aktuell oben
aktuell oben
„Bubirad und Sausewind“ Sonderausstellung Kinderfahrzeuge E.A. NEATHER

„Bubirad und Sausewind“ Sonderausstellung Kinderfahrzeuge E.A. NEATHER

21. Jui – 31. Oktober 2018 / Museum Schloss Moritzburg

Kein Zufall, gut einen Monat vor Eröffnung des zweiten Teils der Kinderwagenausstellung im Deutschen Kinderwagenmuseum am 25. August ist diese besondere Schau zu sehen.

Die Ausstellung „Bubirad und Sausewind. Kinderfahrzeuge der Fa. Ernst Albert Naether, Zeitz“ widmet sich den Kinderfahrzeugen aus Naether‘scher Produktion. Gezeigt werden in der Sonderausstellung Schlitten und Bubiräder, Roller und Wipproller, Tretautos und ein „Eisrenner“. Auch die indische Kinderkutsche, die im vergangenen Jahr aus Spendengeldern der Museums-Besucher angekauft werden konnte, wird erstmals der Öffentlichkeit präsentiert.

„Ein Bekannter hatte mich ganz aufgeregt angerufen und gesagt: Im Depot in Gelenau steht Naether. Das hat mich elektrisiert und ich bin hergefahren, um festzustellen: Diese Sammlung ist einmalig und weckt Emotionen. Ich war total überwältigt. Als Zeitzer bin ich stolz auf die Kinderwagenindustrie. Mein Urgroßvater erfand 1846 in Zeitz in der Werkstatt seines Vaters den „geschobenen Kinderwagen“, wie wir ihn heute kennen.“

So kommentiert Ernst Albert Naether diese besondere Auswahl von Kinderfahrzeugen aus dem Depot Pohl-Ströher. Naether ist der Urenkel des gleichnamigen Begründers der deutschen Kinderwagenindustrie. Der in Zeitz geborene und heute in Hamburg lebende Naether war bei einem Besuch in Gelenau (Erzgebirge) auf die faszinierende Sammlung von Kinderfahrzeugen aus Zeitzer Produktion aufmerksam geworden.

Spende und Bücherschenkung

Um die Ausstellung mit Stücken aus der Privatsammlung Eckart Holler zu ermöglichen unterstützte Ernst-Albert Naether das Museum mit einer großzügigen Spende in Höhe von 5.000 Euro. Zudem überreichte er dem Museum im Vorfeld der Ausstellung am 10. Juli insgesamt 15 Bücher, die die Entwicklung und Vielfalt historischer Spielzeugproduktion beleuchten. Diese Bücher werden in zwei Vitrinen ebenfalls im Rahmen der Sonderausstellung zu sehen sein.
„Ich bin außerordentlich glücklich über diese Schenkung“, sagt Museumsleiterin Kristin Otto. „Die Bücher sind eine einzigartige Bereicherung für die Sammlung des Museums. Besonders freue ich mich auch für die Besucher der Sonderausstellung, die schon so bald die Gelegenheit haben werden, die Publikationen in Augenschein zu nehmen.“

Fotos: Museum Schloss Moritzburg

Ein besonderer Höhepunkt der Sonderausstellung wird die Veranstaltung am Samstag, den 1. September 2018. Um 15.00 Uhr wird Ernst-Albert Naether in einem Vortrag über die Kinderfahrzeuge aus Naether‘scher Produktion berichten. Eckart Holler, aus dessen Sammlung die gezeigten Stücke stammen, wird an diesem Tag ebenfalls zugegen sein und Auskunft zu den Exponaten geben.

Bereits seit 1877 widmete sich die Firma Naether neben der Fertigung von Kinderwagen der Herstellung weiterer Produkte aus Holz, darunter Schlitten und Kinderfahrzeuge. Im ältesten in der Museums-Sammlung erhaltenen Katalog aus dem Jahr 1883 ist eine große Auswahl von Schlitten (22 verschiedene Modelle!) verzeichnet – ein patentiertes verstellbares „KinderVelociped“ sowie zwei „Propeller“ genannte Selbstfahrer für Mädchen und Jungen, die sich durch die Sitzposition unterschieden. Hinzu kamen in den Folgejahren das neue, durch Reichsmuster geschützte „Rapidomobil“, der Selbstfahrer „Tritto“ und der Trittfahrer „Fixo“ sowie das legendäre „Bubi-Rad“. Von 1914 bis 1935 baute Naether seine schicken Tretautos, manche sogar ausgestattet mit Scheibenrädern und Kühlerfigur!

Das Museum ist Dienstag bis Sonntag von 10.00 bis 16.00 Uhr geöffnet.

