Überraschend anders…

Überraschend anders…

Workshoptag empfiehlt: dem Nachwuchs mehr zutrauen!

rasende Reporterinnen
rasende Reporterinnen

Wie häufig hören und lesen wir, dieser Jugend sei nichts zuzutrauen, sie hänge nur noch mit dem Handy herum und interessiere sich für nichts die neuste WhatsApp-Nachricht.

Solche Meinungsträger sollten sich solch einen Workshoptag einmal ansehen. „Überraschend anders“ als angenommen wäre das, was sie hier erleben würden. Der Zeitzer Jugendbeirat, HexEvent und RedAttack hatten zum zweiten Mal die zwei Zeitzer Sekundarschulen und das Gymnasium einen tollen Tag vorbereitet.

„Wir machen Zeitung“ war der Workshop überschrieben, den die Zeitzer Agentur TransMedial und ZeitzOnline.de anboten. Und was machten die Schüler-/innen daraus? Jedenfalls mehr als „nur“ Zeitung.

Radaktionsgespräch
Redaktionsgespräch

In nur drei Stunden haben sie es tatsächlich geschafft, ein immerhin 8-seitiges Magazin zu erstellen und zusätzlich noch aus ihrem Workshop Beiträge und Bilder zu posten.

Eine Stunde lang gab es theoretisches Rüstzeug nebst kleiner praktischer Übungen an modernen Digitalkameras und dann ging es hinaus ins Festivalgelände. Hier waren Interviews zu machen, Fotomotive zu suchen und für kleine Beiträge etwas Überraschendes zu finden. Zwischendurch wieder zurück in die improvisierte Redaktion im Zelt Texte und Bilder abliefern. Schließlich brauchen die Text- und Onlineredakteure Futter für ihre Arbeit. Und dann wieder raus, denn da draußen war allerhand los zum diesjährigen Workshoptag des Sommerfestivals 2015.

Klares Zeugnis am Schluss:

Was die Schüler-/innen ohne Vorkenntnisse in dieser kurzen Zeit diszipliniert und zielstrebig ablieferten: alle Achtung! Das kann sich wirklich sehen lassen.

sommerfestival_live
Print Friendly, PDF & Email

About The Author

REINER ECKEL Jahrgang 1953, wohnt in Zeitz. Der Web 2.0-Enthusiast ist in Sachen Web, Grafik und Layout als Autodidakt unterwegs. Betreibt zeitzonline.de seit 23. Februar 2011.

Related posts

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.