aktuell oben
aktuell oben
Vom Heidenröslein im Kimono und Juwelenschleifen

Vom Heidenröslein im Kimono und Juwelenschleifen

Wie Zeitzer SchülerInnen japanische Kultur erleben

Von einem erlebnisreichen Tag berichten die Zeitzer SchülerInnen aus dem japanischen Tosu. Etwa dem gemeinsamen Singen im Kimono und Juwelenschleifen. Auf dem Programm stand der Besuch des historischen Gartens von Yoshinogari, die Herstellung eines Krummjuwelen und das Kennenlernen von „typisch“ japanischer Kultur durch den dortigen Kulturbund.

SchülerInnen berichten vom Tag 4 in Japan:

„Am 25. Juli waren wir unter Führung eines Ehrenamtlichen im historischen Park Yoshinogari. Diese bedeutende archäologische Grabungsstätte wurde in den 1990er-Jahren entdeckt. Auf den gefundenen Überesten einer über 700 Jahre existierenden Siedlung aus der Yayoi-Zeit (300 v.Chr. – 300 n.Chr.) wurden die Gebäude rekonstruiert, so dass das politische und religiöse Treiben sowie das alltägliche Leben nachempfunden werden kann. Als Eingang dient ein Tor, auf dem drei Holzvögel zu finden sind. Wir genossen die Aussicht über die große Anlage von einem der Wachtürme aus. Besonders begeistert waren wir von einer Hütte, deren Wände aus den Seiten eines Erdlochs bestehen, auf denen das Dach errichtet wurde. Anschließend konnte jeder aus einem quadratischen chinesischen Speckstein einen Glücksbringer in Form eines Krummjuwels als Kettenanhänger selbstständig schleifen.
Den zweiten Teil des Tages verbrachten wir mit dem in Tosu ansässigen Kulturverein. Nach einem herzlichen Empfang durch die Mitglieder konnten wir gemeinsam die japanische Kultur erleben. Als erstes durften wir uns in japanischer Kalligraphie üben. Unter Anleitung der Meisterin sollte das Zeichen für „Herz“ auf Papier gebracht werden. Anschließend schenkte sie jedem von uns ein von ihr individuell gestaltetes kleines Kunstwerk. Danach konnten wir uns in Ikebana probieren, der einzigartigen japanischen Kunst des Blumensteckens. Wesentlich ist, dass diese Kunst stets die individuellen Eindrücke der jahreszeitlichen Gefühle des Künstlers widerspiegeln soll.
Dann wurden wir mit traditionellen Kimonos eingekleidet und zum gemeinschaftlichen Tanz mit Livemusik aufgefordert. Das bekannte Volkslied „Heidenröslein“ gaben wir gemeinsam in einer zweisprachigen musikalischen Einlage zum Besten. Glücklicherweise konnten wir uns zum Abschluss dieses ereignisreichen Tages noch mit den Kulturschaffenden aus Tosu austauschen und hatten so die Gelegenheit, uns für das hervorragend gelungene Programm herzlich zu bedanken.“

Foto: Stadt Tosu
Quelle: Pressestelle Stadt Zeitz

Junge Talente aus Zeitz

Jugendliche aus den Kunstkursen der Volkshochschule Burgenlandkreis zeigen ihr Talent. Blick in die Ausstellung Die Jugendlichen präsentieren Arbeiten in unterschiedlichen Techniken. Wir sehen Aquarelle, Tuschzeichnungen, Arbeiten mit Feder und Bleistift, sowie unterschiedliche Mischtechniken. Zu den Abbildungen, von links nach rechts: Ben Wötzel, Frauke Harloff, Oskar Lange, Oskar Lange, Sophie Luise Haack Öffnungszeiten Montag und Mittwoch: ...

Erfahren Sie mehr »
Gewandhausgalerie, Altmarkt 16
Zeitz, 06712
+ Google Karte anzeigen

Glanzlichter der Naturfotografie

Faszinierende Natur in exzellenten Fotos PREISTRÄGERFOTOS Internationaler Fotowettbewerb Glanzlichter 2018 Unerwartete Einblicke, seltene Momente und faszinierende Erscheinungen – Wunderbare Naturfotografien aus dem internationalen Fotowettbewerb „Glanzlichter 2018“. Zwei Ausstellungen an zwei Standorten (zuvor in der Gemeinde Elsteraue). Aus fast 20.000 eingesandten Bildern hat die Jury des international renommierten Naturfotowettbewerbs die besten Aufnahmen ausgesucht. Der Wettbewerb In jeder ...

Erfahren Sie mehr »
Museum Schloss Moritzburg, Schlossstraße 6
Zeitz, Sachsen-Anhalt 06712 Deutschland
+ Google Karte anzeigen

LEIDENSCHAFT FÜR SCHÖNHEIT

LEIDENSCHAFT FÜR SCHÖNHEIT - Gartenträume in Sachsen-Anhalt Gute Nachrichten für alle, die es nicht zur Ausstellung  "Leidenschaft für Schönheit - Gartenträume in Sachsen-Anhalt" in das Schloss Wernigerode geschafft haben: Vom 7. November 2020 bis zum 25. April 2021 bietet sich die Gelegenheit, die Gartenträume-Sonderausstellung im Schloss Moritzburg Zeitz zu besuchen! Rund 150 Objekte erzählen über ...

Erfahren Sie mehr »
Museum Schloss Moritzburg, Schlossstraße 6
Zeitz, Sachsen-Anhalt 06712 Deutschland
+ Google Karte anzeigen

VERSCHOBEN! „Der NusskRacher“ Familienmusical

  “Jahrmarkt – Kommt auf den Jahrmarkt im Mai!” und lernt den mitreißenden Musical-GeNUSS für die ganze Familie kennen! Die süßeste Praline kreiert von David Wood – “Der NusskRacher”. Jährlich findet im Mai der Jahrmarkt der Nüsse statt. Kernie Walnuss, Leiter des Jahrmarkts, lädt ein zur großen Show mit den Zirkus-Nüssen Freddie Flip, Señora Para ...

Erfahren Sie mehr »
8€ – 12€
Klinkerhallen, Albrechtstraße 17
Zeitz, Sachsen-Anhalt 06132 Deutschland
+ Google Karte anzeigen

ABGESAGT! Weihnachtsballett zugunsten UNICEF

Auch in diesem Jahr gestaltet die Zeitzer Ballettschule unter Leitung von Henriette Rossner-Sauerbier wieder die alljährliche UNICEF-Benefizveranstaltung im Zeitzer Capitol. Nähere Informationen demnächst

Erfahren Sie mehr »
Capitol Zeitz, Judenstraße 3-4
Zeitz, Sachsen-Anhalt 06712 Deutschland
+ Google Karte anzeigen

ABGESAGT! „Im Wald der Baba Jaga“

Das Weihnachtsmärchen im Neuen Theater Zeitz Vorweihnachtszeit ist Theater-Märchenzeit! Auch in diesem Jahr zeigt das Neue Theater Zeitz wieder ein Weihnachtsmärchen: Kinder ab 5 Jahren und die ganze Familie können sich diesmal auf das Märchen „Im Wald der Baba Jaga“ freuen!

Erfahren Sie mehr »
Neues Theater Zeitz, Steinsgraben 16
Zeitz, Sachsen-Anhalt 06712 Deutschland
+ Google Karte anzeigen

ZeitzOnline ist gelistet bei:

Print Friendly, PDF & Email

About The Author

REINER ECKEL Jahrgang 1953, wohnt in Zeitz. Der Web 2.0-Enthusiast ist in Sachen Web, Grafik und Layout als Autodidakt unterwegs. Betreibt zeitzonline.de seit 23. Februar 2011.

Related posts

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.