Eintrittspreise:
6 Euro, ermäßigt 4 Euro

Kontakt:
Museum Schloss Moritzburg, Schlossstraße 6
06712 Zeitz Tel.: 03441/214041
E-Mail: moritzburg@stadt-zeitz.de

In Google Kalender laden als ICAL exportieren

Demnächst in KulturZeitz

Marc Marshall – HerzschlagTour

Erleben Sie die große Stimme des Erfolgsduos Marshall & Alexander. Zwei Jahre nach seinem letzten Soloprojekt geht Marc Marshall endlich wieder auf Tournee und hat ein neues Album im Gepäck, das so eigentlich gar nicht geplant war und welches sich vielleicht genau deswegen so emotional unbeschwert, echt und richtig anfühlt. Wie sagte schon John Lennon: ...

Mehr erfahren »
Capitol Zeitz, Judenstraße 3-4
Zeitz, Sachsen-Anhalt 06712 Deutschland
+ Google Karte
30€ - 33€

HARMONIC BRASS Delikatessen

"Barocke Lebensfreude neben kichernder Jungenhaftigkeit" Was haben die berühmte Carnegie Hall in New York und die Zeitzer Michaeliskirche gemeinsam? Hier ist das wunderbare Blechbläserensemble HARMONIC BRASS aus München gern gesehen und gehört. In der Michaeliskirche spielen die Dame und die vier feinen Herren bereits zum 21. Mal auf. Was läge da näher als die Delikatessen ...

Mehr erfahren »
Michaeliskirche Zeitz, Michaeliskirchhof
Zeitz, Sachsen-Anhalt Deutschland
+ Google Karte
12€ - 18€

Und der hämmerte doch! Luthers Thesenanschlag und das Zeitzer Thesenplakat

Luthers Thesenanschlag: Tatsache oder Mythos? Nagelte Martin Luther seine Thesen gegen den Ablass tatsächlich an die Wittenberger Kirchentüren oder gehört die Geschichte vom Thesenanschlag ins Reich der Legenden? Mirko Gutjahr Der Historiker Mirko Gutjahr von der Stiftung Luthergedenkstätten in Wittenberg hat dazu neue Fakten gesammelt. Unter dem Titel „Und der hämmerte doch! Luthers Thesenanschlag und ...

Mehr erfahren »
Evangelische Gemeinde, Rahnestraße 1
Zeitz, 06712
+ Google Karte

CITY Candlelight Tour.

CITY Candlelight Tour. Ein Programm, welches auch die leisen Töne von CITY berücksichtigt. Die schönsten Balladen aus nunmehr 40 Jahren Bandgeschichte und die größten Hits in neuen elektro-akkustischen Arrangements. Es müssen nicht immer die großen Gesten sein, die das Herz berühren. CITY versteht es in diesem Programm auf Samtpfoten eine ganz besondere Atmosphäre zu schaffen ...

Mehr erfahren »
Capitol Zeitz, Judenstraße 3-4
Zeitz, Sachsen-Anhalt 06712 Deutschland
+ Google Karte
23€

Kreativer Weihnachtsmarkt

Die Zeit vergeht schneller als wir denken... ... und schon ist wieder Weihnachten. Für alle die Lust haben ihre Wohnung für die Adventszeit mit selbst hergestellten Dingen zu schmücken, Weihnachtsgeschenke zu gestalten, Kontakt mit dem Weihnachtsmann aufzunehmen, einen schönen Nachmittag mit Gleichgesinnten zur verbringen empfiehlt das Kreazentrum Zeitz den Kreativen Weihnachtsmarkt. Das Kreaitivitätszentrum freut sich auf ...

Mehr erfahren »
Kreazentrum Zeitz, Badstubenvorstadt 12-13
Zeitz, 06712
+ Google Karte

„Der kleine Tag“ Musical

"Der kleine Tag" Auf dem Lichtstrahl zur Erde zurück Musical von Rolf Zuckowski Im hellen Lichtreich, hinter den Sternen, leben alle Tage als Lichtwesen, die nur ein einziges Mal auf die Erde kommen dürfen. Keiner von ihnen hat Einfluss darauf, was während seiner Erdenzeit passiert und ob er zum Beispiel ruhmreiche Taten, Krieg, Frieden oder ...

Mehr erfahren »
Capitol Zeitz, Judenstraße 3-4
Zeitz, Sachsen-Anhalt 06712 Deutschland
+ Google Karte
7€ - 10€

ZeitzOnline ist gelistet bei: Blogverzeichnis - Bloggerei.de

Print Friendly, PDF & Email

About The Author

REINER ECKEL Jahrgang 1953, wohnt in Zeitz. Der Web 2.0-Enthusiast ist in Sachen Web, Grafik und Layout als Autodidakt unterwegs. Betreibt zeitzonline.de seit 23. Februar 2011.

Related posts

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.