aktuell oben
Skyscraper rechts schuetz22
Skyscraper links
Die Aliens sind los!

Die Aliens sind los!

Sonderausstellung mit Werken von HR Giger eröffnet

Das sieht man so nicht alle Tage bei Ausstellungseröffnungen im Museum Moritzburg. Als Maria Fischer die Gäste begrüßt, hat sich einiges an Jungvolk unters Publikum gemischt. Kein Wunder, denn was es zu sehen gibt, das ist schon „ziemlich außerirdisch“, wie es Beat Toniolo formuliert. Er hat die Ausstellung mit Werken von HR Giger vermittelt und promotet. Und auch dies erlebt man auch nicht immer, wenn sich der Leihgeber tief gerührt zeigt. Kein Wunder, denn für den leidenschaftlichen Sammler Jörg Czwikla sind die Wochen und Tage vor einer solchen Schau Anspannung pur, die sich an einem Tag wie heute dann löst und Emotionen freilegt.

  • Maria Fischer eröffnet
  • DSC07180 (2)
  • Jörg Czwikla
  • DSC07211 (2)
  • DSC07264 (2)
  • DSC07273 (2)

Sophia Günst am Cello und Leonie Sowa mit ihrer Harfe begleiteten mit eigenen Stücken und Alienfilmmusik die Eröffnung. Das ging unter die Haut. Tags zuvor hatten sie den Pronzenchef Sebastian Krumbiegel im Franziskanerkloster begleitet. Viel Beifall bekamen sie auch heute. Kultur und Kunst auf hohem Niveau, das reizt auch an einem solchen Tag Beat Toniolo, auf deren Wichtigkeit und Bedeutung für die Gesellschaft hinzuweisen. Auch und gerade in Strukturwandelzeiten.

  • DSC07253 (2)
  • DSC07189 (2)
  • DSC07192 (2)
  • DSC07830 (2)
  • DSC07838 (2)

Wer heute oder später der freundlichen Einladung Dr. Kerstin Borchhardt’s in diese Ausstellung folgt, der wird reichlich belohnt. Selbst dann, wenn er kein Freund jener Aliens sind, die HR Giger weltberühmt machten, wird er sich dem Zauber der rafinierten wie gekonnten Techniken und der Faszination dieser einzigartigen Figuren Gigers kaum entziehen können. Dr. Borchhardt ist Assistenz-Professorin am Institut für Geschichte und Theorie der Kunst – Katholische Privat-Universität Linz und Kuratorin der Ausstellung. Ihr wohlpointierter Vortrag über Gigers Kunst und die Ausstellung machte Lust auf mehr. Wir waren schon vorher mal in den Räumen:

  • IMG_9822 (2)
  • DSC07127 (2)
  • DSC07118 (2)
  • DSC07114 (2)
  • DSC07113 (2)
  • DSC07109 (2)

HR Giger wurde mit seinem Alien für den viel gesehenen Film „Alien“ (1979) weltberühmt. Ihn jedoch auf diese unheimlichen und zugleich faszinierenden Wesen zu reduzieren griffe zu kurz. Davon können wir uns vom 21. Mai bis 30.10.2022 im Museum Schloss Moritzburg überzeugen.

Gezeigt wird eine, Gigers Werk umfassend darstellende Ausstellung, die sein Landsmann Beat Toniolo nach Zeitz holte. Die Werke stammen allesamt aus der Sammlung Jörg Czwikla, der am 12.06. persönlich durch die Ausstellung führen wird. Beat Tonliolo sorgte daneben für ein begleitendes Rahmenprogramm. Alle Termine und Beiträge zu Ausstellung sowie Rahmenprogramm finden Sie hier. Und hier noch ein paar Eindrücke vom Tag der Eröffnung:

  • DSC07297 (2)
  • DSC07298 (2)
  • DSC07896 (2)
  • DSC07181 (2)
  • DSC07843 (2)
  • DSC07123 (2)
  • DSC07202 (2)
  • DSC07294 (2)
  • DSC07302 (2)
  • IMG_9824 (2)
Print Friendly, PDF & Email

About The Author

REINER ECKEL Jahrgang 1953, wohnt in Zeitz. Der Web 2.0-Enthusiast ist in Sachen Web, Grafik und Layout als Autodidakt unterwegs. Betreibt zeitzonline.de seit 23. Februar 2011.

Related posts

Skip to content