aktuell oben
aktuell oben
Es geht auch ohne „aber“

Es geht auch ohne „aber“

Die 1. Zukunftswerkstatt der Innovationsregion überrascht positiv

Wege der Beteiligung & weitere Termine

Ein Abend ohne „ABER“

Wenn sich am Ende ein Teilnehmer offen positiv überrascht zeigt, wie konstruktiv und zielführend zufällig „zusammen gewürfelte“ Menschengruppen zu guten Ergebnissen kommen, dann muss etwas gut gelaufen sein. Ingolf Andraes traf mit dieser Einschätzung der ersten Zukunftswerkstatt im Mitteldeutschen Revier heute (13.9.) im Herrmannschacht den Kern. Andraes rief leidenschaftlich dazu auf, sich zu beteiligen, ob in Ortschafts- und Stadträten, öffentlichen Foren oder anderen Beteiligungsformaten (siehe Reiter unten). Es sei wichtig, das sich die Menschen in die Gestaltung des Strukturwandels einbringen.

Genau darum ging es heute und die Menschen brachten sich ein. Und wie sie das taten, offen, konstruktiv, zielführend – und ganz ohne „aber“. Bedenkenträger, so es sie überhaupt gab, hatten keine Chance. Es ging darum, mit ernsthaften Vorschlägen positiv zur Gestaltung des Strukturwandels beizutragen. Das ist gelungen. Da wir selbst aktiv in den Arbeitsgruppen mitwirkten können wir auf ZeitzOnline keine Ergebnisse präsentieren. Das überlassen wir der Innovationsregion Mitteldeutschland, die ohnehin nach Abschluss aller Zukunftswerkstätten die Ergebnisse mittels mobiler Präsentation in den Regionen zeigen wird (im kommenden Jahr). Trotzdem der

Versuch eines Fazits

Zu der gut organisierten und moderierten Werkstatt eingeladen hatte die Innovationsregion Mitteldeutschland. Methodisch und didaktisch hat der Veranstalter verstanden, die TeilnehmerInnen in die Zeit bis 2040 und an alle relevanten Themen des Strukturwandels heran zu führen. Neue Technologien zur Energiegewinnung oder zur Nahrungsgüterproduktion etwa, Digitalisierung, Energiegewinnung, Verkehr, Infrastrukur, Bildung – kein Thema wurde ausgelassen. In Arbeitsgruppen wurde zwischen den, aus unserer Sicht erstaunlichen Ergebnissen, zum Teil zwar heftig doch immer konstruktiv und fair gestritten. Ist Digitalisierung nun das „Allheilmittel“ oder führt sie nicht doch zur Vereinzelung? Und, wenn ja, welche Lösungsansätze gibt es hier? Ist ein Digitalisierungszentrum in Zeitz allein ein Nukleus für Entwicklung oder braucht es hier nicht auch eine Fach- oder Hochschule? Werden wir gar den Strukturwandel so hinbekommen, dass wir als Modellregion für noch folgende ähnliche Umbrüche gelten? Was wäre dazu erforderlich? Oder anders, was sollten wir tunlichst vermeiden, damit der Strukturwandel mehr Chancen bietet als Risiken birgt? Viele Fragen – viele Antworten. Spannend auch die Antworten darauf, was der Einzelne überhaupt beitragen kann. Optimismus etwa oder eben aktive Einmischung und Beteiligung wie heute, bewusstere Wahl und Nutzung der Verkehrsmittel.

Kurzum, es waren spannende, ermunternde und Mut machende Stunden an historischer Stätte. Wo einst die industrielle Nutzung der Braunkohle begann, nach Lösungswegen für das Ende zu suchen – ein zusätzlich interessanter Spannungsbogen.

Ein paar Impressionen

  • vor der Tagung
  • Was liegt an
  • Aussichten
  • leidenschaftlich-Ingolf Andraes
  • Blick ins Plenum
  • edle Trüffel im Burgenlandkreis
  • Gespannt im Plenum
  • gute Moderation der Zukunftswerkstatt
  • In der Denkwerkstatt
  • Kohlekumpel-ehrlich und geradeaus-Matin Kuklinski
  • offen und gelöst
  • Stefanie Klöschen-Bildung ist das A und O
  • Strukturwandel gestalten
  • Trüfflige Ideen
  • Uwe Luksch
  • zuhören

Wie Sie sich beteiligen können

  • Die Hälfte der Teilnehmenden wird per Zufallsauswahl aus dem amtlichen Melderegister ausgewählt und persönlich zur Teilnahme eingeladen.
  • Die Möglichkeit, sich für einen Platz in der Zukunftswerkstatt zu bewerben.
    zum Onlineformular
  • Ideen, Vorschläge und Anregungen können via Onlinebeteiligung über die Webseite der Innovationsregion Mitteldeutschland eingebracht werden. Die werden im Vorfeld der jeweiligen Zukunftswerkstätten gesichtet und fließen in deren Ausgestaltung ein.
    zum Onlineformular

LANDKREIS ANHALT-BITTERFELD
Samstag, 21.09.2019
Veranstaltungsort - Bitterfeld

LANDKREIS MANSFELD-SÜDHARZ
Freitag, 27.09.2019
Veranstaltungsort - Sangerhausen

STADT HALLE (SAALE
Freitag, 08.11.2019
Veranstaltungsort - Halle (Saale)

