fbpx  
aktuell oben
aktuell oben
aktuell oben
aktuell oben
Michael 19
Gespräch am offenen Fenster

Gespräch am offenen Fenster

Zeitz kommt in die Wohnzimmer (3)

Der zweite Tag (27.3.) unserer Beaobachtungen bei Dreharbeiten des MDR Sachsen-Anhalt in Zeitz. Wie man Leerstand begegnen und was mit Unternehmergeist und Energie auch in Zeitz erreicht werden kann interessierte das Reporterteam. Ein Gespräch bei Blochwitz begann am offenen Fenster und auf den Tag angestoßen wurde mit einem guten Zeitzer Whisky. Nachmittags durften wir in halleschen MDR-Funkhaus erleben wie ein ganzer Tag Arbeit auf ganze vier Minuten geschnitten wird. Doch darüber berichten wir morgen.

In der Spalte rechts sehen Sie Sendetermine. Kommen Sie doch am 1. April, 18:30 Uhr zur Preview in die Klinkerhallen.

Skypen auf dem Neumarkt

Morgens auf dem Zeitzer Neumarkt. On-Reporter Duy Tran sitzt auf der Bank und spricht via Skype-Konferenz. Auf dem Bildschirm in ihrem Magdeburger Büro Staatssekretäring Tamara Zieschang. Es geht um das viel diskutierte Zukunftsinstitut Zeitz. Duy will wissen, was die Idee dahinter ist, womit sich ein Zukunftsinstitut befassen soll, und ab wann.

Lösungssucher

Leerstand also. Prognose negativ. Das Reporterteam weiß um die leeren Stadtkassen und sucht auch deshalb nach Beispielen, dem Problem zu begegnen. Auch kleine Schritte können viel bewirken. Gesprächspartner ist Martin Exler, der dem Stadtmarketingverein vorsteht und selbst Gewerbe betreibt. Thomas Haberkorn hat auch eine Idee.

Auf gehts

Nach einem kurzen Gespräch im Kunsthaus Zeitz über Perspektiven für und Aktivitäten von jungen Menschen geht es in die Innenstadt.
Das Reporterteam brennt darauf, zu sehen wie aus einer Garagenidee eine Marke wurde, zu einem Zeitzer Original.

Zeitzer Whisky? Zeitzer Whisky!

Bis vor kurzem fiel einem bei Whisky und Zeitz das Green Island Pub ein. Dank der Zeitzer Whiskymanufaktur gibt die Elsterstadt einem Whisky seinen Namen. Da staunte das Reporterteam nicht schlecht.

Eine Flasche auf Reisen

Duy Tran kauft am Ende der Aufnahmen im Whiskyladen eine Flasche. Ob es geht, dass er sie bezahlt und der edle Tropfen an seinen Bruder gesandt wird? Klar geht das. Die kleine Erfolgsgeschichte der Zeitzer Whiskymanufaktur fanden die MDR-Reporter offensichtlich toll.

Gespräch am offenen Fenster

In das offene Fenster der Druckerei Blochwitz in der Rahnestraße ruft Duy Tran zu Sybille Gotzmann ob sie für ein kurzes Gespräch bereit stünde? Aber klar doch, ist sie.

Wie ein Leuchtturm

Das Haus der Familie Blochwitz steht wie ein Leuchtturm in der Zeitzer Rahnestraße. Sybille Gotzmann kommt nach dem kurzen Fenstergespräch zum Reporterteam und stellt sich den Fragen. Die Chefin des Druckhauses mit Tradition ist stolz auf die Firma.

Die Laufarbeiter

Ganz schön anstrengend, der Reporterjob. Die Rahnestraße rauf und runter läuft Duy Tran ehe der Kameramann die richtige Einstellung gefunden hat. Es ist in der Tat ein langer Weg über einen ganzen Tag, um am Abend einen Dreh zu haben, der am Ende 4 Minuten Sendezeit haben wird.
Wie das geht, darüber berichten morgen.

Impressionen vom Drehtag

Print Friendly, PDF & Email

About The Author

REINER ECKEL Jahrgang 1953, wohnt in Zeitz. Der Web 2.0-Enthusiast ist in Sachen Web, Grafik und Layout als Autodidakt unterwegs. Betreibt zeitzonline.de seit 23. Februar 2011.

Related posts

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.