fbpx  
Siegfried Eißner ist Ehrenbürger

Siegfried Eißner ist Ehrenbürger

Stehende Ovationen für einen Ehrenmann

Große Gesten sind seine Sache nicht, es sei denn er steht gerade vor einem Chor. Dann kannst du sehen, wie die Hände des 92-Jährigen zu singen beginnen und seinen Gesten jeder im Chor folgt. Das war heute nicht anders, nachdem Siegfried Eißner mit der größten Geste geehrt wurde, die unsere Stadt vergeben kann – der Ehrenbürgerschaft. Der Geehrte rief am Schluss zum gemeinsamen Singen auf. Und ausnahmslos alle im gut besuchten Zeitzer Capitol folgten ihm.

„Wenn die Menschen gemeinsam singen, verhaken sie sich nicht mit Widersprüchen, machen keine dummen Sachen, sind sie beieinander und froh miteinander,“ so Siegfried Eißner.

Früher rief der einstige Musiklehrer und Chorleiter zum offenen Singen.
100 Mal machte er das und immer folgten ihm um die 70 Menschen. Eißner machte sich verdient, um die Musik – besonders die Chormusik, um die Bewahrung von Musikgeschichte, um die Menschen, um die Stadt.

Dafür wurde ihm heute mit der Ernennung zum Ehrenbürger und dem Eintrag in das goldene Buch der Stadt in einem würdigen Rahmen gedankt. Viele seiner Gefährten waren gekommen, Ständchen brachten jene Chöre, die auf ihn zurück gehen und die noch heute Bestand haben. Ganz sicher ist nicht übertrieben zu sagen, dass Siegfried Eißner Generationen junger Menschen und ihr Verhältnis zur Musikkultur wesentlich beeinflusste, wenn nicht gar prägte.

Sein ganzes Leben widmet er der Musik. Eißner ließ sich stets treiben von der Überzeugung ihrer verbindenden Kraft und verstand es, den Menschen Musik als Quelle für Ausgleich und Lebensfreude zu vermitteln.

Als das Grußwort der Schulleiterin des GSG Beate Kümmel und die Laudatio der Christa Sturm vom Theißener Gesangsverein gesprochen waren zeigte sich Siegfried Eißner einen kurzen Moment lang verdutzt.

„Das soll ich alles gewesen sein? Na gut, die Fakten sind alle richtig, also stimmt das wohl auch alles.“

So kommentierte Eißner die zwei berührenden Reden mit vielen Erinnerungen. Solidität und Bescheidenheit, dafür mögen die Menschen ihren neuen Ehrenbürger. Der hatte sich, als die nötige Tonsicherheit seine Ohren verließ, zwar aus der aktiven Chorleitung verabschiedet, widmete sich fortan aber weiter der Musik. Insbesondere die Zeitzer Musikgeschichte tat es ihm an. Seinen umfangreichen Forschungen ist es zu verdanken, dass später sein Zeitzer Musikzimmer nahezu 1.000 Dokumente beherbergte, die heute im Zeitzer Stadtarchiv aufbewahrt sind.
Dieser Mann hinterlässt Spuren – in vielen jungen Menschen, die er Jahrzehnte unterrichtete, in den von ihm gegründeten Vereinen in Droßdorf und Theißen, im Schulförderverein des Zeitzer Gymnasiums und nicht zuletzt in den unzähligen Auftritten der Chöre. Eißner begeistert bis heute. Selbst diese feierliche Stunde ließ der vitale Ehrenbürger mit dem kurzen offenen Singen zum unvermuteten Erlebnis für seine Gäste werden.

Demnächst in KulturZeitz:

„Mein Italien“ Fotografien

Fotoausstellung Hartmut Krimmer, Frank Wäschle "Man mag so alt, so gelehrt, so weise und geschmackvoll sein, als man will - eine Reise nach Italien gibt immer noch dem Geist ein neues Gepräge." (Georg Christoph Lichtenberg) "Der Italiener hat überhaupt ein tieferes Gefühl für die hohe Würde der Kunst als andere Nationen. Jeder, der nur irgend ...

