fbpx  
aktuell oben
aktuell oben
aktuell oben
Michael 19
Skyscraper rechts
Jugendbeirat macht Nägel mit Köpfen

Jugendbeirat macht Nägel mit Köpfen

Zeitzer Jugendbeirat lud zur letzten Sitzung 2015

ZeitzOnline war heute Gast zur letzten Beratung des Jugendbeirates der Stadt Zeitz. Die jungen Leute machen Nägel mit Köpfen. Das wussten wir zwar schon vorher, jedoch eine Sitzung live ist etwas anderes. Das Wichtigste in Kürze.

Integration und Positionen

Erstes Thema der Tagesordnung: Integration. Tina Schindler berichtete über die Spendenaktion, die der Jugendbeirat initiiert hatte. 703 Euro hat sie gebracht. Das Geld soll ausschließlich für die bessere Integration junger Flüchtlinge verwendet werden. Der Jugendbeirat hatte angeregt, dass für jeden gelaufenen Kilometer je Teilnehmer einer Anti-Flüchtlingsdemonstration 10 Cent gespendet werde. Mit mehr als 700 Euro habe im Beirat niemand gerechnet, zumal noch weitere Spenden angekündigt seien, bemerkte ein sichtlich erfreuter Phil Hellmann. Darüber hinaus konnte „Öffentlichkeitschef“ Max Fuchs über ein durchweg positives Feedback über die Demonstration für mehr Toleranz und die Spendenaktion berichten.

Der Jugendbeirat hatte parallel zu den Aktionen ein Positionspapier verfasst. Nun ging es in der Beratung darum, ob und wie die Jugendlichen in Zeitz sich künftig öffentlich positionieren. Ziel müsse neben klarer eigener Positionen auch ein Dialog sein. Dieser Vorschlag kam von Ralf Schurig von der Initiative „Freistadt Zeitz“. Am Ende waren sich die Beiratsmitglieder einig sie wollten es nicht bei Worten belassen und aktiv zu Fremdenfeindlichkeit und Intoleranz Position beziehen.

Spielplätze und Webauftritte

In Kürze wird die Website des Jugendbeirates online gehen. Das war ein Thema unter „Öffentlichkeitsarbeit“.

Ein anderes war der Spielplatzkatalog, den der Beirat in mühevoller Kleinarbeit erstellt hat. Neben einer mit zahlreichen Fotografien belegten Bestandsaufnahme gab es auch Befragungen und enthält das 72-seitige Werk auch nützliche konzeptionelle Ansätze. Der Katalog wurde offiziell an Stadtrat und Stadtverwaltung übergeben. Nun beschloss der Beirat ein erneutes Ersuchen um die gemeinsame Beratung des Katalogs.

Sommerfestival 2016

Bereits in seiner Novembersitzung hatte der Beirat den 23.06.2016 als den Workshoptag der Schulen und den 25.06.2016 zum Partytag mit Live-Musik und DJs bestimmt. Heute wurden die Berichte aus den Arbeitsgruppen gehört und erste strategische Schritte zur Vorbereitung besprochen.
Dazu gehören neben der Ansprache von Schulen und die Suche nach Sponsoren ebenso wie die Erstellung von Checklisten, Ablauf- und Sicherheitsplänen und die Erweiterung der Workshopangebote. Letzte werde notwendig, weil mit den Sekundarschulen in Droyßig und Reuden zwei weitere Schulen voraussichtlich mehr Festivalteilnehmer_innen bedeuten werden, schätzt der Beirat ein.

Unser Fazit: Wie dieser Jugendbeirat seine Meinungsbildung vorbereitet, Anregungen und Ideen aufnimmt und Entscheidungen trifft zollt uns Respekt ab. Und zugleich werfen wir einen optimistischen Blick auf die geplanten Projekte. Denn was diese jungen Menschen sich vornehmen, das schaffen Sie auch.

Jugendbeirat auf Facebook Sommerfestival auf ZeitzOnline
Print Friendly, PDF & Email

About The Author

REINER ECKEL Jahrgang 1953, wohnt in Zeitz. Der Web 2.0-Enthusiast ist in Sachen Web, Grafik und Layout als Autodidakt unterwegs. Betreibt zeitzonline.de seit 23. Februar 2011.

Related posts

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.