16.1/18:30/Stadtbibliothek: Diashow mit Ronald Prokein

Diashow: „Kältepolentdeckung – der kälteste bewohnte Ort der Erde“

Nach seiner Weltumradlung, Kajaktour auf der Lena, Europalauf und anderen Reisen unternahm der Globetrotter Ronald Prokein gemeinsam mit Freund Andy Winter eine weitere Expedition in den Fernen Osten.
Hauptmission: Der Aufbau zweier Temperaturmessstationen in Jutschjugei, Nordostsibirien, um den kältesten Punkt der Erde zu finden. Die meteorologischen Geräte sollten beweisen, dass das Dorf noch eisiger ist als der offiziell kälteste bewohnte Ort der Welt, Oimjakon (-71,2 °C), ebenfalls im Fernen Osten in der Republik Sacha gelegen.

Während ihrer Reise trafen Ronald Prokein und Andy Winter dabei den Jakuten Polikari, dessen erfrorene Hände amputiert werden mussten, weil er mit einem Motorschlitten im Eis einbrach und bei -50 Grad Celsius 20 Kilometer nach Hause laufen musste. Für ihn sammelten die Abenteurer später Spenden, um dem Geschädigten Prothesen kaufen zu können.

Von diesen und anderen Geschichten wird Ronald Prokein während seiner Diashow in Zeitz erzählen und dem Besucher durch viele Bilder Fernweh einhauchen. Natürlich wird er auch verraten, um wie viel Grad kälter der neue Kältepol der Erde denn nun ist.

Eintritt:
Vorverkauf: 7,00 €, Abendkasse 8,00 € (Kartenvorverkauf in der Stadtbibliothek „Martin Luther“)

Foto: Ronald Prokein mit seinem Hund und einem Lada Niva auf dem Weg nach Nordostsibirien

Print Friendly, PDF & Email

About The Author

REINER ECKEL Jahrgang 1953, wohnt in Zeitz. Der Web 2.0-Enthusiast ist in Sachen Web, Grafik und Layout als Autodidakt unterwegs. Betreibt zeitzonline.de seit 23. Februar 2011.

Related posts

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.