aktuell oben
aktuell oben
aktuell oben
Glasarche 3 begeistert in Niedersachsen

Glasarche 3 begeistert in Niedersachsen

Vorsfelde heißt die Glasarche 3 willkommen. Und wie!

Sie haben keine Mühen gescheut, der Glasarche 3 einen großartigen Empfang zu bereiten, die Vorsfelderinnen und Vorsfelder. Dort verkündet das Kunstwerk aus Glas und Eichenholz  von Licht durchflutet nun seine Botschaft von der Bewahrung der Schöpfung vor der Kirche St. Petrus im größten Stadtteil Wolfsburgs. Ein würdiger Platz. Und ein würdiger Willkommensgruß gestern (25.08.).

Programm rund um die Glasarche

Ein ökumenischer Gottesdienst rund um das Thema Schöpfung in der voll besetzten Kirche begrüßte die Glasarche 3 offiziell im 12.000 Einwohner zählenden Ort. Neben Ausschnitten aus dem wunderbaren Film „Planet Erde“ befassten sich Predigten, Ansagen und gemeinsam gesungene Lieder mahnend und hoffend mit der Fragilität unserer Erde.
Zwei Monate lang wird die Glasarche in Vorsfelde liegen und währenddessen von einem ambitionierten umfangreichen Programm begleitet. Im Mittelpunkt natürlich: die Bewahrung der Schöpfung.
Mit Einbruch der Dunkelheit wurde die Glasarche zur Freude der zahlreichen Gäste mit einer Installation in sanftes Licht getaucht.

Großes Interesse

Hatte die Idee: Antonia Przybilski

Schon vor dem offiziellen Begrüßungsakt luden die Kirchengemeinden Vorsfeldes rund um die Arche zu Gesprächen und Aktivitäten. Kinder entdeckten die Arche, konnten unter fachkundiger Anleitung an Seilen in Bäume klettern oder sich über die heimische Tierwelt informieren. Rundum ein gelungenes Programm.
Antonia Przybilski zeigte sich erfreut, wie groß das Interesse an der Glasarche ist. Sie hatte die Idee nachdem sie auf einen Flyer des Landschaftspflegeverbandes Mitteleres Elstertal e.V. stieß. Der hätte, so Przybilski sehr aufgeschlossen und unklompiziert ermöglicht, von der ursprünglichen Route der Arche durch Mitteldeutschland an diesen schönen Standort in Niedersachsen abzuweichen.

Beim Landschaftspflegeverband Mittleres Elstertal werde mit großer Freude wahrgenommen, welchen begeisterten Empfang die Glasarche in Vorsfelde erfuhr und mit welchem Elan sie von den Veranstaltern begleitet werde, so  Rainer Helms. Derzeit im Urlaub grüßte von dort der „Vater der Glasarche“ nach Vorsfelde. Helms hat dieses einzigartige Naturschutzprojekt ins Leben gerufen und damit einen Glanzpunkt gesetzt. Beste Werbung für nachhaltigen Naturschutz und beste Werbung für seine Heimatregion an der Weißen Elster.

  • abgelichtet von allen seiten
  • alles klar zum Start
  • Andächtig an der Arche
  • aus der Hand
  • Einblick in die heimische Tierwelt
  • Fragil
  • für fairen Handel
  • Gegenlicht
  • Generationengespräch
  • Großes Interesse in Vorsfelde
  • Intersse lange vor der Eröffnung
  • kletternd den Baum entdecken
  • St. Petri
  • Leuchten auch Erleuchtung
  • mal sehen was passiert
  • Programm Vorsfelde
  • regt zu Diskussionen an
  • schimmern
  • sie hatte die Idee
  • St. Petri vor dem Gottesdienst
  • von Licht durchflutet
  • Taube
  • Abends im Licht 1
  • Abends im Licht 3
  • Stimmung am Abend
  • Abends im Licht

Glasarche 3 Glasarche in Vorsfelde Landschaftspflegeverein

DAS BLEIBT.

20 JAHRE Gesellschaft zur Förderung des Schlosses Moritzburg e.V. Die Sonderausstellung im Lebek-Zentrum des Museums Schloss Moritzburg wird eine erstaunliche Retrospektive. Seit 20 Jahren initiiert oder unterstützt die Fördergesellschaft Projekte und Publikationen für das Museum Schloss Moritzburg. Stets mit dem Anspruch, auf hohem ästhetischen und inhaltlichen Niveau den Bekanntheitsgrad des Museums und der Stadt Zeitz ...

