fbpx  
aktuell oben
aktuell oben
aktuell oben
Michael 19
Skyscraper rechts
Ein Professor kehrt heim

Ein Professor kehrt heim

Holzkunst am Elsterradweg – ästhetischer Reiz und Mahnung zugleich

Heute (22. Mai) ist der „Tag der biologischen Vielfalt“. Der Tag, den die meisten Menschen womöglich nicht kennen ist für Rainer Helms ein ganz besonderer Tag. Denn der rührige Vorsitzende des Landschaftspflegevereins Mittleres Elstertal e.V. setzte schon etliche Ideen für Natur- und Artenschutz in die Tat um. Die bekannteste wohl die Glasarche 3. Heute brachte Helms den Zangenbergern sogar einen Zangenberger Professor zurück. Einen von Rang. Denn Prof. Dr. Johannes Thienemann ist Begründer der wissenschaftlichen Vogelberingung und Gründer der ersten ornithologischen Forschungsstation der Welt in Rositten. Und: er war ein Zangenberger!

Seit heute sitzt der weltbekannte Professor nun auf seiner Bank am Elsterradweg nahe dem Baumwipfelpfad mit Blick in die Aue und lädt zum Verweilen. Und nicht nur das, er lädt auch zur Information. Nahebei gibt eine Informationstafel Auskunft über sein Leben und seine Verdienste. Weil Thienemann „nur“ einer von wichtigen Ornithologen der Region war können Interessierte über einen QR-Code hier weitere Informationen erhalten.

Rainer Helms will diese Kunst nicht nur als Schmuck verstanden wissen. Er will vor allem mahnen. Auch in der Elsteraue sei der starke Rückgang an Artenvielfalt gerade bei Insekten und Vögeln deutlich spürbar, so Helms.

„Die Kunst, die wir heute der Öffentlichkeit übergeben verstehe ich vor allem als Lobby für Insekten, denn Insekten brauchen eine Lobby,“

so Rainer Helms zu den zahlreich erschienenen Gästen.

Deshalb ist die Bank mit dem Professor nicht die einzige Mahnung. Gleichzeitig wurden an weiteren zwei Orten entlang des Elsterradweges Kunstwerke aufgestellt. Die Bank am Baumwipfelpfad schuf Ricardo Villacis aus Ecuador. Nahe Profen weist eine Stele von Sylvia Itzen aus Hamburg auf das dramatische Bienensterben hin. „Schützt die Bienen“ nannte sie Ihre Arbeit. Kurz vor Zeitz ringt in einem weiteren Kunstwerk die Natur um „Balance?!“, wie der Holzkünstler Christian Schmidt aus Rauschwitz seine Arbeit beschreibt (Schmidt ist jener, der die riesige Holzhand schuf, in der oben genannte Glasarche derzeit durch Deustchland reist). Diese Holzarbeiten, einschließlich der vor kurzem von der Gemeinde in Predel aufgestellten, sind 2018 entstanden. Sechs KünstlerInnen aus drei Ländern hatte der Landschaftspflegeverein Mittleres Elstertal e.V. zur Umweltwoche zu einer OPEN AIR WERKSTATT nach Predel eingeladen.

Hier einige Inpressionen vom Elsterradweg:

  • am Elsterradweg 1
  • am Elsterradweg
  • Thienemann und Infotafel
  • Sitzprobe Rainer Helms Mitte
  • Thienemanns Blick in die Elsteraue
  • Rainer Helms Initiator
  • Detail
  • Erste Nutzer
  • wieder daheim
  • Ganz in Ruhe
  • Gäste
  • geschafft-Rainer Helms Mitte
  • passt in die Landschaft
  • kleine Korrektur am Teint
  • Lothar Stahl
  • offizielle Vorstellung
  • Balance_1
  • Balance_2
  • Balance_fragt Christian Schmidt
  • Predel
  • Predel_1
  • schützt die Bienen
  • Silvia Itzen

Demnächst in KulturZeitz:

EIN MAL ZWEI.2

Nach 2018 ist dies die zweite Gemeinschaftsausstellung von Betty Wirtz und Thomas J. Scheithauer. Am 08. Oktober von 15:00 bis 18:00 Uhr laden die beiden zur Vernissage. Betty Wirtz über Betty Wirtz Foto: Rahel Metzner "In der Malerei beschäftige ich mich zumeist mit figürlichen Darstellungen. Mich interessiert die komische Überhöhung von Menschlichem. Dabei untersuche ich ...

