aktuell oben
aktuell oben
aktuell oben
Theumer
Klimawette
Neujahrskonzert

Neujahrskonzert

12. Januar 2019 / 19:30 / Capitol

Neujahrskonzert des Leipziger Symphonieorchesters

Was kann es Schöneres geben, als das neue Jahr mit einem Strauß beschwingter Melodien zu beginnen. Das Leipziger Symphonieorchester unter der Leitung von Nicolas Krüger hat wieder viele beliebte Walzermelodien und Operettenklänge herausgesucht, um gemeinsam mit seinem Publikum die ersten Tage des neuen Jahres musikalisch zu feiern.

Als Solistin konnte die Sopranistin Anika Paulick verpflichtet werden und Rainer Mlynarczyk wird mit seiner liebenswürdigen Art und Weise wieder gekonnt durch den Konzertabend führen.

Freuen Sie sich auf ein beschwingtes Neujahrskonzert!

Das Leipziger Symphonieorchester feierte im Jahr 2013 das 50jährige Bestehen. Mit seinen Konzerten prägt der Klangkörper das Musikleben im Kulturraum Leipziger Raum entscheidend mit, wo es das einzige sinfonische Orchester für rund 500.000 Menschen ist. Hier ist es fest verwurzelt, von hier aus wirbt es für die Region im In- und Ausland, hier stellt es sich der aktuellen Herausforderung.

Mitwirkende

Lilian Giovanini absolvierte ein Studium im Fach Musikpädagogik an der Universität von São Paulo, Brazilien bei Prof. Alexandre Ocdy und Prof. Celine Imbert Parallel dazu schloss sie ein Studium für Musikalische Grundausbildung und Opernschule bei Prof. Alexandre Ocdy – Ribeirão Preto, Sp – Brazil ab.

Derzeit studiert sie bei Prof. Carola Guber. Lilian Giovanini musizierte in Konzerten u.a. mit dem Shanghai Symphonieorchester, Martin Grubinger Ensemble, Symphonieorchester von Porto Alegre. Konzerte führten sie als Sopransolistin bereits nach Shanghai, Tongyeong (Südkorea), São Paulo und Porto Alegre.

Rainer Mlynarczyk schloss die Handelshochschule seiner Heimatstadt Leipzig mit Diplom ab.

1993 war er Mann der ersten Stunde bei 91 Punkt 3, Radio Leipzig und moderierte fünf Jahre erfolgreich „eigene“ Sendungen wie „Sonntagsfrühstück“ oder „Treffpunkt Airport“. Seine markante Stimme beförderte auch in ungezählten Werbespots Botschaften. Bei Leipzig Fernsehen „talkte“ er regelmäßig mit hochkarätigen Gesprächspartnern in der Sendung „Stadtgespräch“, auch im Regionalsender „info-tv Leipzig“ war er präsent. Vor kurzem sprach er zwei Hörbuch-Produktionen für Kinder ein.

Mitte der 90er Jahre begann eine erfolgreiche Zusammenarbeit mit dem Leipziger Symphonieorchester, für das er viele Programme unterschiedlichen Charakters moderiert.

Nicolas Krüger studierte Klavier bei Alain Planès und legte die Studien Harmonielehre, Kontrapunkt, Klavierbegleitung, Chor- und Orchesterleitung am Conservatoire National Supérieur de Musique in Paris jeweils mit ausgezeichnetem Erfolg ab. Zunächst übernahm er die Leitung des Chores beim Orchestre de Paris, es folgten Engagements als Orchester- und Operndirigent, wobei er bis heute auch als Klaviersolist und Liedbegleiter erfolgreich auf internationalen Festivals präsent ist.

Engagements brachten ihn mit Offenbachs „Les Brigands” an die Oper Toulon, mit Mozarts „Don Giovanni” und dem Orchester der Prager Oper an die Oper Nice-Côte d’Azur, mit „Les Mamelles de Tiresias“ nach Bangkok, mit „Pelléas und Mélisande” an die Opéra Comique Paris und nach Mexico.

Seit September 2005 ist Nicolas Krüger Dozent an dem Conservatoire National Supérieur de Musique in Paris.

Im Mai 2018 wurde Nicolas Krüger zum neuen Chefdirigenten des Leipziger Symphonieorchesters berufen. Die Stadt Böhlen, alleinige Gesellschafterin des Orchesters, folgte damit der Empfehlung der Mitglieder des LSO, die sich mit großer Mehrheit für Nicolas Krüger entschieden hatten. Krüger setzte sich bravourös gegen 100 Mitbewerber durch und tritt sein Amt mit Beginn der Spielzeit 2018/19 an.

Tickets erhalten Sie in der Tourist-Info, allen bekannten VVK.