LANDKREIS ALTENBURGER LAND
Freitag, 15.11.2019
Veranstaltungsort - Altenburg

LANDKREIS SAALEKREIS
Freitag, 22.11.2019
Veranstaltungsort - Leuna

LANDKREIS LEIPZIG
Freitag, 17.01.2020
Veranstaltungsort - Borna

STADT LEIPZIG
Freitag, 24.01.2020
Veranstaltungsort - Leipzig

LANDKREIS NORDSACHSEN
Freitag, 31.01.2020
Veranstaltungsort - Eilenburg

Innovationsregion Mitteldeutschland

Demnächst in KulturZeitz:

Junge Talente aus Zeitz

Jugendliche aus den Kunstkursen der Volkshochschule Burgenlandkreis zeigen ihr Talent. Blick in die Ausstellung Die Jugendlichen präsentieren Arbeiten in unterschiedlichen Techniken. Wir sehen Aquarelle, Tuschzeichnungen, Arbeiten mit Feder und Bleistift, sowie unterschiedliche Mischtechniken. Zu den Abbildungen, von links nach rechts: Ben Wötzel, Frauke Harloff, Oskar Lange, Oskar Lange, Sophie Luise Haack Öffnungszeiten Montag und Mittwoch: ...

Erfahren Sie mehr »
Gewandhausgalerie, Altmarkt 16
Zeitz, 06712
+ Google Karte anzeigen

Glanzlichter der Naturfotografie

Faszinierende Natur in exzellenten Fotos PREISTRÄGERFOTOS Internationaler Fotowettbewerb Glanzlichter 2018 Unerwartete Einblicke, seltene Momente und faszinierende Erscheinungen – Wunderbare Naturfotografien aus dem internationalen Fotowettbewerb „Glanzlichter 2018“. Zwei Ausstellungen an zwei Standorten (zuvor in der Gemeinde Elsteraue). Aus fast 20.000 eingesandten Bildern hat die Jury des international renommierten Naturfotowettbewerbs die besten Aufnahmen ausgesucht. Der Wettbewerb In jeder ...

Erfahren Sie mehr »
Museum Schloss Moritzburg, Schlossstraße 6
Zeitz, Sachsen-Anhalt 06712 Deutschland
+ Google Karte anzeigen

LEIDENSCHAFT FÜR SCHÖNHEIT

LEIDENSCHAFT FÜR SCHÖNHEIT - Gartenträume in Sachsen-Anhalt Gute Nachrichten für alle, die es nicht zur Ausstellung  "Leidenschaft für Schönheit - Gartenträume in Sachsen-Anhalt" in das Schloss Wernigerode geschafft haben: Vom 7. November 2020 bis zum 25. April 2021 bietet sich die Gelegenheit, die Gartenträume-Sonderausstellung im Schloss Moritzburg Zeitz zu besuchen! Rund 150 Objekte erzählen über ...

Erfahren Sie mehr »
Museum Schloss Moritzburg, Schlossstraße 6
Zeitz, Sachsen-Anhalt 06712 Deutschland
+ Google Karte anzeigen

VERSCHOBEN! „Der NusskRacher“ Familienmusical

  “Jahrmarkt – Kommt auf den Jahrmarkt im Mai!” und lernt den mitreißenden Musical-GeNUSS für die ganze Familie kennen! Die süßeste Praline kreiert von David Wood – “Der NusskRacher”. Jährlich findet im Mai der Jahrmarkt der Nüsse statt. Kernie Walnuss, Leiter des Jahrmarkts, lädt ein zur großen Show mit den Zirkus-Nüssen Freddie Flip, Señora Para ...

Erfahren Sie mehr »
8€ – 12€
Klinkerhallen, Albrechtstraße 17
Zeitz, Sachsen-Anhalt 06132 Deutschland
+ Google Karte anzeigen

ABGESAGT! Weihnachtsballett zugunsten UNICEF

Auch in diesem Jahr gestaltet die Zeitzer Ballettschule unter Leitung von Henriette Rossner-Sauerbier wieder die alljährliche UNICEF-Benefizveranstaltung im Zeitzer Capitol. Nähere Informationen demnächst

Erfahren Sie mehr »
Capitol Zeitz, Judenstraße 3-4
Zeitz, Sachsen-Anhalt 06712 Deutschland
+ Google Karte anzeigen

ABGESAGT! „Im Wald der Baba Jaga“

Das Weihnachtsmärchen im Neuen Theater Zeitz Vorweihnachtszeit ist Theater-Märchenzeit! Auch in diesem Jahr zeigt das Neue Theater Zeitz wieder ein Weihnachtsmärchen: Kinder ab 5 Jahren und die ganze Familie können sich diesmal auf das Märchen „Im Wald der Baba Jaga“ freuen!

Erfahren Sie mehr »
Neues Theater Zeitz, Steinsgraben 16
Zeitz, Sachsen-Anhalt 06712 Deutschland
+ Google Karte anzeigen

ZeitzOnline ist gelistet bei: Blogverzeichnis - Bloggerei.de

Print Friendly, PDF & Email

About The Author

REINER ECKEL Jahrgang 1953, wohnt in Zeitz. Der Web 2.0-Enthusiast ist in Sachen Web, Grafik und Layout als Autodidakt unterwegs. Betreibt zeitzonline.de seit 23. Februar 2011.

Related posts

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.