aktuell oben
Skyscraper rechts schuetz22
Skyscraper links
Radeln für die Krebshilfe

Radeln für die Krebshilfe

26. Regenbogenfahrt macht Freitag Halt in Zeitz

Mit der Regenbogenfahrt wollen die jungen Teilnehmer der Öffentlichkeit nicht nur beweisen, dass auch nach einer Krebserkrankung sportliche Höchstleistungen möglich sind. Neben der sportlichen Herausforderung geht es vor allem darum, den krebskranken Kindern und ihren Eltern in den Behandlungszentren Mut und Hoffnung zuzusprechen und ihnen zu zeigen: „So wie wir könnt ihr es auch schaffen!“ Am Freitag, den 24. August macht sie halt in Zeitz.

Die 26. Regenbogenfahrt führt vom 18. – 25.08.2018 von Bielefeld nach Erfurt, mit Zwischenhalten in Bad Oexen, Hildesheim, Braunschweig, Wolfsburg, Magdeburg, Halle, Leipzig und Jena.

Oberbürgermeister Christian Thieme wird gegen 11.00 Uhr mit einer kleinen Stärkung die 45 Teilnehmer der Radtour im Rathausgarten begrüßen. Hier können die Radler eine kurze Pause einlegen, bevor es weiter in Richtung Tagesziel Jena geht.

Alle Interessierten sind herzlich willkommen, gemeinsam mit dem Oberbürgermeister, die Radfahrer zu begrüßen!

Den Startschuss in Bielefeld gab Christiane Reppe, Paralympics-Siegerin und Doppelweltmeisterin im Handbiken.
Mit mehr als 600 Kilometern wartet auf die Radler, die alle im Kindes- und Jugendalter an Krebs erkrankt waren, bei der einwöchigen Tour eine Marathon-Distanz, bei der diesmal zehn kinderonkologische Kliniken und Behandlungszentren besucht werden. Schirmherrinnen der 26. Regenbogenfahrt sind die Kapitänin der Deutschen FrauenHallenhandball-Nationalmannschaft, Anna Loerper, sowie Christiane Reppe.

Veranstalter der Regenbogenfahrt ist die Deutsche Kinderkrebsstiftung in Bonn.

Regenbogenfahrt im Web Krebsstiftung im Web

Print Friendly, PDF & Email

About The Author

REINER ECKEL Jahrgang 1953, wohnt in Zeitz. Der Web 2.0-Enthusiast ist in Sachen Web, Grafik und Layout als Autodidakt unterwegs. Betreibt zeitzonline.de seit 23. Februar 2011.

Related posts

Skip to content