aktuell oben
aktuell oben
Zuckertüten für neue Azubis

Zuckertüten für neue Azubis

Stiftung Seniorenhilfe stellt 8 Azubis ein

Bevor sie von Senioren mit „Pflegerin Nadine“ und „Pfleger Hannes“ angesprochen werden dauert es drei Jahre. Doch ihre neue Dienstkleidung durften sich heute 8 frisch gebackene Azubis  schon einmal aussuchen und überstreifen. Schließlich haben sie ihren Ausbildungsvertrag in der Tasche. Und eine Zuckertüte, wie es sich gehört bei „Schulbeginn“.

Andreas Fuchs, Geschäftsführer der Stiftung „Seniorenhilfe Zeitz“ begrüßte heute gemeinsam mit Personalleiterin Christina Burggraf die jungen Nachwuchskräfte. Beste Stimmung auf beiden Seiten, wie man sich in Zeiten chronischen Fachkräftemangels denken kann.

„Wir freuen uns sehr darüber, das wir alle 8 zur Verfügung stehenden Ausbildungsplätze heute besetzen können. “ so Andreas Fuchs. „Sie werden eine Unternehmens- und Qualitätsgeleitete Ausbildung durchlaufen. Gleichzeitig werden Sie, wenn Sie die Ausbildung erfolgreich bestehen, eine Übernahmegarantie für die Zeit danach erhalten.“

Das ist beileibe trotz Fachkräftemangels nicht überall so. Nichts hatten die Verantwortlichen des größten Arbeitgebers im Pflegebereich unversucht gelassen, um den notwendigen Nachwuchs zu sichern. Plakataktionen, Journale für die Haushalte, permanente Webpräsenz und Nutzung der Sozialen Netzwerke – der Erfolg gibt ihnen recht. Dass alle bereit gestellten Ausbildungsplätze besetzt werden können ist derzeit in Deutschland nicht selbstverständlich. Demografischer Wandel, geänderte Lebensgewohnheiten und Erwartungshaltungen bei jungen Menschen spielen dabei eine Rolle. Offensichtlich gelang es der Stiftung Seniorenhilfe sich als das zu präsentieren, was sie mit ihren Einrichtungen ist – ein attraktiver, interessanter und zukunftsorientierter Arbeitgeber.

Für die 7 jungen Frauen und einen Mann heißt es nun drei Jahre lang, in den Alltags- und Lernsituationen die beruflichen Handlungskompetenzen zu erwerben. Staatlich anerkannte/r Altenpfleger/in kann mit dem nötigen persönlichen Einsatz für junge Menschen eine sichere Perspektive darstellen. Wie sich das anfühlt haben sie heute schon mal probiert. Zumindest die Dienstkleidung betreffend.

  • der erste Tag
  • Zuckertüte für Azubis
  • Anprobe der Dienstkleidung
  • Ein Ausbildungsvertrag
  • Lustig, so eine Anprobe
  • Glückwunsch zum Ausbildungsvertrag
  • sieht schon chic aus, der junge Mann
  • Willkommensgruß vom Chef
Print Friendly, PDF & Email

About The Author

REINER ECKEL Jahrgang 1953, wohnt in Zeitz. Der Web 2.0-Enthusiast ist in Sachen Web, Grafik und Layout als Autodidakt unterwegs. Betreibt zeitzonline.de seit 23. Februar 2011.

Related posts

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.