Was andere nicht haben

Was andere nicht haben

Über Alleinstellungsmerkmale und was man daraus macht

Als wir gestern über den Hamburger in Zeitz berichteten (der eigentlich ein Zeitzer in Hamburg ist) haben wir eines nicht erwähnt – Ernst Albert Naethers leidenschaftlichen Appell an die Stadt.

„Naumburg hat die Uta, Zeitz hat die Kinderwagen als Alleinstellungsmerkmal,“ so Naether. Und weiter: „Suchen Sie mal eine Stadt, die  170 Jahre lang mit einem Produkt weltweit Millionen Menschen emotional so berührt hat und noch heute berührt wie Zeitz mit seinen Kinderwagen. Wenn das kein USP*) ist!“ 

Nach Naethers Auffassung dränge sich für eine ohnehin längst überfällige Debatte nachgerade auf, aus diesem Teil der reichen Zeitzer Industriegeschichte einen Markenkern für Zeitz zu entwickeln. „Kein Zucker und keine Braunkohle“ hätte Zeitz im In- und Ausland berühmter gemacht. Überdies hätte kaum ein anderes Alleinstellungsmerkmal das Potenzial, Synergien aus Werbekontakten zu erzeugen wie dieses.

Ich glaube der Mann hat Recht. Wenn Sie einmal Menschen im Deutschen Kinderwagenmuseum dabei beobachten, wie sie „ihr Modell“ entdecken, dann wissen Sie weshalb der Kinderwagen ein „emotional berührendes Produkt“ ist. Fragen Sie in entlegenen Winkeln Deutschlands oder noch weiter weg nach Zeitz und Sie werden häufig etwas von Kinderwagen hören. Zeitzer Kinderwagen – ZEKIWA – weltweit ein Begriff bis heute. Nach 170 Jahren.

logo zekiwaZiel der Mitarbeiter der ZEKIWA GmbH ist es, die Marke „ZEKIWA“ weltweit zu präsentieren. (Website zekiwa.de)

Das erinnert uns daran, dass wir als Zeitz durchaus daran beteiligt sein könnten. Wenn wir nur wollten. Das erinnert uns auch an jenes Ziel, das Ernst Albert Naether (Urgroßvater des „Hamburgers in Zeitz“) als Begründer der deutschen Kinderwagenindustrie einst ausgab: „Von Zeitz hinaus in die Welt!“.

170 Jahre später wird am 2. September die europaweit einzigartige Sammlung deutscher Kinderwagengeschichte im Deutschen Kinderwagenmuseum neu eröffnet. Im nächsten Jahr wird sie mit der Dokumentation der Entwicklung nach 1946 vervollkommnet. Und im nächsten Jahr stehen in Zeitz mit dem 1050. Stadtjubiläum und der kulturhistorischen Ausstellung „Dialog der Konfessionen“ zwei Höhepunkte in Zeitz an. Eine gute Zeit, ernsthaft darüber zu diskutieren, wie sich Zeitz im knallharten Wettbewerb der Städte künftig präsentieren will.

Manch Leser*in erinnert sich vielleicht. Wir haben uns bereits mehrfach, zuletzt zur ersten Pecha Kucha Night im Zeitzer Bahnhof darin versucht, eine solche Debatte anzustoßen (siehe unten). Man könnte sagen, hier haben wir mit dem „Zeitzer aus Hamburg“ etwas gemeinsam: die Zuversicht in die Potenziale unserer Stadt. Womöglich gelingt es uns ja gemeinsam die Diskussion darüber, wie diese Potenziale künftig zu heben sind, nach dem Motto „Zeitz hinaus in die Welt“.

ZEKIWA  Deutsches Kinderwagenmuseum

*) USP – englisch unique selling proposition oder unique selling point. USP bezeichnet im Marketing und in der Verkaufspsychologie das herausragende Leistungsmerkmal, durch das sich ein Angebot deutlich vom Wettbewerb abhebt.

  • Folie1
  • Folie2
  • Folie3
  • Folie4
  • Folie5
  • Folie6
  • Folie7
  • Folie8
  • Folie9
  • Folie10
  • Folie11
  • Folie12
  • Folie13
  • Folie14
  • Folie15
  • Folie16
  • Folie17
  • Folie18
  • Folie19
  • Folie20
Print Friendly, PDF & Email

About The Author

REINER ECKEL Jahrgang 1953, wohnt in Zeitz. Der Web 2.0-Enthusiast ist in Sachen Web, Grafik und Layout als Autodidakt unterwegs. Betreibt zeitzonline.de seit 23. Februar 2011.

Related posts

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.