Online RESERVIX TICKETS

Foto: Leipziger Symphonieorchester
Quelle: kultur-zeitz.de

In Google Kalender laden als ICAL exportieren

Die Klimawette in Zeitz

Die Klimawette radelt diesen Sommer 100 Tage für ambitionierteren Klimaschutz quer durch Deutschland. Unter dem Motto „Kickt die Tonne“ machen sie mit Lastenrad und einer Tonne CO2 nun also stopp in der Elsterstadt. Neugierig? Dann hinkommen und die Aktion begrüßen! Vielleicht gewinnen wir ZeitzerInnen für die Wettbeteiligung! (siehe unten). Noch besser: MITMACHEN (siehe „warum und wie?“ mehr darüber lesen

Erfahren Sie mehr »
Rathaus Zeitz, Altmarkt 1
Zeitz, Sachsen-Anhalt 06132 Deutschland
Google Karte anzeigen

Digitale Degustation

“DIGITALISIERUNG BETRIFFT MICH NICHT!” Oft gehört. Unter dem Motto “Probieren statt Kritisieren” empfangen das Digitalisierungszentrum Zeitz Sie am 24. Juni 2021, ab 16:30 Uhr – virtuell oder vor Ort, in den historischen Mauern des Franziskanerklosters im Digitalisierungszentrum Zeitz. Während eines seichten Einstiegs mit interessanten Einblicken, wie Digitalisierung das eigene Unternehmen erfolgreich unterstützen kann, begleitet der Praxispartner ...

Erfahren Sie mehr »
Digitalisierungszentrum Zeitz, Klosterkirchhof 1
Zeitz, 06712
Google Karte anzeigen

Fandango Gussstücke – Email – Treibwerke

Werke des Bildhauers Carsten Theumer 1. Juli bis 29. August 2021 Geistiger Ausgangspunkt der Ausstellung im Museum Schloss Moritzburg Zeitz ist Fandango - ein spanischer Singtanz, der meist von Paaren oder Gruppen getanzt wird. Der schnelle, turbulente Vortrag und die fortwährenden individuellen Variationen des Tanzes sind für Theumer ein passendes Synonym für die Vielschichtigkeit seiner ...

Erfahren Sie mehr »
Museum Schloss Moritzburg, Schlossstraße 6
Zeitz, Sachsen-Anhalt 06712 Deutschland
Google Karte anzeigen

Fandango Gussstücke – Email – Treibwerke

Werke des Bildhauers Carsten Theumer 1. Juli bis 29. August 2021 Geistiger Ausgangspunkt der Ausstellung im Museum Schloss Moritzburg Zeitz ist Fandango - ein spanischer Singtanz, der meist von Paaren oder Gruppen getanzt wird. Der schnelle, turbulente Vortrag und die fortwährenden individuellen Variationen des Tanzes sind für Theumer ein passendes Synonym für die Vielschichtigkeit seiner ...

Erfahren Sie mehr »
Museum Schloss Moritzburg, Schlossstraße 6
Zeitz, Sachsen-Anhalt 06712 Deutschland
Google Karte anzeigen

Ahoi, kleiner Seemann!

Spielschiffe aus der Sammlung Claude Bernard Ein Gewässer, viele Kinder und in der Hand derer kleine Boote...Jeder hat einen solchen Moment in der Kindheit erlebt - ob im Kindergarten, bei Oma und Opa oder beim Ostseeurlaub. Spielschiffe kommen nie aus der Mode und sind beliebt bei Groß und Klein. Obwohl, nicht einmal Wasser braucht es ...

Erfahren Sie mehr »
4€ – 6€
Museum Schloss Moritzburg, Schlossstraße 6
Zeitz, Sachsen-Anhalt 06712 Deutschland
Google Karte anzeigen

Ahoi, kleiner Seemann!

Spielschiffe aus der Sammlung Claude Bernard 01. Juli 2021 bis 24. April 2022 Ein Gewässer, viele Kinder und in der Hand derer kleine Boote...Jeder hat einen solchen Moment in der Kindheit erlebt - ob im Kindergarten, bei Oma und Opa oder beim Ostseeurlaub. Spielschiffe kommen nie aus der Mode und sind beliebt bei Groß und ...

Erfahren Sie mehr »
4€ – 6€
Museum Schloss Moritzburg, Schlossstraße 6
Zeitz, Sachsen-Anhalt 06712 Deutschland
Google Karte anzeigen

ZeitzOnline ist gelistet bei: Blogverzeichnis - Bloggerei.de

Print Friendly, PDF & Email

About The Author

REINER ECKEL Jahrgang 1953, wohnt in Zeitz. Der Web 2.0-Enthusiast ist in Sachen Web, Grafik und Layout als Autodidakt unterwegs. Betreibt zeitzonline.de seit 23. Februar 2011.

Related posts

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Skip to content