aktuell oben
aktuell oben
aktuell oben
Glasarche 3 begeistert in Niedersachsen

Glasarche 3 begeistert in Niedersachsen

Vorsfelde heißt die Glasarche 3 willkommen. Und wie!

Sie haben keine Mühen gescheut, der Glasarche 3 einen großartigen Empfang zu bereiten, die Vorsfelderinnen und Vorsfelder. Dort verkündet das Kunstwerk aus Glas und Eichenholz  von Licht durchflutet nun seine Botschaft von der Bewahrung der Schöpfung vor der Kirche St. Petrus im größten Stadtteil Wolfsburgs. Ein würdiger Platz. Und ein würdiger Willkommensgruß gestern (25.08.).

Programm rund um die Glasarche

Ein ökumenischer Gottesdienst rund um das Thema Schöpfung in der voll besetzten Kirche begrüßte die Glasarche 3 offiziell im 12.000 Einwohner zählenden Ort. Neben Ausschnitten aus dem wunderbaren Film „Planet Erde“ befassten sich Predigten, Ansagen und gemeinsam gesungene Lieder mahnend und hoffend mit der Fragilität unserer Erde.
Zwei Monate lang wird die Glasarche in Vorsfelde liegen und währenddessen von einem ambitionierten umfangreichen Programm begleitet. Im Mittelpunkt natürlich: die Bewahrung der Schöpfung.
Mit Einbruch der Dunkelheit wurde die Glasarche zur Freude der zahlreichen Gäste mit einer Installation in sanftes Licht getaucht.

Großes Interesse

Hatte die Idee: Antonia Przybilski

Schon vor dem offiziellen Begrüßungsakt luden die Kirchengemeinden Vorsfeldes rund um die Arche zu Gesprächen und Aktivitäten. Kinder entdeckten die Arche, konnten unter fachkundiger Anleitung an Seilen in Bäume klettern oder sich über die heimische Tierwelt informieren. Rundum ein gelungenes Programm.
Antonia Przybilski zeigte sich erfreut, wie groß das Interesse an der Glasarche ist. Sie hatte die Idee nachdem sie auf einen Flyer des Landschaftspflegeverbandes Mitteleres Elstertal e.V. stieß. Der hätte, so Przybilski sehr aufgeschlossen und unklompiziert ermöglicht, von der ursprünglichen Route der Arche durch Mitteldeutschland an diesen schönen Standort in Niedersachsen abzuweichen.

Beim Landschaftspflegeverband Mittleres Elstertal werde mit großer Freude wahrgenommen, welchen begeisterten Empfang die Glasarche in Vorsfelde erfuhr und mit welchem Elan sie von den Veranstaltern begleitet werde, so  Rainer Helms. Derzeit im Urlaub grüßte von dort der „Vater der Glasarche“ nach Vorsfelde. Helms hat dieses einzigartige Naturschutzprojekt ins Leben gerufen und damit einen Glanzpunkt gesetzt. Beste Werbung für nachhaltigen Naturschutz und beste Werbung für seine Heimatregion an der Weißen Elster.

  • abgelichtet von allen seiten
  • alles klar zum Start
  • Andächtig an der Arche
  • aus der Hand
  • Einblick in die heimische Tierwelt
  • Fragil
  • für fairen Handel
  • Gegenlicht
  • Generationengespräch
  • Großes Interesse in Vorsfelde
  • Intersse lange vor der Eröffnung
  • kletternd den Baum entdecken
  • St. Petri
  • Leuchten auch Erleuchtung
  • mal sehen was passiert
  • Programm Vorsfelde
  • regt zu Diskussionen an
  • schimmern
  • sie hatte die Idee
  • St. Petri vor dem Gottesdienst
  • von Licht durchflutet
  • Taube
  • Abends im Licht 1
  • Abends im Licht 3
  • Stimmung am Abend
  • Abends im Licht

Glasarche 3 Glasarche in Vorsfelde Landschaftspflegeverein

Bildung und Fürsorge im Zeitalter des Barock

Kurfürst Johann Georg I. (1585-1656) sorgte in seinem Testament von 1652 für seine nicht erbberechtigten, jüngeren drei Söhne vor. Sie sollten nach seinem Tode eigene Herrschaften erhalten, die man Sekundogenituren nannte. Eines dieser kleinen Territorien war das Herzogtum Sachsen-Zeitz. 2019 jährt sich der Geburtstag des Bauherrn der Moritzburg an der Weißen Elster, Moritz von Sachsen-Zeitz ...

