August 15, 2022

aktuell oben
aktuell oben
aktuell oben
Skyscraper rechts schuetz22
Skyscraper links
Selbstentdeckung in der digitalen „Nudel“

Selbstentdeckung in der digitalen „Nudel“

Was sich in der Zeitzer Nudelfabrik gerade tut

In der Zeitzer „Nudel“ werden ein Zentrum für Virtual Reality (VR Zentrum) und ein Digitalisierungszentrum eingerichtet. Einstweilen bearbeitet eine Künstlergruppe ihr Residenzprojekt weiter: „Was siehst du wenn du die Augen schließt?“ Wir sahen uns mal um.

VR Zentrum in Zeitz

Als erstes Projekt will Mario Sommer das „VR Feuerwehr- & Rettungskräfte Fortbildungszentrum“ in der Zeitzer Nudelfabrik platzieren. Worum es dabei geht, welchen Nutzen das Zentrum hat, das wird mit Feuerwehrleuten und Rettungskräften in einem Workshop Anfang Juli erörtert.
Ganz oben unter dem Dach sind die ersten Vorbereitungsarbeiten im Gange. Wände und Decken des großen Raumes sind mit einer Vielzahl QR-Codes bestückt. Sie werden später von Kameras an den VR-Brillen der Probanten ausgelesen und geben Ihnen durch die Brille den nächsten Schritt vor – räumlich und realitätsnah. Dafür werden die Probanten kleine Rechner auf dem Rücken tragen, um sich autark und kabellos im Raum bewegen zu können.

Mit Virtual Reality „…können die Szenarien als Mittel zur Wissensvermittlung und Trainings nicht nur realitätsnah, sondern detailgetreu sein. So wäre es zum Beispiel möglich im digitalen Zwilling von Werksgeländen, Gebäuden oder Geländen zu üben, physikalische Kenngrößen zu berücksichtigen oder eine Havarie bis zur letzten Eskalationsstufe zu simulieren. Vieles was in der realen Welt nur mit einem sehr hohen Aufwand, hohen Kosten oder gar nicht geübt werden kann, ist in der virtuellen Welt umsetzbar…“, erklärt Mario Sommer. Ist die hochentwickelte Technik einmal installiert, kann sie auch für weitere Zwecke mit völlig anderen speziellen Anforderungen genutzt werden. Zu erwarten sind dann auch Synergien zum künftigen Digitalisierungszentrum in direkter Nachbarschaft.
Derzeit wird daneben an einem Webauftritt und einem Marketingkonzept gearbeitet.

Virtuelle Begegnung mit sich selbst

Einen ganz anderen nicht minder spannenden Ansatz erleben wir zwei Etagen tiefer. Dort ist der Ausstellungsraum für „Was siehst du wenn du die Augen schließt?“ fast fertig.
Als wir sie Anfang März besuchten war die Künstlergruppe THIS IS FAKE mit ihrem Projekt in der Zeitzer Nudel noch am Ideen finden und Material sammeln (wir berichteten). Dann kam Corona und warf ihre Pläne über den Haufen. Heute konnten wir uns schon einmal die VR-Brille (VR: virtual reality) aufsetzen und uns vom Eindruck phantastischer Räume einnehmen lassen. So Corona will wird es im August eine Woche lang der Öffentlichkeit präsentiert. So viel vorab: es haut dich um.

Du stehst noch vor einer im Raum platzierten Bretterwand als diese sich in das geflieste Bahnsteighäuschen des Zeitzer Bahnhofs verwandelt, kaum dass du die VR-Brille trägst. Nicht die einzige Begegnung mit Zeitzer Räumen, die plötzlich Menschen beginnen zu durchqueren. Sie sind ziemlich beschäftigt. Womit? Finde es heraus beim Betreten dieser faszinierenden virtuellen Räume und entdecke, was dich bewegt. Gleich gegenüber wirst du interviewt. Dir gegenüber sitzt zunächst du, was du an den Bewegungen erkennst, die dein anders Ich macht. Bis du den Tisch verlässt und auf einmal deiner virtuellen Fragestellerin begegnen wirst. Leon von der Künstlergruppe erzählt nur von der Absicht der einzelnen Projektteile, alles andere musst du selbst entdecken. Später an anderer Stelle wirst du Zeitzer Geschichte und Geschichten begegnen. Plötzlich tauchen Gebäude im Raum auf, die du kennst und Zeitzer Stimmen erzählen aus ihrem Leben. Du wirst deine eigenen Geschichten dazu tun und erleben „Was du siehst wenn du die Augen schließt.“

Wir werden weiter darüber berichten.

  • VR Brille
  • Rechner an der Decke
  • Raum
  • Licht und Material
  • Gespräche
  • Ecke
  • durchbruch
  • Durchblick Rückblick Ausblick
  • dekanklicher Durchbruch
  • Räume
  • Übungsraum 1
  • DSC00786

Aktuell & demnächst in KulturZeitz:

ZeitzOnline ist gelistet bei: Blogverzeichnis - Bloggerei.de

Print Friendly, PDF & Email

About The Author

REINER ECKEL Jahrgang 1953, wohnt in Zeitz. Der Web 2.0-Enthusiast ist in Sachen Web, Grafik und Layout als Autodidakt unterwegs. Betreibt zeitzonline.de seit 23. Februar 2011.

Related posts

Skip to content