aktuell oben
aktuell oben
aktuell oben
aktuell oben
aktuell oben
Leerstand und Denkmale auf dem Radar

Leerstand und Denkmale auf dem Radar

Spannende Debatten um Leerstand. Was man damit macht. Und wie.

Wie stellen wir es an, Akteure aus anderen Orten für Zeitz zu begeistern? Was macht uns als Stadt aus und für wen als Lebensraum interessant? Wie werden sich Bedarfe entwickeln? Welche Ideen gibt es, der künftigen Entwicklung eine Richtung zu geben, und welche? Wie bekommen wir es hin, dass ZeitzerInnen die besten BotschafterInnen für ihre Stadt sind? – viele Fragen, die heute eine Rolle spielten. Fragen, die auch dann wichtig bleiben, wenn wir gerade so Stück für Stück so etwas wie eine Aufbruchstimmung wahrnehmen.

Spannende Diskussionen

Wolfram Günter ist Vorstand der Leipziger Denkmalstiftung und hatte am Nachmittag in der Stadtbibliothek eine illustre Runde moderiert. Bürgerengagierte aus Altenburg, Initiativen aus Leipzig und Wurzen, einige Zeitzer Interessierte, Kreative und Bauingenieure waren gekommen. Auch Oberbürgermeister Christian Thieme war dabei. Es ging um Leerstand, Denkmale und Quartiersentwicklung. Und es ging vor allem darum, wie man dem Leerstand begegnen und Denkmale retten kann. Ein weites Feld für konträre Debatten also. Dennoch, wir haben konstruktive Vorschläge und Meinungen ausgemacht. Wenn auch – noch – kein konkretes Projekt aus der ersten Runde entstand – der Austausch ist wichtig. Etwa der, wie es Andere in anderen Städten mit ähnliche Problemen anpacken.

Womit werben?

Bevölkerungsrückgang und Leerstand ist kein Alleinstellungsmerkmal für Zeitz. Aber eine intakte Schullandschaft, ausreichende KITA-Angebote in guter Qualität, eine die Stadt umfließende Kulturlandschaft Weiße Elster, lebendige Kultur und reiche Geschichte, ausreichender Wohnraum, für verschiedene Nutzungsarten nutzbare Gebäude – das seien doch eher Merkmale, mit denen man durchaus gegenüber anderen punkten könne. Damit war dann in der Diskussion ein Thema angerissen, das auch in der Frage um Quartiersentwicklung und Bekämpfung von Leerstand mitgedacht werden muss – Stadtmarketing.

Die große Lösung, kleine Impulse?

Diskutiert wurden Möglichkeiten, wie die verstärkte Nachfrage der Kreativwirtschaft aus dem nahen Leipzig bedient werden kann und welche Strategien erfolgversprechend sein könnten. So würden etwa niederschwellige Angebote bevorzugt nachgefragt gegenüber top-sanierten und teuren Immobilien. Man solle sich Zeit lassen, mit kleinen Projekten beginnen und nicht von der großen Lösung träumen, „die vielleicht ein reicher Scheich aus den Emiraten bringen“ möge. Die Gäste aus Altenburg und Leipzig hatten gute Beispiele parat, wie erste überschaubare Initiativen wertvolle Impulse für weitere Entwicklungen gaben. Wichtig ist zunächst allein, Ideen zu haben und den Mut, sie umzusetzen.

Ein Anfang

Am Ende versucht Wolfram Günter mit beinahe beschwörenden Gesten doch noch ein Projekt oder eine Vereinbarung, ein konkretes gemeinsames Ziel zu definieren. Immerhin, am Tag des Offenen Denkmals im September soll die Alte Stadtbibliothek in der Rahnestraße öffnen und erneut Anlauf- und Anstosspunkt für neue Ideen sein. Ein nur auf den ersten Blick bescheidenes Ergebnis des Nachmittags. Man traf sich schließlich so zum ersten Mal.

Wer aus der Runde Anregungen, Ideen und Handlungsansätze im Gedächtnis behält, wird bei tieferem Nachdenken einiges finden, das nutzbar sein wird. Wir dürfen also gespannt sein, was sich aus dieser ersten Diskussionsrunde in naher Zukunft entwickeln wird.
Doch was heißt „gespannt sein“? Mitmachen ist die wichtigere Option. Lust darauf? Dann am 9. September zum Tag des offenen Denkmals in die Alte Bibliothek Rahnestraße kommen.

