aktuell oben
Kinder zeigen Kindern ihre Stadt

Kinder zeigen Kindern ihre Stadt

Stadtsafari für Kinder zur 1050 Jahrfeier

gruppe safariNein, einfach nur eine Stadtführung wie jede andere? Das wollten sie nicht machen, die Kinder und das Kreativitätszentrum Zeitz. Doch nicht zur 1050-Jahrfeier! Für diesen Anlass darf es schon etwas Besonderes sein. Also wird es wohl so ein Mix aus Stadtführung, Quiz und Safari, wofür sie heute zur Generalprobe ausschwärmten.

„Finde das gelbe Haus, wo es Geld gibt! Davor findest du das nächste Kunstwerk“ rufen sie zur nächsten Station auf. Gerade hatte Tami auf dem Altmarkt erklärt, was es mit dem Denkmal für die Opfer des Faschismus auf sich hat, wer es baute und warum. Nun müssen die Gäste die nächste Station suchen und finden. Ein gelbes Haus, wo es Geld gibt, eine Bank vielleicht? Und solch eine Bank mit einer Bank davor? Die gibt es in Zeitz nur einmal, die finden sie gegenüber, dort wo die „Mäusebank“ steht.

Eine hübsche Idee, rund um die 1050-Jahrfeier im nächsten Jahr, die sich das Krea-Zentrum ausgedacht hat. Kinder werden Schulen und Kindergruppen auf interessante Weise Sehenswertes ihrer Stadt zeigen. Dabei bleiben die Kinder, für die sie das machen nicht lediglich Zuhörende, sondern sind auch gefordert. Sie werden nach kurzen Merkmalbeschreibungen bestimmte Orte suchen. An anderer Stelle ist ihr Wissen gefragt, denn die kleinen Stadtsafarimacher werden ihnen diese und jene Frage stellen.

Stadtsafari? Find‘ ich gut!

kreativitätszentrum-zeitz.de
Print Friendly, PDF & Email

About The Author

REINER ECKEL Jahrgang 1953, wohnt in Zeitz. Der Web 2.0-Enthusiast ist in Sachen Web, Grafik und Layout als Autodidakt unterwegs. Betreibt zeitzonline.de seit 23. Februar 2011.

Related posts

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.