 1000 Konzerte, zwei bei R.U.M. Records/Buschfunk veröffentlichte CDs., ab 2009 im Duo mit Franz Schwarznau aktiv, , ab 2011 auch im Trio mit Matthias Macht am Schlagzeug, Oktober 2011 CD-Veröffentlichung: „Jörg Schneider & Franz Schwarznau – feed that fire“, R.U.M. Records/Galileo

Franz Schwarznau (Kontrabass)
in Leipzig geboren • Musikstudium an der Hochschule für Musik in Leipzig • Bassist in verschiedenen Bands, vor allem Funk, Hip Hop und Dub • Zusammenarbeit mit dem englische Singer/Songwriter Lee Greenway und dem amerikanischen Schlagzeuger Glenn Horvath, Veröffentlichung einer CD (Blabbermouth, „Up high on top of the world“) • Bassist bei Last Fair Deal, zwei Veröffentlichungen („Number one“, „Another lucid moment“) • Bassist und Gitarrist des Leipziger Instrumentalprojektes Molto, eine Veröffentlichung („2:1“), Vertonung des Stummfilms „Spione“ von Fritz Lang • mehrere Tourneen (u.a. Russland, Thailand, Vietnam, Afrika) mit Unicycleman • als Sideman verschiedener Solisten tätig (z.B. Wenzel und im Trio der russischen Jazzpianistin Lora Kostina) • Studioarbeit für Lora Kostina (CD „Unterbrochener Kreis“ 2009), Duo Sonnenschirm (CD „Duolektik“ 2010), Wenzel (CD „Kamille und Mohn“ 2010)

[/accordion]

Foto: Melanie Semper

Print Friendly, PDF & Email

About The Author

REINER ECKEL Jahrgang 1953, wohnt in Zeitz. Der Web 2.0-Enthusiast ist in Sachen Web, Grafik und Layout als Autodidakt unterwegs. Betreibt zeitzonline.de seit 23. Februar 2011.

Related posts

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.