Leipziger Denkmalstiftung Denkmalradar

Demnächst in KulturZeitz

Goethe und die Frauen

Ensemble Kolorit Zeitz präsentiert "Goethe und die Frauen" im Barocksaal Schloss Crossen. Eine Veranstaltung des Vereins „Freunde und Förderer des Schloss Crossen e.V.“ Johann Wolfgang von Goethe und die Frauen…ein schier unerschöpfliches Thema. Das Ensemble „Kolorit“ aus Zeitz nimmt seine Zuschauer mit auf  eine Reise durch das Leben des Geheimrates am Weimarer Hof, es lässt ...

Mehr erfahren »
Barocksaal Crossen, Schlossberg 3
Crossen, 07613
+ Google Karte
15€

Industrie einst und heute-live

80 Jahre Industriestandort. 75 Jahre Tröglitz Tag der Heimatgeschichte im Hyzetmuseum Allerhand zu erzählen und zu zeigen wissen die Ehrenamtlichen der AG Heimatgeschichte nicht nur an diesem, aber an diesem Tag besonders. Es wird Filme über die Entwicklung des traditionsreichen Industriestandortes, Busrundfahrten und im Hyzet-Museum selbst neben dem Anlagenmodell noch allerhand zu entdecken geben. An ...

Mehr erfahren »
Industriepark Zeitz, Hauptstraße 30
Elsteraue, 06729
+ Google Karte

Posa Calling

Posa Calling ruft wieder zum Festival auf den Posaberg. 2014 aus Anlass des 900-jährigen Bestehens von Kloster Posa feiert das Festival nun ein anderes kleines Jubiläum. Vor 5 Jahren nämlich kamen die ersten der heutigen Neulandentdecker als neue Bewohner auf den Posahügel.  Die Hof-Biennale hat in diesem Jahr neben einer breiten Palette an musikalische Hightlights ...

Mehr erfahren »
Kloster Posa, Kloster Posa 2
Zeitz, Sachsen-Anhalt 06132 Deutschland
+ Google Karte
8€ - 13€

„Orient&Occident“ – Duo ITIHEKENU

ITIHEKENU Die freischaffende Sopranistin Nicolle Cassel und Simone Geyer, Harfenistin der Staatsoperette Dresden, konzertierten bereits gemeinsam im Rahmen verschiedener Kammermusikreihen, u.a. im Gewandhaus Leipzig. 2015 entschlossen sie sich das Duo ITIHEKENU ins Leben zu rufen. Der Name basiert auf dem ersten überlieferten Harfenduo des alten Ägypten. Die Sängerin hieß Iti und ihre Harfenistin Hekenu. Zum ...

Mehr erfahren »
Franziskanerkloster, Klosterkirchhof
Zeitz, Sachsen-Anhalt 06712 Deutschland
+ Google Karte

Tage der Industriekultur

Die Tage der Industriekultur finden in diesem Jahr in der Zeit vom 23. bis 26. August statt – ausgerichtet vom Verein Industriekultur Leipzig e. V. mit Unterstützung der IHK Leipzig. Neben dem Schwerpunkt in Leipzig, werden in diesem Rahmen auch Veranstaltungen in Altenburg, Oschatz, Weißenfels, Wurzen und – nach der erfolgreichen Premiere im letzten Jahr ...

Mehr erfahren »
Brikettfabrik Herrmannschacht, Zeitzer Straße 99
Zeitz, Sachsen-Anhalt 06712 Deutschland
+ Google Karte

26. Zeitzer Stadtlauf

Letztes Jahr feierte der Stadtlauf sein Jubiläum. Kein Grund, beim 26. Mal nicht dabei zu sein. Drehen Sie im einmaligen Zeitzer Gartentraum ihre Runden und machen Sie beim 26. Zeitzer Stadtlauf mit. Distanzen von 2,5 km für die jüngsten Läufer bis 10 km für erfahrene Läufer stehen Ihnen bevor. Start und Ziel ist jeweils an ...

Mehr erfahren »
Schlosspark Zeitz, Schlossstraße 6
Zeitz, Sachsen-Anhalt 06712 Deutschland
+ Google Karte

ZeitzOnline ist gelistet bei: Blogverzeichnis - Bloggerei.de

Print Friendly, PDF & Email

About The Author

REINER ECKEL Jahrgang 1953, wohnt in Zeitz. Der Web 2.0-Enthusiast ist in Sachen Web, Grafik und Layout als Autodidakt unterwegs. Betreibt zeitzonline.de seit 23. Februar 2011.

Related posts

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.