aktuell oben
Upsala Circus auch 2019 in Zeitz

Upsala Circus auch 2019 in Zeitz

Jetzt bei der Projektrealisierung mithelfen 

Viele werden sich noch erinnern, als der Upsala Zirkus dieses Jahr das Zeitzer Publikum beeindruckte.  30 Kinder aus Deutschland, Russland, Syrien und Afghanistan haben zwei Wochen lang zusammen gearbeitet. Vorgestellt und bejubelt wurde das Ergebnis zum Festival „Posa Calling“ (ZeitzOnline berichtete über das Projekt).

Jetzt steuern die Macher das Jahr 2019 an. Auch Zeitz ist wieder ein Ziel der Initiatoren. Inhaltlich ist schon alles klar. Damit die Ziele realisiert werden können braucht es noch Unterstützung.
Dabei können auch Sie liebe Leserinnen und Leser mithelfen. Schauen Sie einmal hier:

Zur Crowdfundung Plattform

Die Initiatoren schreiben dazu:

„Der Erfolg des Projektes in 2018 hat uns ermutigt, weiterzumachen:

  1. Aus dem Material, das wir im letzten Sommer gesammelt haben, wird in den Osterferien 2019 in St. Petersburg zusammen mit den Zeitzer Kinder das neue Stück „Domino“ entstehen, das sich aus Sicht der Kinder mit dem Thema Krieg, Frieden, Flucht, Vertreibung, wir und das „Fremde“ auseinandersetzen soll. Das neue Stück wird zuerst in St. Petersburg und dann Anfang Juli 2019 in Berlin, Leipzig und natürlich in Zeitz gezeigt.
  2. Im Juli 2019 wollen wir im Rahmen einer dreiwöchigen Residenz in Zeitz- in geschlossenen workshops mit etwa 50 Kindern und Jugendlichen aus verschiedenen Ländern das Thema Krieg und Frieden…“  mit verschiedenen Kunstformen weiter bearbeiten,- in offenen workshops und auf verschiedenen lokale Brennpunkte in Zeitz abgestimmten Veranstaltungen („site specific performances“) insgesamt etwa 400 Kinder und Jugendliche erreichen und Zeitz „bespielen“.

Neben dem thematischen Anspruch der Residenz ist unser Ziel, der Stadt Zeitz (die ja in vielen Punkten repräsentativ für eine ganze Reihe kleiner Städte in Sachsen-Anhalt und Sachen ist) einen kreativen Impuls zu verleihen und zum besseren Verständnis und Miteinander der verschiedenen Kulturen beizutragen. Hierzu werden wir neben dem künstlerischen Team von 2018 auch lokale, überregionale und europäische Künstler und Akteure einladen.

In Vorbereitung auf das Projekt beteiligen wir uns aktuell an einer Crowdfunding-Aktion auf der sozialen Crowdfunding-Plattform „Global Giving“. Ziel ist es, bis zum Ende des Jahres 2018 insgesamt 5.000 Euro an Spendengeldern zur Finanzierung des Projektes 2019 in Zeitz einzusammeln. Das sind knapp 10% des Budgets für das Projekt, die uns helfen sollen, als erster Eigenfinanzierungsanteil zusätzliche Fördermittel einzuwerben. Für jede Spende ist ein konkreter Verwendungszweck hinterlegt. Es besteht die Möglichkeit, neben der eigentlichen Spende einen kleinen Beitrag zur Unterstützung der Crowdfunding-Plattform Global Giving zu spenden, der von Global Giving als Accelerator-Bonus für besonders erfolgreiche soziale Projekte verteilt wird.

Zur Crowdfundung Plattform

Die Spende kann personalisiert mit einem eigenen Spender-Konto oder anonym erfolgen. Mit PayPal oder Kreditkarte kann die Spende sehr einfach überwiesen werden.“

Print Friendly, PDF & Email

About The Author

REINER ECKEL Jahrgang 1953, wohnt in Zeitz. Der Web 2.0-Enthusiast ist in Sachen Web, Grafik und Layout als Autodidakt unterwegs. Betreibt zeitzonline.de seit 23. Februar 2011.

Related posts

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.