Mehr erfahren »
Museum Schloss Moritzburg, Schlossstraße 6
Zeitz, Sachsen-Anhalt 06712 Deutschland
+ Google Karte

HAPPY BIRTHDAY MORITZ!

Lebek Zentrum im Museum Schloss Moritzburg präsentiert: HAPPY BIRTHDAY MORITZ! 08. September 2019 bis 21. Januar 2020 (Eröffnung: 8. September 2019, 15:00 Uhr) 2019 feiert Zeitz, insbesondere Schloss Moritzburg den 400. Geburtstag ihres Erbauers: des Herzogs Moritz von Sachsen-Zeitz. Mehr als 80 Kinder und Jugendliche haben sich Herzog Moritz im Kunst- und Museumspädagogischen Zentrum "Johannes ...

Mehr erfahren »
Museum Schloss Moritzburg, Schlossstraße 6
Zeitz, Sachsen-Anhalt 06712 Deutschland
+ Google Karte

Glanzlichter der Naturfotografie

Unerwartete Einblicke, seltene Momente und faszinierende Erscheinungen – Wunderbare Naturfotografien aus dem internationalen Fotowettbewerb „Glanzlichter 2017“. Zwei Ausstellungen an zwei Standorten. Foto: Dominguez Velasquez Aus mehr als 20.000 eingesandten Bildern hat die Jury des international renommierten Naturfotowettbewerbs die besten Aufnahmen ausgesucht. In jeder der insgesamt acht Kategorien (The World of Mammals, Artists on Wings, Magnificent ...

Mehr erfahren »
Industriepark Zeitz, Hauptstraße 30
Elsteraue, 06729
+ Google Karte

EIN MAL ZWEI.2

Nach 2018 ist dies die zweite Gemeinschaftsausstellung von Betty Wirtz und Thomas J. Scheithauer. Am 08. Oktober von 15:00 bis 18:00 Uhr laden die beiden zur Vernissage. Betty Wirtz über Betty Wirtz Foto: Rahel Metzner "In der Malerei beschäftige ich mich zumeist mit figürlichen Darstellungen. Mich interessiert die komische Überhöhung von Menschlichem. Dabei untersuche ich ...

Mehr erfahren »
Amtsgericht Zeitz, Herzog-Moritz-Platz 1
Zeitz, 06712
+ Google Karte

30 Jahre nach der Friedlichen Revolution

Text und Abb.: Veranstalter 30 Jahre sind seit der Friedlichen Revolution vergangen. Vor 30 Jahre folgten viele Menschen ihrem Traum von politischer Freiheit und gingen friedlich für ein demokratisches Land auf die Straße. Die Parolen „keine Gewalt“, „Offen für alle“ und „Schwerter zu Pflugscharen“ verdeutlichen die humanen Werte, von denen die Friedliche Revolution getragen wurde. ...

Mehr erfahren »
Michaeliskirche Zeitz, Michaeliskirchhof
Zeitz, Sachsen-Anhalt Deutschland
+ Google Karte

Die Pianistin. Ein Nachspiel

Ein theatralisch-musikalisches Psychogramm. Theaterabend über Clara Schumann. Clara Schumann: zu Lebzeiten ganz Europa, heute weltweit bekannte Klaviervirtuosin, Tochter des fanatischen Reformpädagogen Friedrich Wieck, geliebte Gattin und Freundin des Komponisten Robert Schumann - talentiert, ehrgeizig bis zur Gewissenlosigkeit; verliebt, verletzt, liebend, lehrend. Die Facetten dieser Künstlerpersönlichkeit sind zahlreich, reichen weit über die leichtfertig geprägten Etiketten „Wunderkind“, ...

Mehr erfahren »
Museum Schloss Moritzburg, Schlossstraße 6
Zeitz, Sachsen-Anhalt 06712 Deutschland
+ Google Karte
Print Friendly, PDF & Email

About The Author

REINER ECKEL Jahrgang 1953, wohnt in Zeitz. Der Web 2.0-Enthusiast ist in Sachen Web, Grafik und Layout als Autodidakt unterwegs. Betreibt zeitzonline.de seit 23. Februar 2011.

Related posts

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.