Dezember 07, 2022

aktuell oben
aktuell oben
aktuell oben
aktuell rechts
Skyscraper links
Tag der Sonderführungen

Tag der Sonderführungen

18. August 2019 / 10 – 15:30 / Museum Schloss Moritzburg

Text: Museum Schloss Moritzburg Zeitz

Zum ersten Mal findet ein Tag der Sonderführungen im Museum Schloss Moritzburg statt.
Es besteht die Möglichkeit für Interessierte, das Zeitzer Schloss und die Erbauerfamilie – die Herzöge von Sachsen-Zeitz – gleich in drei unterschiedlichen Führungen kennen zu lernen.

Eintritt: Sonderführungsgebühr 3,00 €/2,00 € (erm.) zzgl. Eintritt Museum 6,00 €/4,00 € (erm.)

  • 10 Uhr: Ins Dunkel der Geschichte
    Ein Einblick in die Keller und GewölbeFührungsperson: Stefanie Karg
    Verschwiegene Winkel und eine imponierende Wehranlage erzählen die architektonische Geschichte von Schloss Moritzburg. In einer ca. einstündigen Führung erleben die Gäse das Zeitzer Schloss von „unten“. Interessierte sollten über eine gute körperliche Kondition verfügen. Ebenso besteht Helm- und feste Schuhwerkspflicht. Eine Anmeldung an der Kasse des Museums ist dringend erforderlich. Die Führung ist auf maximal 20 Personen begrenzt.

  • 12 Uhr: Parfüm und Knabenurin
    (Über)Leben im BarockFührungsperson: Susann Dorfmüller
    Die Gäste begleiten den Hofmedicus der Zeitzer Herzöge bei der ca. einstündigen Kostümführung durch die Wohnräume des Schlosses und erhalten dabei Einblicke in dessen Leben, in Rein- und Peinlichkeiten seiner Zeit und in die Gefahren von Arztbesuchen. Geeignet für Besucher erst ab 14 Jahren. Eine Anmeldung an der Kasse des Museums ist dringend erforderlich. Die Führung ist auf maximal 25 Personen begrenzt.

  • 14 Uhr: Bildung und Fürsorge im Zeitalter des Barock
    Die Herzöge von Sachsen-Zeitz und die Franckeschen StiftungenFührungsperson: Thomas Grunewald
    Die Franckeschen Stiftungen wurden vor 300 Jahre als Waisenhaus von dem Theologen, Pädagogen und Pietisten August Hermann Francke gegründet. Sie entwickelte sich zu einer Schulstadt vor den Toren Halles, die eine Bildung für alle versprach. Schnell gewann Franckes Werk internationale Ausstrahlung und Anerkennung. Vor allem ist Religionsfragen griffen gerne die Fürsten auf den Pietisten und dessen Lehren zurück – auch die Zeitzer Herzöge. Ihnen waren vor allem die Caritas und die Sozialfürsorge wichtig. Das Zeitzer Waisenhaus wurde ebenso von den Lehren Franckes beeinflusst wie auch die Stiftsschule. Eine Anmeldung an der Kasse des Museums ist dringend erforderlich. Die Führung ist auf maximal 25 Personen begrenzt.

Text: Museum Schloss Moritzburg Zeitz

in Googlekalender speichern ical Kalender speichern

Demnächst in KulturZeitz:

ZeitzOnline ist gelistet bei: Blogverzeichnis - Bloggerei.de

Print Friendly, PDF & Email

About The Author

REINER ECKEL Jahrgang 1953, wohnt in Zeitz. Der Web 2.0-Enthusiast ist in Sachen Web, Grafik und Layout als Autodidakt unterwegs. Betreibt zeitzonline.de seit 23. Februar 2011.

Related posts

Skip to content