Mehr erfahren »
Amtsgericht Zeitz, Herzog-Moritz-Platz 1
Zeitz, 06712
+ Google Karte

GISELA RICHTER. Ausstellung

MALEREI, GRAFIK, EMAILLE Aus einer umfangreichen Schenkung an das Museum Schloss Moritzburg Ausstellungseröffnung am 14. Februar 2020, 16:00 Uhr Zur Einführung spricht Sabrina Lüderitz, Kustodin am Thüringer Landesmuseum Heidecksburg Rudolstadt GISELA RICHTER 1940 in Zeitz geboren; Studium der Kunsterziehung an der Universität Leipzig; 1961 Umzug nach Erfurt, weitere künstlerische Ausbildung autodigaktisch und durch Fernstudium in ...

Mehr erfahren »
Museum Schloss Moritzburg, Schlossstraße 6
Zeitz, Sachsen-Anhalt 06712 Deutschland
+ Google Karte

„Schatten und Gegenlicht“ Fotografien

Fotoschule Trummer präsentiert: SCHATTEN UND GEGENLICHT In der ersten Ausstellung 2020 zeigen Hobby-FotografInnen aus Lauterberg, Leipzig, Halle und unserer Region ihre Arbeiten. Teilnehmende der „Fotoschule Trummer“ stellen unter dem Titel „Schatten und Gegenlicht“ ihre Fotografien bis zum 31.03.2020 aus. Der jüngste Teilnehmer ist 16 Jahre alt und zeigte seine Arbeiten bereits 2019. Ausstellungseröffnung Freitag, dem ...

Mehr erfahren »
Stadtbibliothek Martin Luther, Michaeliskirchhof 8
Zeitz, Sachsen-Anhalt 06712 Deutschland
+ Google Karte

Peter Valance-Illusionen & mehr

Quelle: kultur-zeitz.de Peter Valance Illusionen, magische Stunts & Comedy In seinem aktuellen Soloprogramm präsentiert Peter Valance spektakuläre Illusionen, faszinierende Zauberkunststücke und magische Stunts. Der charismatische Entertainer verzaubert seine Zuschauer mit Charme, Witz und Comedy, dabei spielt die Interaktion mit dem Publikum stets eine wichtige Rolle. Das Highlight der Show ist die gefährliche Entfesselung aus einem ...

Mehr erfahren »
24€
Capitol Zeitz, Judenstraße 3-4
Zeitz, Sachsen-Anhalt 06712 Deutschland
+ Google Karte

Wort & Klang. People, Drinkers, Traveler

Eine Nacht zwischen Straßen und Pubs … ist ein musikalisch literarisches Programm zwischen Underground-Literatur und düsteren Balladen, zwischen Beatpoetry und Gypsy-Folk. Der aus Thüringen stammende Autor und Rezitator M.Kruppe liest Texte von Francoise Villon, Charles Bukowski, Jörg Fauser und eigenen „Machwerken“ während der weltreisende Musiker @Mr: Moon, eine Art Mensch gewordene Fusion aus Tom Waits ...

Mehr erfahren »
Kramerstraße 7, Kramerstraße 7
Zeitz, 06712
+ Google Karte

„CATS“ das Musical

Theater-Pädagogisches-Zentrum – Zeitz Triton e.V. und Karambolage präsentieren: CATS CATS erzählt die Geschichte von einem Katzenrudel, das sich alljährlich zur Vollmondnacht auf einem Schrottplatz zum Ball trifft. Munkustrap führt das Publikum in die fantastische Welt der Jellicle Katzen ein und stellt jede einzelne vor: Die Nachtaktive Jenny Fleckenreich, den Rock-n-Roll Kater Rum-Tum-Tugger, den Eisenbahnkater Skimbelshanks, ...

Mehr erfahren »
10€
Klinkerhallen, Albrechtstraße 17
Zeitz, Sachsen-Anhalt 06132 Deutschland
+ Google Karte

ZeitzOnline ist gelistet bei: Blogverzeichnis - Bloggerei.de

Print Friendly, PDF & Email

About The Author

REINER ECKEL Jahrgang 1953, wohnt in Zeitz. Der Web 2.0-Enthusiast ist in Sachen Web, Grafik und Layout als Autodidakt unterwegs. Betreibt zeitzonline.de seit 23. Februar 2011.

Related posts

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.