Oktober 24, 2021

aktuell oben
Literaturlab
Ein Debakel für Zeitz (2)

Ein Debakel für Zeitz (2)

Etwas über Kopie, Dubletten und friedliche Coexistenzen

Nach dem ersten Luftablassen…

…ein Versuch zur Versachlichung der Debatte für den Fall, dass in Zeitz eines schönen Jahrhunderts ernsthaft über ein Corporate Design gesprochen wird. Auch der Versuch, ein Zeitzer Unternehmen nicht leichtsinnig weiter zu beschädigen.

In der Auseinandersetzung um die Corporate Designentwürfe für Zeitz spielte eine Fraktion in der Beratung einen Trumpf: den Hinweis auf die Ähnlichkeit des vorgestellten „Vierpass“ mit dem Logo der Stadt Baunatal. Das war ohne Frage ein cleverer Schachzug. Obwohl es sich in dem Fall keineswegs um eine Kopie handelt.

Mit dem Problem Originalität und Ähnlichkeiten sind wir keineswegs allein.

„Das ist oftmals auch vollkommen unkritisch, wie die meisten der in diesem Artikel aufgeführten Beispiele zeigen – zwillingsgleiche Logos in friedlicher Co-Existenz gewissermaßen.“

Selbst die namhaftesten Gestalter plagen sich damit herum.

Beispiele aus „Design Tagebuch“:

  • logos-von-geburt-an-getrennt-2
  • logos-von-geburt-an-getrennt-3
  • logos-von-geburt-an-getrennt-4
  • logos-von-geburt-an-getrennt-5
  • logos-von-geburt-an-getrennt-6
  • logos-von-geburt-an-getrennt-7
  • logos-von-geburt-an-getrennt-10
  • logos-von-geburt-an-getrennt-11

Den ganzen Beitrag lesen Sie hier:

Logos von Geburt an getrennt – 10 Logodubletten

Und was hat das nun mit den Logos von Städten zu tun? Das gibt es in Teil 3 morgen beim  zweiten Versuch.

Print Friendly, PDF & Email

About The Author

REINER ECKEL Jahrgang 1953, wohnt in Zeitz. Der Web 2.0-Enthusiast ist in Sachen Web, Grafik und Layout als Autodidakt unterwegs. Betreibt zeitzonline.de seit 23. Februar 2011.

Related posts

Skip to content