Erfahren Sie mehr »
Amtsgericht Zeitz, Herzog-Moritz-Platz 1
Zeitz, 06712
+ Google Karte anzeigen

Kreisfotoschau Burgenlandkreis

Aller zwei Jahre wechselt die Kreisfotoschau Burgenlandkreis jeweils zwischen den Museen der großen Städte im Landkreis. „Die finanzielle Unterstützung der Ausstellung erfolgt in bewährter und großzügiger Weise durch die Sparkasse Burgenlandkreis und den Rotary Club „Heinrich Schütz“ Weißenfels“, freut sich Johannes Kunze. Eröffnen werden die Kreisfotoschau des Burgenlandkreises am 27. Mai 2020 Landrat Götz Ulrich ...

Erfahren Sie mehr »
Museum Schloss Moritzburg, Schlossstraße 6
Zeitz, Sachsen-Anhalt 06712 Deutschland
+ Google Karte anzeigen

HR Giger. Auf unbestimmt verschoben!

Magische Welten eines Genies HR Giger (* 5. Februar 1940 in Chur; † 12. Mai 2014 in Zürich) ist der Künstlername von Hans Rudolf Giger. Er war ein Schweizer bildender Künstler, Maler und Oscarpreisträger. Gigers Werk kann dem Surrealismus zugerechnet werden. Bekannt ist HR Giger auch als Erschaffer der Alien-Figur in der Hollywood-Filmreihe „ALIEN-Das unheimliche ...

Erfahren Sie mehr »
Museum Schloss Moritzburg, Schlossstraße 6
Zeitz, Sachsen-Anhalt 06712 Deutschland
+ Google Karte anzeigen

Uta trifft Nina

"Ausdrucksstark, lebendig, faszinierend in ihrer Eigenständigkeit – wer die zwölf Stifterfiguren im Naumburger Dom betrachtet, ist augenblicklich berührt. Statt zwölf Steinskulpturen scheinen echte Menschen auf den Besucher herabzublicken. Nicht umsonst zählen Uta, Reglindis und die anderen Figuren des Naumburger Meisters zu den herausragendsten Kunstwerken des Hochmittelalters. Der Fotograf Jürgen Sieker hielt diese Wahrhaftigkeit in intensiven ...

Erfahren Sie mehr »
3€
Naumburger Dom, Domplatz 16/17
Naumburg, 06618
+ Google Karte anzeigen

Gerhard Vontra. Bin ich

Zum 100. Geburtstag des gebürtigen Altenburgers Gerhard Vontra zeichnete 365 Tage im Jahr. Mit Stift und Papier, Pinsel und Farbpalette traf man ihn in der Fußgängerzone und am Strand, in Fabriken und im Gerichtssaal, im Museum und im Zoo und regelmäßig im DEFA-Filmstudio und bei der Leipziger Dokumentar- und Kurzfilmwoche. „Ein Straßenzeichner überall“, wie er ...

Erfahren Sie mehr »
Residenzsschloss Altenburg, Schloss 2-4
Altenburg, 04600
+ Google Karte anzeigen

A cappella Konzert. MEHRals4

A cappella vom Feinsten Konzert mit Werken von Axel Gebhardt, Lukas Förster, Hildegard von Bingen, Thomas Tallis, Franz Schubert u.v.m. Bitte melden Sie sich für dieses Konzert an! Tel. 03441 211391, E-Mail: kath-zeitz@gmx.de  Der Eintritt ist frei. Um eine Spende wird gebeten. Pilger auf Erden: „Pilger auf Erden“ ist eine musikalische Suche nach dem Sinn, ...

Erfahren Sie mehr »
Dom St. Peter und Paul, Schlossstraße 6
Zeitz, Sachsen-Anhalt 06712 Deutschland
+ Google Karte anzeigen

ZeitzOnline ist gelistet bei: Blogverzeichnis - Bloggerei.de

Print Friendly, PDF & Email

About The Author

REINER ECKEL Jahrgang 1953, wohnt in Zeitz. Der Web 2.0-Enthusiast ist in Sachen Web, Grafik und Layout als Autodidakt unterwegs. Betreibt zeitzonline.de seit 23. Februar 2011.

Related posts

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.