MAG’Z Nr.3 ist online.

Das kleine Stadtmagazin als E-Paper: Infos, Tipps, Überraschendes.

Liebe Leserinnen, liebe Leser,
mit etwas Verspätung präsentieren wir Ihnen heute die Nummer 3 von MAG’Z, dem E-Papermagazin. Und zwar zu dritt.
Nachdem seit der Nr. 2 bereits Huy Tran von Transmedial mitwirkt begrüßen wir mit Philipp Baumgarten einen weiteren regen Geist in der Redaktion.

Was haben wir dieses Mal? Natürlich wieder Tipps für die Monate Mai und Juni auf Seiten 5, 10, 11.
Im Rückspiegel betrachten wir zwei interessante Ausstellungen in Zeitz:

Auf Seite 2: In der Sparkasse erklärt der deutsche Cartoonist BECK weshalb ein Kalender auch von Mai bis Mai gehen kann.

Mit Seite 3 wollen wir den Blick auf eine exzellente Ausstellung im Museum Schloss Moritzburg lenken: LOGO. Der Zeitzer Grafiker Peter Schröter zeigt, weshalb weniger mehr ist.

In unserer Rubrik THEMA stellt sich (und uns als Leser) Huy Tran die Frage, ob es in Zeitz Kunsträume und sogar solche für Kunstträume gibt. Beides! meint der junge Designer in: Vom KunstRAUM ZUM KUNSTtraum. Seiten 6 bis 9.

Der erste (und ganz sicher nicht der letzte) Beitrag von Philipp Baumgarten ist „ein mokanter Versuch über die Geschichte“ auf Seiten 12 und 13.
Es ist das erste Tagebuchfragment aus Ansichten der Zeitzer. Wer weiß, womöglich wird sich demnächst noch dies und jenes in Dachböden und Waschkellern finden. Lassen Sie sich überraschen.

Und schließlich wird auf Seite 14 die Frage gestellt „Wo ist der Atem geblieben?“ Es geht um einen denkwürdigen Tag, um öffentliche Debatten und den Verlust an Zuversicht.

Print Friendly, PDF & Email

About The Author

REINER ECKEL Jahrgang 1953, wohnt in Zeitz. Der Web 2.0-Enthusiast ist in Sachen Web, Grafik und Layout als Autodidakt unterwegs. Betreibt zeitzonline.de seit 23. Februar 2011.

Related posts

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.