Mehr erfahren »
Museum Schloss Moritzburg, Schlossstraße 6
Zeitz, Sachsen-Anhalt 06712 Deutschland
+ Google Karte

“Regards croisés – Gekreuzte Blicke“

Im Rahmen der Kooperation der Region Centre-Val de Loire in Frankreich und Sachsen-Anhalt haben die Vereinigung der Parks und Gärten der Region Centre-Val de Loire und der Verein Gartenträume - Historische Parks in Sachsen-Anhalt e. V. eine Foto-Ausstellung entwickelt, die einen ganz besonderen Blick auf die beiden Landstriche wirft: je zehn außergewöhnliche Gartenanlagen jeder Region ...

Mehr erfahren »
Museum Schloss Moritzburg, Schlossstraße 6
Zeitz, Sachsen-Anhalt 06712 Deutschland
+ Google Karte

DAS BLEIBT.

20 JAHRE Gesellschaft zur Förderung des Schlosses Moritzburg e.V. Die Sonderausstellung im Lebek-Zentrum des Museums Schloss Moritzburg wird eine erstaunliche Retrospektive. Seit 20 Jahren initiiert oder unterstützt die Fördergesellschaft Projekte und Publikationen für das Museum Schloss Moritzburg. Stets mit dem Anspruch, auf hohem ästhetischen und inhaltlichen Niveau den Bekanntheitsgrad des Museums und der Stadt Zeitz ...

Mehr erfahren »
Museum Schloss Moritzburg, Schlossstraße 6
Zeitz, Sachsen-Anhalt 06712 Deutschland
+ Google Karte

Grafiken von Gerd Seidel

Wieso das Beitragsfoto ausgerechnet eine Malerei ist, wo die Ausstellung doch heißt "Grafiken...", das ist schnell erzählt. Erstens weil das Bild schön ist und meine Lieblingsregion Usedom zeigt. Zweitens ist auch in der Malerei Gerd Seidels gut zu sehen, was seine Kunst ausmacht - das Weglassen. Die Ausstellung zeigt zumeist Holzschnitte, ein paar Linolschnitte sind ...

Mehr erfahren »
Gewandhausgalerie, Altmarkt 16
Zeitz, 06712
+ Google Karte

KaramVoyageZZehn – 10 Jahre Karambolage

"Karambolage" feiert 10-Jähriges Jugendtheater auf Zeit(z) Reise von Kalte Pizza bis Linie 1 Zuletzt wurde das Zeitzer Jugendtheater Karambolage für das Musical "Linie 1" gefeiert (wir berichteten). Das erste Stück hieß "Kalte Pizza". Jetzt feiert es sich selbst - sein 10-jähriges Bestehen. Sie feiern sich zurecht, denn diese Theatergruppe unter Leitung von Rotraud Denecke und ...

Mehr erfahren »
Franziskanerkloster, Klosterkirchhof
Zeitz, Sachsen-Anhalt 06712 Deutschland
+ Google Karte

Beständig ist das leicht Verletzliche

Den kleinen Festsaal im Museum Schloss Moritzburg werten künftig unter dem Thema "Die Tageszeiten" neun Deckenbilder auf. Der Maler Hans-Christoph Rackwitz zeigt vom 14. Juni - bis 14. Juli Entwürfe und Studien dazu. Hans-Christoph Rackwitz Das Betrachten der Bilder von Hans-Christoph Rackwitz ist wie endloses Wandern durch filigrane Linien in überraschende Räume. Werke des Künstlers ...

Mehr erfahren »
Museum Schloss Moritzburg, Schlossstraße 6
Zeitz, Sachsen-Anhalt 06712 Deutschland
+ Google Karte
Print Friendly, PDF & Email

About The Author

REINER ECKEL Jahrgang 1953, wohnt in Zeitz. Der Web 2.0-Enthusiast ist in Sachen Web, Grafik und Layout als Autodidakt unterwegs. Betreibt zeitzonline.de seit 23. Februar 2011.

Related posts

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.