fbpx  
aktuell oben
aktuell oben
aktuell oben
Michael 19
Skyscraper rechts
„Die ZEKIWA-Jahre 1950-1990“ Eröffnung

„Die ZEKIWA-Jahre 1950-1990“ Eröffnung

25. August 2018 / 15:00 / Museum Schloss Moritzburg

Große Freude im Museum Schloss Moritzburg:  der  2. Teils der Kinderwagen-Ausstellung wird eröffnet.
Alle Interessierten sind herzlich in den Festsaal von Schloss Moritzburg zur Eröffnungsveranstaltung eingeladen.

Programm zur Eröffnung

  • Begrüßung
    Oberbürgermeister Christian Thieme
  • Grußworte
    Götz Ulrich, Landrat des Burgenlandkreises
    Susanne Kopp-Sievers, Geschäftsführerin des Museumsverbandes Sachsen-Anhalt e.V.
  • Rundgang
    Anschließend besteht die Möglichkeit zu einem gemeinsamen Rundgang durch die Ausstellung.

Die Veranstaltung wird vom Ensemble „MU-TH“ der Kulturvilla „Kolorit“ künstlerisch umrahmt.

Der 2. Ausstellungsteil „Die ZEKIWA-Jahre“

In den neu gestalteten Räumen für den zweiten Ausstellungspart sind Kinderwagen aus der VEB-ZEKIWA-Produktion von 1950 bis 1990 sowie Kinderwagen aus der Zeit nach 1990 sowie besondere „Exoten“ der Sammlung. So sind zum Beispiel Wagen aus englischer Herstellung, zu sehen.

Die Ausstellungsstücke werden in den neuen, eigens dafür gebauten Vitrinen ansprechend präsentiert. Darüber hinaus wird die Ausstellung durch neue Medien und interaktive Technik ergänzt.

Mit der Eröffnung des zweiten Teils der Ausstellung präsentiert sich nun die gesamte Dauerausstellung des Kinderwagenmuseums in modernem Gewand. Der umfangreiche Umbau ist damit abgeschlossen.

Mit dieser einzigartigen und herausragenden Kinderwagenausstellung kann sich Zeitz mit Stolz als Stadt der Kinderwagen überregional und international werbewirksam präsentieren.

Hintergrund: das Deutsche Kinderwagenmuseum

Das Deutsche Kinderwagenmuseum im Schloss Moritzburg in Zeitz ist mit seinen mehr als 600 Kinder-, Sport- und Puppenwagen einmalig in Europa. Im September 2016 konnte der erste Teil der Dauerausstellung des Kinderwagenmuseums wiedereröffnet werden.

Zu sehen sind hier seitdem zahlreiche Kinderwagen aus „den Naether-Jahren von 1846 bis 1946“ in fünf Räumen im 1. Obergeschoss des Nordflügels – präsentiert in einer zeitgemäßen Ausstellung unter Zuhilfenahme moderner Medien und interaktiver Ausstellungselemente.

Das Ausstellungsprojekt wurde gefördert vom Land Sachsen-Anhalt und vom Burgenlandkreis. Der Katalog zur Ausstellung «Das war mein erster Wagen – Kinderwagen im Wandel der Zeiten» ist für 9,90 Euro an der Museumskasse erhältlich.

Unser Tipp

Bis 31. Oktober zu sehen: Die Ausstellung „Bubirad und Sausewind. Kinderfahrzeuge der Fa. Ernst Albert Naether, Zeitz“ widmet sich den Kinderfahrzeugen aus Naether‘scher Produktion. Gezeigt werden in der Sonderausstellung Schlitten und Bubiräder, Roller und Wipproller, Tretautos und ein „Eisrenner“. Auch die indische Kinderkutsche, die im vergangenen Jahr aus Spendengeldern der Museums-Besucher angekauft werden konnte, wird erstmals der Öffentlichkeit präsentiert.

In Google Kalender laden als ICAL exportieren

HAPPY BIRTHDAY MORITZ!

Lebek Zentrum im Museum Schloss Moritzburg präsentiert: HAPPY BIRTHDAY MORITZ! 08. September 2019 bis 21. Januar 2020 (Eröffnung: 8. September 2019, 15:00 Uhr) 2019 feiert Zeitz, insbesondere Schloss Moritzburg den 400. Geburtstag ihres Erbauers: des Herzogs Moritz von Sachsen-Zeitz. Mehr als 80 Kinder und Jugendliche haben sich Herzog Moritz im Kunst- und Museumspädagogischen Zentrum "Johannes ...

Mehr erfahren »
Museum Schloss Moritzburg, Schlossstraße 6
Zeitz, Sachsen-Anhalt 06712 Deutschland
+ Google Karte

EIN MAL ZWEI.2

Nach 2018 ist dies die zweite Gemeinschaftsausstellung von Betty Wirtz und Thomas J. Scheithauer. Am 08. Oktober von 15:00 bis 18:00 Uhr laden die beiden zur Vernissage. Betty Wirtz über Betty Wirtz Foto: Rahel Metzner "In der Malerei beschäftige ich mich zumeist mit figürlichen Darstellungen. Mich interessiert die komische Überhöhung von Menschlichem. Dabei untersuche ich ...

Mehr erfahren »
Amtsgericht Zeitz, Herzog-Moritz-Platz 1
Zeitz, 06712
+ Google Karte

„schwarz-weiß gesehene Heimat“

Es ist in 43 Jahre Galerie bereits die 364. Ausstellung. Dieses Mal zeigt Rainer Krause als langjähriger Protagonist der Galerie Grafiken aus seinem Schaffen Linol- und Holzschnitte „Schwarz-weiß gesehene Heimat“ waren schon immer „Lieblingskinder“ im künstlerischen Schaffen von Krause „In den letzten Jahren habe ich mich fast ausschließlich dieser Technik gewidmet. Sie ist ohne größeren ...

Mehr erfahren »
Gewandhausgalerie, Altmarkt 16
Zeitz, 06712
+ Google Karte

Glanzlichter der Naturfotografie

Unerwartete Einblicke, seltene Momente und faszinierende Erscheinungen – Wunderbare Naturfotografien aus dem internationalen Fotowettbewerb „Glanzlichter 2017“. Zwei Ausstellungen an zwei Standorten. Foto: Dominguez Velasquez Aus mehr als 20.000 eingesandten Bildern hat die Jury des international renommierten Naturfotowettbewerbs die besten Aufnahmen ausgesucht. In jeder der insgesamt acht Kategorien (The World of Mammals, Artists on Wings, Magnificent ...

Mehr erfahren »
Museum Schloss Moritzburg, Schlossstraße 6
Zeitz, Sachsen-Anhalt 06712 Deutschland
+ Google Karte

„Der lange Weg in die Freiheit“

Literaturherbst an Saale-Unstrut-Weisse Elster „Der lange Weg in die Freiheit“ 30 protokollarische Biographien Klaus-Dieter Kunick, Breitenbach 30 Frauen und Männer erzählen ihre Geschichten - wie haben sie die Wende erlebt? Wie denken Sie heute darüber? Da ist beispielsweise die Millionärin, die nach der Trennung von ihrem Mann vorübergehend von Hartz-IV leben musste. Ein Senior berichtet, ...

Mehr erfahren »
Stadtbibliothek Martin Luther, Michaeliskirchhof 8
Zeitz, Sachsen-Anhalt 06712 Deutschland
+ Google Karte

OPEN Neuland Kleine Städte – große Bühne

Quelle: OPEN SPACE ZEITZ Zu groß für ein Dorf und zu klein, um als „richtige“ Stadt durchzugehen, fallen kleine Städte häufig durch das Raster der Wahrnehmung von Politikern, Planern, Unternehmen oder Zuzüglern. Dabei sind diese Städtchen wichtige Knotenpunkte für Verwaltung, Arbeit, Konsum und Kultur auf dem Land. Hier sammelt sich Vieles: Herausforderungen wie Abwanderung junger ...

Mehr erfahren »
Kunsthaus, Rahnestraße 20
Zeitz, 06712
+ Google Karte

ZeitzOnline ist gelistet bei: Blogverzeichnis - Bloggerei.de

Print Friendly, PDF & Email

About The Author

REINER ECKEL Jahrgang 1953, wohnt in Zeitz. Der Web 2.0-Enthusiast ist in Sachen Web, Grafik und Layout als Autodidakt unterwegs. Betreibt zeitzonline.de seit 23. Februar 2011.

Related posts

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.