Oktober 19, 2021

aktuell oben
Literaturlab
Benefizkonzert mit Thomas Wunschheim

Benefizkonzert mit Thomas Wunschheim

02. März 2019 / 19:00 / Museum Schloss Moritzburg

Es ist bereits zu einer schönen Tradition geworden, dass der Schüler Peter Sauermanns einmal jährlich den historischen Blüthner-Flügel im Zeitzer Schloss zum Klingen bringt. Wie sein Lehrer verzichtet auch Wunschheim in diesem Jahr wieder auf sein Honorar.
Der Eintritt ist frei. Um eine Spende für die Erweiterung der Sammlungen des Zeitzer Museums wird gebeten. Der Erlös kommt vollständig dem Spendenetat des Museums zugute.

Der in Wunsiedel / Fichtelgebirge geborene Thomas Wunschheim erhielt bei seinem Vater den ersten Klavierunterricht.
Von 1973 bis 1976 studierte er bei dem in Zeitz geborenen Pianisten Peter Sauermann in Nürnberg.
Danach folgte das Studium im Hauptfach Klavier an der Hochschule der Künste in Berlin bei den Professoren Hans-Erich Riebensahm und Laszlo Simon, das er 1985 abschloss.

Heute unterrichtet Thomas Wunschheim an der LeoBorchard-Musikschule in Berlin Steglitz-Zehlendorf und an seinem Wohnort in Berlin Frohnau. In seinen regelmäßig stattfindenden Konzerten wendet er sich insbesondere der virtuosen Sololiteratur zu.

Ludwig van Beethoven

  • Sonate Fis-Dur op. 78
  • Sonate e-Moll op. 90
  • Alla ingharese quasi un Capriccio op. 129 (Die Wut über den verlorenen Groschen)

Pause

Franz Liszt

  • Zwei Franziskus-Legenden
    • 1. Vogelpredigt
    • 2. Der heilige Franziskus auf den Wogen schreitend

Die Klaviersonate Sonate Fis-Dur op. 78 schuf Beethoven 1809. Im Gegensatz zu seiner Vorgängerkomposition, der Appassionata, schlägt der Komponist hier einen neuen lyrischen Ton an, ganz dazu geeignet die Herzen der Zuhörer zu verzaubern.

Die darauf folgende Sonate e-moll op. 90, Alla ingharese quasi un Capriccio op. 129, besser bekannt als „Die Wut über den verlorenen Groschen“, entstand im Sommer 1814. Die beiden Motive des Rondo-Themas – den aufsteigenden Dreiklang und die nachfolgende schnelle Sechzehntelbewegung – kann man durchaus als Hüpfen und Kreiseln des Groschens und die sich wiederholenden Akkorde der linken Hand als ‚wütende‘ Begleitung interpretieren.

Nach der Pause erklingen die Zwei Franziskus-Legenden von Franz Liszt, zwei Solo– Klavierstücke, die er um 1863 komponierte und mit denen er seinen Namenspatronen Franz von Assisi und Franz von Paola ein musikalisches Denkmal setzte.

in Googlekalender speichern ical Kalender speichern

Demnächst in KulturZeitz:

Malreise

vhs Burgenlandkreis zeigt Bilder aus Nürnberg Seit 27. Mai zeigt die VHS Burgenlandkreis eine Ausstellung mit Zeichnungen und Malereien. Entstanden sind die Arbeiten während unser Malreise nach Nürnberg 2020. Typische Stadtansichten, aber auch Motive, die man erst auf den 2. Blick entdeckt, haben die 10 Hobbykünstler in verschiedensten Techniken festgehalten. Bleistiftzeichnungen, Pastelle, Acrylbilder und viele ...

Erfahren Sie mehr »
Arztpraxis Beau/Schröder, Röntgenstraße 1
Zeitz, 06712
Google Karte anzeigen

Ahoi, kleiner Seemann!

Spielschiffe aus der Sammlung Claude Bernard Ein Gewässer, viele Kinder und in der Hand derer kleine Boote...Jeder hat einen solchen Moment in der Kindheit erlebt - ob im Kindergarten, bei Oma und Opa oder beim Ostseeurlaub. Spielschiffe kommen nie aus der Mode und sind beliebt bei Groß und Klein. Obwohl, nicht einmal Wasser braucht es ...

Erfahren Sie mehr »
4€ – 6€
Museum Schloss Moritzburg, Schlossstraße 6
Zeitz, Sachsen-Anhalt 06712 Deutschland
Google Karte anzeigen

Zum Sehen geboren

Ausstellung zum 120. Geburtstag des Zeitzer Holzschneiders Johannes Lebek Im Kunst- und Museumspädagogischen Zentrum „Johannes Lebek“ Es ist ein Manuskript aus Lebeks Nachlass, dem Depositum „Elisabeth und Hubert Wegner“ in der gleichnamigen Sonderausstellung im Torhaus zu sehen. Der hier zum ersten Mal ausgestellte Plan für ein Holzschnittbuch des 83-jährigen Johannes Lebek, welches den Titel „ZUM ...

Erfahren Sie mehr »
Lebek Zentrum, Schloßstraße 6
Zeitz, 06712
Google Karte anzeigen

„Fatschen“ Sonderausstellung

Im Rahmen des HEIMATSTIPENDIUMS #2 der Kunststiftung des Landes Sachsen-Anhalt war die Bildhauerin Julia Schleicher aus Halle (Saale) ein Jahr lang für das Museum tätig. Inspiriert durch ein sogenanntes Fatschenkind aus der Kinderwagenausstellung schuf sie Kleinplastiken aus Gips, Eisen, Aluminium und Beton. Die Eröffnung ist am 18.9.2021, 11:00 Die Kulturstiftung schreibt dazu: „Ein kleines, eher ...

Erfahren Sie mehr »
Museum Schloss Moritzburg, Schlossstraße 6
Zeitz, Sachsen-Anhalt 06712 Deutschland
Google Karte anzeigen

„Zitronen für Zeitz“

Sonderausstellung anlässlich des 350. Todestages von Heinrich Schütz Als Moritz von Sachsen-Zeitz ab 1663 seine neue Residenz in Zeitz ausbaute, bat er Heinrich Schütz um Hilfe beim Aufbau seiner Hofmusik. Als „Kapellmeister von Haus aus“ gab dieser Hinweise zur baulichen Gestaltung der Schlosskapelle, stellte eine Kapellordnung auf, sorgte für den Erwerb geeigneter Instrumente und empfahl ...

Erfahren Sie mehr »
Museum Schloss Moritzburg, Schlossstraße 6
Zeitz, Sachsen-Anhalt 06712 Deutschland
Google Karte anzeigen

Johann Strauss Gala

Das Wiener-Walzer-Orchester, international bekannte Solisten und ein bezauberndes Ballett entführen Sie in die Welt des Walzerkönigs Johann Strauss. Mehr Info und Buchung

Erfahren Sie mehr »
33€ – 39€
Capitol Zeitz, Judenstraße 3-4
Zeitz, Sachsen-Anhalt 06712 Deutschland
Google Karte anzeigen

ZeitzOnline ist gelistet bei: Blogverzeichnis - Bloggerei.de

Print Friendly, PDF & Email

About The Author

REINER ECKEL Jahrgang 1953, wohnt in Zeitz. Der Web 2.0-Enthusiast ist in Sachen Web, Grafik und Layout als Autodidakt unterwegs. Betreibt zeitzonline.de seit 23. Februar 2011.

Related posts

Skip to content