Oktober 01, 2022

aktuell oben
aktuell oben
aktuell oben
Skyscraper rechts schuetz22
Skyscraper links
Weltsport zu Gast im Burgenlandkreis

Weltsport zu Gast im Burgenlandkreis

BLK Gastgeber bei Special Olympics World Games

Wenn sich im Juni 2023 in Berlin Sportler:innen aus aller Welt zu den Special Olympics World Games treffen, wird der Burgenlandkreis Gastgeber für eine internationale Sportdelegation sein. Das teilt heute die Pressestelle des Landkreises mit. Die gute Botschaft über die erfolgreiche Bewerbung kam gestern vom lokalen Organisationskomitee der Weltspiele.
Special Olympics ist die weltweit größte, vom Internationalen Olympischen Komitee (IOC) anerkannte, Sportbewegung für Menschen mit geistiger und Mehrfachbehinderung. Der Landkreis hatte sich mit Unterstützung des Kreissportbundes Burgenland e.V. und einem ideenreichen Programm für die vier Tage als Host Town beworben.

Landrat Götz Ulrich zeigt sich erfreut:

„Die Welt wird 2023 Gast im Burgenlandkreis sein. Darauf freue ich mich und bin gespannt, welche Delegation aus welchem Land wir empfangen und betreuen dürfen. Wir werden ein spannendes Programm entwickeln. Ich hoffe, dass wir damit auch richtig Schwung in den inklusiven Sport im Burgenlandkreis bringen können. Schon jetzt rufe ich alle Sportlerinnen und Sportler mit Behinderungen auf: Macht alle mit!“

Eines von vielen Highlights dürfte dann werden, wenn das Feuer der Special Olympics zieht auf seinem Weg nach Berlin mit entsprechend medialer Begleitung durch den Burgenlandkreis ziehen wird. Die sich beteiligten Kommunen gestalten dabei einen viertägigen Aufenthalt nach ihren Vorstellungen und lokalen Gegebenheiten. Darunter fallen beispielsweise ein Willkommensfest, gemeinsame Sportaktivitäten oder Ausflüge zu Sehenswürdigkeiten.

Rayk Peiser, Geschäftsführer des Kreissportbundes Burgenland e.V. dazu:

„Wir freuen uns sehr über die frohe Botschaft, dass der Burgenlandkreis ‚Host Town‘ geworden ist. Es ist uns ein ganz besonderes Anliegen, Gastgeber anlässlich der weltweit größten inklusiven sportlichen Veranstaltung für Menschen mit geistiger und mehrfacher Behinderung zu sein.“

Insgesamt 228 Bewerbungen mit 263 eingebundenen Kommunen wurden beim Organisationskomitee eingereicht. Die Bewerbung des Burgenlandkreise beeindruckte besonders mit vielen  kreativen Ideen und dem Ziel, nicht nur Gastgeber für vier Tage zu sein, sondern auch damit das Thema Inklusion vor Ort weiter voranzubringen.

Hintergrund

Special Olympics ist die weltweit größte, vom IOC anerkannte, Sportbewegung für Menschen mit geistiger und Mehrfachbehinderung. 1968 wurde sie in den USA durch die Familie Kennedy gegründet. Man hat es sich zur Aufgabe gemacht, Kindern und Erwachsenen mit geistiger Behinderung ein ganzjähriges und regelmäßiges Sporttraining und Wettbewerbe in einer Vielzahl von olympischen Sportarten zu bieten.

Alle zwei Jahre kommen Menschen aus aller Welt zu dieser weltweit größten inklusiven Sportveranstaltung zusammen. Sie wird im Wechsel als Sommer- und Winterspiele ausgerichtet. Im Juni 2023 wird Berlin Gastgeber von etwa 7.000 Athletinnen und Athleten sein. Dabei werden Menschen aus mehr als 170 Nationen in 24 Sommer- und zwei Demonstrationssportarten in Deutschland willkommen geheißen.

Special Olympics World Games 2023
Print Friendly, PDF & Email

About The Author

REINER ECKEL Jahrgang 1953, wohnt in Zeitz. Der Web 2.0-Enthusiast ist in Sachen Web, Grafik und Layout als Autodidakt unterwegs. Betreibt zeitzonline.de seit 23. Februar 2011.

Related posts

Skip to content