aktuell oben
aktuell oben
aktuell oben
aktuell oben
Sportlerehrung 2017

Sportlerehrung 2017

Stadt Zeitz ehrt fünf Sportler für herausragende Leistungen

Quelle: Pressestelle Zeitz (Susanne Janicke)

Am 16. Februar 2018 wurden im Friedenssaal des Zeitzer Rathauses fünf Sportler aufgrund ihrer außerordentlichen Leistungen geehrt.
Nach der Ehrungssatzung würdigt die Stadt Zeitz seit Jahren hervorragende Leistungen von Zeitzer Sportlerinnen und Sportlern, die bei Deutschen Meisterschaften, Europa- und Weltmeisterschaften gestartet sind und im Rahmen der Wettkämpfe Meistertitel bzw. sehr gute Platzierungen erkämpft haben.

Die musikalische Umrahmung der Sportlerehrung übernahm in diesem Jahr die Musikschule „Klangkiste“ mit Clemens Schädel, Hubert Beck und Leonora Radefeld.
Oberbürgermeister Christian Thieme nahm im Beisein geladener Gäste (u.a. Trainer, Vereinsvorsitzende) die Ehrung der jungen Sportler vor. In seiner Ansprache betonte er den hohen gesellschaftlichen Stellenwert der Vereine „als Keimzelle des gesellschaftlichen Zusammenseins“.

„Gerade in Zeiten von Zuwanderung und gesellschaftlichen Veränderungen, bieten Sportvereine soziale Räume, um sich zu begegnen, miteinander in Dialog zu treten, um durch den gemeinsamen Sport im Verein zu einer Vereinsfamilie im besten Sinne des Wortes zu werden, die dann auch außerhalb des Vereins integrativ wirkt.“

Eintrag ins Goldene Buch der Stadt Zeitz

Eine besondere Würdigung erhalten die verdienten Zeitzer Sportlerinnen und Sportler, die für ihren Zeitzer Sportverein innerhalb der offiziell anerkannten Wettkampfstruktur des Deutschen Olympischen Sportbundes einen Sieg erkämpft haben. Diese hervorragenden Leistungen werden mit dem Eintrag in das Goldene Buch der Stadt Zeitz gewürdigt.

Mit einem Eintrag in das Goldene Buch der Stadt Zeitz wurde in diesem Jahr Timo Trummer vom Kanuverein Zeitz e.V. geehrt. Er erkämpfte den Titel „Deutscher Meister“ im Kanuslalom im Einer-Canadier-Mannschaftswettbewerb vom 15. – 17. September 2017 in München. Zur Ehrung konnte Timo Trummer leider nicht kommen, da er sich zur Zeit in Australien befindet, um sich auf einen internationalen Wettkampf vorzubereiten.

Die Ehrungen im Einzelnen:

Geehrt wurde mit einem Eintrag in das Ehrenbuch der Stadt Zeitz Jaschar Salmanow von der Kampfsportgemeinschaft „Jodan Kamae“ Zeitz e.V. Er startete mit der Deutschen Nationalmannschaft in der Sportart Ju-Jutsu bei der Europameisterschaft am 3. – 4. Juni 2017 in Banja Luka (Bosnien) und erkämpfte eine Bronzemedaille. Zudem erkämpfte er bei der Weltmeisterschaft vom 24. – 26. November 2017 in Bogotá (Kolumbien) jeweils einen 3. Platz in der Disziplin Fighting und mit dem Mixteam in der Disziplin Ne-Waza.

Geehrt wurde ebenso der Zeitzer Lennard Tuchscherer. Er startete für den Leipziger KanuClub e.V. und erkämpfte in der Sportart Kanuslalom im Einer-Canadier bei der Deutschen Meisterschaft vom 15. – 16. Juli 2017 in Augsburg den Sieg. Er startete in der gleichen Disziplin mit der Deutschen Nationalmannschaft bei der Junioren-Europameisterschaft vom 18. – 20. August 2017 in Hohenlimburg und belegte dabei Platz 3 sowie bei der JuniorenWeltmeisterschaft am 22. Juli 2017 in Bratislava und erkämpfte die Bronzemedaille.

Geehrt wurde in gleicher Weise der Zeitzer Timo Trummer vom Kanuverein Zeitz e.V. Er startete mit der Deutschen Nationalmannschaft in der Sportart Kanuslalom bei der Europameisterschaft U 23 vom 18. – 20. August in Hohenlimburg und erkämpfte im EinerCanadier-Mannschaftswettbewerb die Silbermedaille.

Anlässlich der diesjährigen Sportlerehrung würdigte die Stadt Zeitz zudem die sportlichen Leistungen von erfolgreichen Zeitzer Sportlern mit einer Ehrengabe.

Die Zeitzerin Maria Franke startete für das Team Sturm KTM Zschopau bei der Weltmeisterschaft im Motorrad-Geländesport Enduro vom 21.- 22. Oktober 2017 in Zschopau und erkämpfte den Weltmeistertitel. (Der Motorsport ist durch den Deutschen Motor Sport Bund im Deutschen Olympischen Sportbund bei den nichtolympischen Verbänden vertreten.)

Die Zeitzer Hannes Seumel vom Kanuverein Zeitz e.V. und Lennard Tuchscherer starteten mit der Deutschen Nationalmannschaft bei der Junioren-Weltmeisterschaft im Kanuslalom im Einer-Canadier-Mannschaftswettbewerb am 22. Juli 2017 in Bratislava und erkämpften einen beachtlichen 4. Platz.

Der Zeitzer Timo Trummer vom Kanuverein Zeitz e.V. startete mit der Deutschen Nationalmannschaft bei der Weltmeisterschaft U 23 im Kanuslalom im Einer-Canadier- Mannschaftswettbewerb am 22. Juli 2017 in Bratislava und erkämpfte mit dem Team einen beachtlichen 4. Platz.

Eintrag ins Ehrenbuch der Stadt Zeitz

Im Rahmen der letzten Sportlerehrung hat sich die Fraktion DIE LINKE dafür ausgesprochen eine besondere Ehrung auch für jene Zeitzer Sportler einzuführen, die bei hochrangigen Wettkämpfen erfolgreich für einen Sportverein starteten, auch wenn es kein Zeitzer Sportverein ist.
Diesem Antrag folgend hat die Verwaltung Kriterien aufgestellt, die Grundlage sind für einen Eintrag in das Ehrenbuch der Stadt Zeitz.
Demnach werden Sportler geehrt, die bei nationalen und internationalen Wettkämpfen, innerhalb der offiziell anerkannten Wettkampfstruktur des Deutschen Olympischen Sportbundes, erfolgreich starteten.

Foto: Stadt Zeitz (Sportlerehrung 2017, v.l.n.r. Jaschar Salmanow, Christian Thieme, Lennard Tuchscherer, Maria Franke, Heinz Borde, Hannes Seume

ZeitzOnline ist gelistet bei: Blogverzeichnis - Bloggerei.de

Print Friendly, PDF & Email

About The Author

REINER ECKEL Jahrgang 1953, wohnt in Zeitz. Der Web 2.0-Enthusiast ist in Sachen Web, Grafik und Layout als Autodidakt unterwegs. Betreibt zeitzonline.de seit 23. Februar 2011.

Related posts

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .