aktuell oben
aktuell oben
aktuell oben
Skyscraper rechts
Von kleinen Schritten und langem Atem

Von kleinen Schritten und langem Atem

Blicke in die Zukunft auf Basis von Analysen

„Mühsam ernährt sich das Eichhörnchen“, so in etwa kann beschrieben werden, was uns in Sachen Stadtentwicklung bevorsteht. Viele kleine Schritte sind nötig, ein langer Atem wird gebraucht und Mut zu Entscheidungen, auch schwierigen. „Den großen Wurf wird es wohl nicht geben können,“ schätzt Tobias Jacobs ein, „…aber es gibt sehr viel Potenzial und gute Ansätze.“
Jacobs ist, wie seine Agentur TIMOUROU aus Leipzig, Experte für Wohn – und Stadtraumentwicklung und erläutert Zwischenergebnisse des ISEK 2035 (Integriertes Stadtentwicklungskonzept). Drei Tage lang konnten sich Bürgerschaft und sonst Interessierte im ehemaligen Modehaus Fischer informieren, diskutieren und selbst aktiv beteiligen. Etwa 300 Menschen machten von dem Angebot Gebrauch. Tobias Jacobs zeigt sich damit ganz zufrieden.

Wie also könnte unsere Stadt aussehen in 15 bis 20 Jahren? Welche Potenziale gibt es, welche Hürden und mit welchen Strategien können Zielstellungen erreicht werden? So detailliert und analytisch aufbereitet war das in Zeitz noch nicht zu sehen. Stadtteil für Stadtteil hat das Zeitz-Team den Status Quo aufbereitet, die Potenziale beschreiben und am Ende Leitziele zur Diskussion gestellt. Das rief förmlich zum Dialog, forderte Widerspruch ebenso heraus wie Zustimmung. Ein Patentrezept gebe es nicht, so Tobias Jacobs zum abschließenden Pressegespräch. Dafür seien die einzelnen städtischen Gebiete zu unterschiedlich. Es käme nun darauf an „herauszufinden, wo die Stadt im jeweiligen Gebiet hin will, um dann die Maßnahmen zu bestimmen.“ Dafür ist das ISEK 2035 ein exzellentes Handwerkszeug.

Hier die Veröffentlichung vom 15.04.2019 zum Blättern:

Demnächst in KulturZeitz:

Bildung und Fürsorge im Zeitalter des Barock

Kurfürst Johann Georg I. (1585-1656) sorgte in seinem Testament von 1652 für seine nicht erbberechtigten, jüngeren drei Söhne vor. Sie sollten nach seinem Tode eigene Herrschaften erhalten, die man Sekundogenituren nannte. Eines dieser kleinen Territorien war das Herzogtum Sachsen-Zeitz. 2019 jährt sich der Geburtstag des Bauherrn der Moritzburg an der Weißen Elster, Moritz von Sachsen-Zeitz ...

Mehr erfahren »
Museum Schloss Moritzburg, Schlossstraße 6
Zeitz, Sachsen-Anhalt 06712 Deutschland
+ Google Karte

“Regards croisés – Gekreuzte Blicke“

Im Rahmen der Kooperation der Region Centre-Val de Loire in Frankreich und Sachsen-Anhalt haben die Vereinigung der Parks und Gärten der Region Centre-Val de Loire und der Verein Gartenträume - Historische Parks in Sachsen-Anhalt e. V. eine Foto-Ausstellung entwickelt, die einen ganz besonderen Blick auf die beiden Landstriche wirft: je zehn außergewöhnliche Gartenanlagen jeder Region ...

Mehr erfahren »
Museum Schloss Moritzburg, Schlossstraße 6
Zeitz, Sachsen-Anhalt 06712 Deutschland
+ Google Karte

DAS BLEIBT.

20 JAHRE Gesellschaft zur Förderung des Schlosses Moritzburg e.V. Die Sonderausstellung im Lebek-Zentrum des Museums Schloss Moritzburg wird eine erstaunliche Retrospektive. Seit 20 Jahren initiiert oder unterstützt die Fördergesellschaft Projekte und Publikationen für das Museum Schloss Moritzburg. Stets mit dem Anspruch, auf hohem ästhetischen und inhaltlichen Niveau den Bekanntheitsgrad des Museums und der Stadt Zeitz ...

Mehr erfahren »
Museum Schloss Moritzburg, Schlossstraße 6
Zeitz, Sachsen-Anhalt 06712 Deutschland
+ Google Karte

Grafiken von Gerd Seidel

Wieso das Beitragsfoto ausgerechnet eine Malerei ist, wo die Ausstellung doch heißt "Grafiken...", das ist schnell erzählt. Erstens weil das Bild schön ist und meine Lieblingsregion Usedom zeigt. Zweitens ist auch in der Malerei Gerd Seidels gut zu sehen, was seine Kunst ausmacht - das Weglassen. Die Ausstellung zeigt zumeist Holzschnitte, ein paar Linolschnitte sind ...

Mehr erfahren »
Gewandhausgalerie, Altmarkt 16
Zeitz, 06712
+ Google Karte

TORSTEN RUSS: DER BLICK. DIE ZEIT. DAS IST.

TORSTEN RUSS malerei. zeichnung. objekte. drucke. DER BLICK . DIE ZEIT . DAS IST .   Ausstellungseröffnung: Freitag 19. Juli / 15:00 Künstlergespräch: Freitag 13. September / 17:00 Über Torsten Russ "Wie ein Gewitter trafen mich die Blätter bei der ersten Begegnung mit Arbeiten von Torsten Russ. Sie hingen auf einer bemessenen Wandfläche neben- und ...

Mehr erfahren »
Museum Schloss Moritzburg, Schlossstraße 6
Zeitz, Sachsen-Anhalt 06712 Deutschland
+ Google Karte

Kunst, Kultur… Kulinarik! (1)

An zwei Abenden im Juli erwacht in und um die ehemalige Bierheilanstalt das Hier & Jetzt Pop-Up-Bierlokal und reanimiert die gastronomische Tradition des Ortes. In einem Gewölbekeller der Kasematten neben der Ölmühle trafen sich vom späten 19. bis ins frühe 20. Jahrhundert die Großbürger von Zeitz. In diesem Jahr serviert das Hier&Jetzt-Team vom Kloster Posa ...

Mehr erfahren »
Schlosspark Zeitz, Schlossstraße 6
Zeitz, Sachsen-Anhalt 06712 Deutschland
+ Google Karte

ZeitzOnline ist gelistet bei: Blogverzeichnis - Bloggerei.de

Print Friendly, PDF & Email

About The Author

REINER ECKEL Jahrgang 1953, wohnt in Zeitz. Der Web 2.0-Enthusiast ist in Sachen Web, Grafik und Layout als Autodidakt unterwegs. Betreibt zeitzonline.de seit 23. Februar 2011.

Related posts

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.