Zeitzer Michael 2014. Aufruf zur Teilnahme.

Pakt für Arbeit und Stadt Zeitz rufen zur Teilnahme am Existenzgründerpreis auf

Logo Pakt für ArbeitBis 26. November 2014 (Poststempel) können sich Existenzgründer um den Zeitzer Michael bewerben.
ZeitzOnline veröffentlicht den Aufruf:

Am 01. September 2014, anlässlich der Vorstandssitzung der Beschäftigungsinitiative „Pakt für Arbeit“ Zeitz, erfolgte der Start für den nunmehr 17. Zeitzer Michael, Existenzgründerpreis der Stadt Zeitz. Schirmherr der Veranstaltung ist der Ministerpräsident des Landes Sachsen-Anhalt, Herr Dr. Reiner Haseloff, welcher auch persönlich die Festveranstaltung zur Verleihung des „Zeitzer Michael“ besuchen wird.

Dies unterstreicht die enorme Bedeutung dieser Veranstaltung und deren Bekanntheitsgrad.

Aufgerufen sind alle Existenzgründerinnen und Existenzgründer, welche ihr Unternehmen im Zeitraum 01.01.2011 – 31.12.2013 gegründet haben und ihren Firmensitz im ehemaligen Landkreis Zeitz haben.

Was kann man gewinnen?

Neben dem Hauptpreis, dem „Zeitzer Michael“, welcher mit 2.000,00 Euro dotiert ist, gibt es in gewohnter Art und Weise 5 Sonderpreise – verbunden mit je 500,00 Euro Preisgeld. Natürlich geht kein Bewerber leer aus. Jeder Bewerber bekommt viel Aufmerksamkeit. Zahlreiche Publikationen werden über die Bewerber berichten.

Was muss ich tun, um mich zu bewerben?

Da gibt es viele Möglichkeiten. Laden Sie sich den Bewerbungsflyer herunter, füllen ihn aus und schicken ihn in das Rathaus oder rufen Sie im Kontaktbüro des Paktes (Tel.: 03441 / 842463) oder im Referat für Wirtschaftliche Entwicklung der Stadt Zeitz, Frau Will (Tel.: 03441 / 83282) an.

Wir organisieren einen Termin und füllen Ihre Bewerbung gemeinsam aus.

Viel Erfolg!

gez. Philipp Schlüter
Werkleiter Südzucker AG – Werk Zeitz
Vorsitzender des „Paktes für Arbeit“ Zeitz

Print Friendly, PDF & Email

About The Author

REINER ECKEL Jahrgang 1953, wohnt in Zeitz. Der Web 2.0-Enthusiast ist in Sachen Web, Grafik und Layout als Autodidakt unterwegs. Betreibt zeitzonline.de seit 23. Februar 2011.

Related posts

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.