aktuell oben
aktuell oben
Neujahrskonzert des Leipziger Symphonieorchesters

Neujahrskonzert des Leipziger Symphonieorchesters

14.01.17 / 19.30 Uhr / Theater Zeitz im Capitol

„Donau so blau – Ein Walzer geht um die Welt“
Melodien von Johann Strauss und Robert Stolz

Unter dem Motto „Donau so blau – ein Walzer geht um die Welt“ wird der Siegeszug der „schönen blauen Donau“ musikalisch nachvollzogen. Neben bekannten Operettenarien, Märschen und Polkas erklingt natürlich der Konzertwalzer „An der schönen blauen Donau“.

Als Solistin wurde Romy Petrick verpflichtet. Nach ihrem Studium erhielt die Sopranistin ein Engagement an den Landesbühnen Sachsen, ehe sie 2009 an die Sächsische Staatsoper verpflichtet wurde. Romy Petrick ist Preisträgerin mehrerer Gesangswettbewerbe und gastiert regelmäßig an den Opernhäusern in Karlsruhe, Erfurt, Weimar, Amsterdam und Hannover.

Die musikalische Leitung des Konzertes liegt in den Händen von Generalmusikdirektor Wolfgang Rögner, der auch durch das Programm führen wird. Wolfgang Rögner studierte an der Hochschule für Musik „Franz Liszt“ in Weimar Dirigieren und Klavier. Als international gefragter Dirigent ist er ein gern gesehener Gast bei namhaften Orchestern weltweit. Verpflichtungen über Europa hinaus führten ihn wiederholt nach Japan, Südkorea und Lateinamerika. Im Januar 2015 wurde Wolfgang Rögner zum neuen Chefdirigenten des Leipziger Symphonieorchesters berufen.

Text: Veranstalter, Foto: Leipziger Symphonieorchester

Vorverkauf: 27,00 / 25,00 bzw. 23,00 € sowie 25,00 / 23,00 bzw. 21,00 € (ermäßigt)
Abendkasse: 31,00 / 29,00 bzw. 27,00 € sowie 29,00 / 27,00 bzw. 25,00 € (ermäßigt)

Print Friendly, PDF & Email

About The Author

REINER ECKEL Jahrgang 1953, wohnt in Zeitz. Der Web 2.0-Enthusiast ist in Sachen Web, Grafik und Layout als Autodidakt unterwegs. Betreibt zeitzonline.de seit 23. Februar 2011.

Related posts

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.